Skip to content

Der Blogtipps für Anfänger Karneval ist beendet

Der erste Blogkarneval, an dem ich teilnahm, ist beendet und der Gewinner des 100€ Preisgeldes ermittelt! Das allDev Blog wurde ausgelost, ein Blog, dass mir auch schon durch den Karneval [[Der allDev Blog|als lesenswert aufgefallen ist]]. Herzlichen Glückwunsch! :-)

Es sind reichlich Beiträge zusammen gekommen, ich habe alle gelesen und das Stöbern hat richtig Spaß gemacht. Klasse war auch, dass ich dadurch einige Blogs kennen gelernt habe, bei denen ich in Zukunft nun wohl öfters mal vorbeischauen werde. Viele Beiträge beschäftigen sich mit den Regeln der Blogszene, was man als Neuling wohl tun und was man tunlichst unterlassen sollte. Das Thema reizt mich nicht so sehr, aber es gab auch einige richtig spannende Artikel, von denen ich hier mal die aufliste, die mir in Erinnerung geblieben sind:

  1. WebWriting-Magazin: Guter Stil, klare Sprache
    Claudia gibt einige wirklich gute Tipps, wie man an seinem Schreibstil feilen kann. Nicht nur für den Blogschreiber hilfreich, um seine Ausdrucksweise zu verbessern. Ich bemerkte dabei auch einiges, auf das ich selbst unbedingt mal wieder achten sollte.. Das ist auf jeden Fall ein Artikel zum ausdrucken und immer mal wieder lesen.
  2. Creative Writing für Blogs
    Ein gut gewählter Aufhänger: Kurt Vonneguts Regeln zum Creative Writing werden genannt und diese mit dem Blickwinkel Bloggen aufgedröselt. Kurt Vonneguts Regeln kannte ich nicht, aber sie sind ebenfalls animierend, an seinem Schreibstil zu feilen.
  3. Das kleine Weblog-Handbuch, Version 1.1
    Ein sehr umfangreicher, dabei aber nie langweiliger Rundumschlag an Informationen für den Blogneuling. Ich habe dadurch wieder viele neue Ideen bekommen, was ich noch ausprobieren muss. Richtig gut!
  4. Wissen Sie, was Headlines wirklich sexy macht?
    Heide behandelt ein Thema, über das ich mich gerade ebenfalls gewundert hatte. Nachdem ich meinen Artikel [[Harry Potter has stolen my girlfriend!]] abgespeichert hatte, konnte ich zusehen, wie sich der Klickcounter innerhalb von Sekunden erhöhte. War mir vorher gar nicht so bewusst, was für einen großen Einfluss eine offenbar catchy gewählte Schlagzeile auf den Klickdrang der Leser ausüben kann. :-)
  5. Texte kopieren, plagieren, zitieren!
    Hier fühlte ich mehr sehr daran erinnert, was mir meine Diplommutter damals beim Schreiben meiner Diplomarbeit ständig eingetrichtert hat. Das war damals schon hilfreich und ist heute noch einmal gut zu lesen.
  6. Bilder en blog
    Dieser Eintrag haut eigentlich in die selbe Kerbe, wie jener über das richtige zitieren. Hier geht es um Bilder, unter welchen Umständen man sie verwenden sollte usw. Auch hierzu bin ich von meiner Diplommutter damals gedrillt worden und ich mag es, dass dieses Thema noch mal vergegenwärtigt wird. Mit der Google Bildersuchmaschine vergisst man das nur all zu oft - ich gebe zu, ich selber leider auch manchmal..
  7. Ich schreibe, also bin ich!
    hQuadrat hat hier ein Thema aufgegriffen, was noch keiner im Karneval behandelt hat: Wann macht es Sinn anonym zu schreiben und wann nicht. Eine gelungen Abhandlung zum Thema. Das hätte ich ihm auch gerne in einem Kommentar gesagt, leider wurde meine EMail immer als ungültig abgewiesen, nachdem ich beim ersten Versuch keine eingegeben hatte. :-/
  8. Ein zugegebenermaßen recht kurzer Wegweiser durch die Welt des Sortierens mit Kategorien und Tags
    Was für eine sexy Überschrift! ;-) Ich musste gleich drauf klicken und fand dann eine ansprechde Übersicht zum Thema Tags vs. Kategorien. Auch ein Beitrag, der sich so wie meiner, eher mit technischen Aspekten des Bloggings beschäftigt. Und nebenbei: So kurz ist der Artikel gar nicht geworden, es gab deutlich kürzere in der Karneval Liste.
  9. Geld verdienen mit neuen Blogs & Dosenpfand
    Ein Thema, mit dem ich mich (aus gutem Grund) noch gar nicht beschäftigt habe: Blogs und Werbung. Das Thema wird in oben erwähnten ToDo and NotToDo Beiträgen meist als "böse" eingestuft. Liefert aber gute Ideen angereichert mit eigenen Erfahrungen.
  10. Der ultimative Guide für Blogneulinge (und Alte Hasen)
    Hier fand ich den Beitrag selbst eigentlich gar nicht so spannend, weil er eher wieder in die im Teaser erwähnte Richtung ging, die recht viele Beiträge abhandeln. Aber das Blog dahinter war interessant, wenn man sich für Web 2.0 interessiert. Sah für mich nach einem Blog zum Stöbern aus, und das ist ja auch -neben dem Thema- ein weiteres Ziel eines Blogkarnevals: Weitere fesselnde Blogs zu entdecken.

