Skip to content

Mein nächstes Handy: Das Nokia E72

Ich bin zufriedener Besitzer eine Nokia E71. Nun ja, nicht 100% zufrieden, es gibt schon noch Probleme mit dem Gerät. So läuft mein GPS Empfänger nicht rund (was aber offenbar ein Bug meines Gerätes ist, denn ein anderes E71 läuft da deutlich flüssiger) und es rebootet häufig, wenn es sich über meine EasyBox ins WLAN einwählen will (über meinen WRT passiert dies jedoch nie..)

Bei tehkseven entdecke ich gerade einen kleinen Bericht über den Nachfolger, das E72. Meine Güte, das wird dann wohl mein nächstes Handy. Es scheint ein E71 zu sein, das in einigen interessanten Dingen verbessert wurde. Für uns Vielsimser wurden Smileys hinzugefügt, die Kamera könnte inzwischen brauchbar geworden sein (5MPixel) und einiges mehr. Gerade sehe ich im Video, dass es eine Art Touchpad hat, golem beschreibt das auch. Ich muss zugeben, mir als Techienerd läuft ein wenig das Wasser im Munde zusammen.. :-D Mal ernsthafte Testberichte abwarten, falls dann auch noch meine Probleme gelöst worden wären, würde ich wohl recht schnell zugreifen..

Werbevideo auf YouTube:

Twitter Clients für Symbian angetestet

Wenn ich ein neues Spielzeug gefunden habe, dann spiele ich damit auch richtig herum. :-D Derzeit ist es wohl gerade Twitter.

Natürlich war eines der ersten Dinge, die ich erledigt habe, einen vernünftigen Client für mein Nokia E71 zu finden. Das Handy bietet sich dafür einfach an: Das Display ist groß genug, es hat eine hervorragende Tastatur und kommt kostenlos über WLAN ins Internet. Mit der Kamera kann man Fotos von unterwegs schießen und sie z.B. mittels twitpic seinen Verfolgern zeigen, und wenn man extrem mitteilungsbedürftig ist, kann man auch noch mit dem im E71 integrierten GPS Empfänger seine aktuelle Position an Twitter und die Welt mitteilen (hüstel!)

Einen Twitter Client für das E71 zu suchen ist einfach nahe liegend und ich habe bisher drei davon getestet. Hier mal meine Eindrücke dazu:

"Twitter Clients für Symbian angetestet" vollständig lesen

Nokia Handies mit Google Calendar synchronisieren

Wie mir das "Letzte Suchen" Plugin von Serendipity immer wieder mitteilt, ist dieses Thema immer noch eines, das sehr oft auf mein Blog führt. Ich hatte ziemlich genau vor 1,5 Jahren bereits darüber geschrieben. Damals hatte ich beschrieben, wie man sein Handy über GooSync mit dem Google Kalender synchronisiert. Neuerdings gibt es eine weitere ziemlich gute Möglichkeit, dies zu erledigen: Google bietet nun selbst an, ein Handy (oder auch andere Geräte einschließlich des PCs) zu synchronisieren. Dafür ist seit neuerem eine MS Exchange Schnittstelle implementiert.

Da trifft es sich gut, dass es für Nokia Handies genau so einen Exchange Client gibt, den man kostenlos bei Nokia herunter laden und installieren kann.

Aber eine Warnung vorweg: Wenn man diesen Weg beschreitet, kann es zu Datenverlusten oder Dopplungen der Daten kommen. Diese Warnung ist nicht die übliche (zu ignorierende), bei mir kam es tatsächlich zu Dopplungen (allerdings nicht zu Verlusten). Ein vorheriges Backup der Daten erscheint sinnvoll.

Wie man dies installiert und konfiguriert, beschreibt Google selbst. Wie das in deutsch aussieht und was die Vor- und Nachteile sind, beschreibe ich hier.

"Nokia Handies mit Google Calendar synchronisieren" vollständig lesen
tweetbackcheck