Skip to content

Meine Erfahrungen mit dem Nexus7

Ich war immer der Meinung, dass ich keinen echten Anwendungsfall für ein Tablet hätte. Tablets sind nicht wirklich mobil. Ganz im Gegensatz zu meinem Handy, das ich ständig benutze, weil ich es immer am Körper habe. Jedenfalls sind Tablets im Normalfall nie dort, wo man selbst gerade ist. Neulich beobachtete ich mich allerdings dabei, wie ich anderthalb Stunden auf der Couch Tutorials auf meinem guten alten HTC Desire Classic schmökerte. Hier wurde mir klar, dass ich ganz offenbar doch Anwendungsfälle für ein Tablet habe.

Also entschied ich mich dafür, doch mal bei den äußerst günstigen Tablets von Google zuzugreifen. Ich bin immer noch der Meinung, dass ich ein großes Tablet zu selten nutzen werde, weil man es ungerne mit sich herum trägt, so habe ich mich für den Mittelweg entschieden: Ein Nexus 7. Dies kann man auch mal in der Jackentasche dabei haben, bei mir passt es sogar tatsächlich in die vordere Hosentasche, wobei sitzen erstaunlicher Weise immer noch problemlos und bequem bleibt.

Es gibt viele ausführliche Tests im Netz, deshalb werde ich hier vor allem auf meine persönlichen Eindrücke zu dem Gerät eingehen. Ich habe mir das "voll ausgebaute" gegönnt, also mit 32GB Speicher und mobilem Internet.

Continue reading "Meine Erfahrungen mit dem Nexus7"
tweetbackcheck