Skip to content

Schnell noch Resident Evil 5 kaufen!

Via isotopp lese ich gerade, dass sich die Innenminister Konferenz auf ein Verbot der Herstellung und Verbreitung von "Killerspielen" geeinigt hat und dieses Verbot so schnell wie möglich umsetzen will. Ich kann das ehrlich gesagt kaum glauben, ja ist denn schon 1. April?

Was das bedeutet, ist wohl klar: Deutsche Spielefirmen produzieren wo anders, "potentielle Amokläufer" beziehen ihre Vorlagen im Ausland oder Internet und erwachsene Spieler wie ich, die sich nicht in die Illegalität begeben wollen, haben nun Probleme. Ganz toll.

Ich wollte eigentlich auf eine leise XBox warten, aber nun sollte man sich wohl noch schnell mit den Spielen versorgen, die es demnächst in Deutschland offiziell nicht mehr zu haben geben wird. Das entwickelt sich dann zur "Abwrackprämie für Killerspiele"..

Na, vielleicht sind die Innenminister dann ja auch so konsequent und verbieten gleich noch Schützenvereine und privaten Besitz von Waffen..

Einen lustigen Kommentar habe ich auf der verlinkten Seite zum Thema gefunden:

"Amokläufer haben sich vor ihren Taten immer wieder mit solchen Spielen beschäftigt.?"
[..]
wenn ich demnächst amok laufe, hinterlasse ich einen schreibtisch voll steuerunterlagen, beschwerdebriefen ans finanzamt etc., ergo habe ich mich mit unserer steuergesetzgebung beschäftigt. wird die dann auch verboten?

Für die Europawahl am Sonntag wird mir die Piraten Partei irgendwie immer sympatischer..

Weitere Links zum "Killerspiel" Verbot:

You can't do that right now!

Ich habe mich lange geweigert, aber nun wollte ich es doch wenigstens einmal ausprobieren: twitter. Also "sign up" by twitter betätigt und okay gedrückt. Egal was ich tat, wenn überhaupt eine Reaktion von twitter kam, dann war es folgende trockene Meldung: "You can't do that right now."

Continue reading "You can't do that right now!"

blogformoney.de

Wo wir gerade beim Geldverdienen mit dem Blog sind.. blogformoney.de war ein recht beliebtes Blog, mit dessen Schreiber Max ich in der Anfangszeit meines Blogs viel gechattet habe, und wurde irgendwann dann eingestellt bzw. nicht mehr gepflegt. Inzwischen ist auf der Seite nur noch eine Link Sammlung, die bei jedem Klick Geld zu generieren scheint. Ansonsten hat die Seite keinen Content mehr.

So kann man es natürlich auch versuchen.. Würde mich ja mal interessieren, ob das damals Max Plan war oder ob er schlicht keine Lust mehr hatte und seine Domain nun an irgendwen verkauft hat..

tweetbackcheck