Trackbacks

www.heide-liebmann.de

www.heide-liebmann.de am : Heide Liebmann » Blog Archiv » Keine Zusammenfassung, aber ein Dankeschön!

"Heide Liebmann » Blog Archiv » Keine Zusammenfassung, aber ein Dankeschön!" vollständig lesen
Impressum Lieb-Links Netzwerk « Erfolgreich mit neuen Medien: Kostenloses E-Book ist da! Neue Serie: Kunden lieben lernen » Keine Zusammenfassung, aber ein Dankeschön! Jans erstes Gruppe[..]

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

hQuadrat

hQuadrat am :

Hallo Grischa,

Vielen Dank für Deine Erwähnung meines Beitrags... und das Lob natürlich.

Du schreibst, Deine Mail (Kommentar?) wäre als ungültig abgewiesen worden? Ich vermute, das wird an dem "reCaptcha" Plugin liegen...? Sch----, scheinbar funktioniert das leider nicht so ganz, wie ich mir das erhofft hatte und die Leute haben Probleme damit :-( Spam hielt das System zumindest erfolgreich ab... aber dass damit ernsthafte Kommentare verhindert werden, war bzw. ist natürlich nicht beabsichtigt. Ich versuche ne bessere Lösung zu finden...

ugg boots

ugg boots am :

Hallo hQuadrat. Nein, ich glaube, es war nicht das reCaptcha. Das ist zwar als User hart zu knacken, weil man echt höchstens einen von 2 Versuchen lesen kann, aber das reCaptcha hatte dann meine Eingabe akzeptiert. Es wurde mir dann jedoch immer meine EMail abgewiesen. Ich tippe mal, dass das daran lag, dass ich beim ersten Versuch keine angegeben hatte und dann Deine Blogsoftware oder ein Plugin nicht mehr überprüfte, dass inzwischen eine EMail eingegeben wurde

Grischa

Grischa am :

Hallo hQuadrat. Nein, ich glaube, es war nicht das reCaptcha. Das ist zwar als User hart zu knacken, weil man echt höchstens einen von 2 Versuchen lesen kann, aber das reCaptcha hatte dann meine Eingabe akzeptiert. Es wurde mir dann jedoch immer meine EMail abgewiesen. Ich tippe mal, dass das daran lag, dass ich beim ersten Versuch keine angegeben hatte und dann Deine Blogsoftware oder ein Plugin nicht mehr überprüfte, dass inzwischen eine EMail eingegeben wurde.

Grischa

Grischa am :

Ich habe es gerade noch einmal probiert. Trotz Deines neuen Tests (Matheaufgaben), der jetzt deutlich einfach zu lösen ist, wird mir immer gesagt, dass ich eine ungültige EMail hätte. Ich habe übrigens letztens meine Daten merken lassen, es waren aber nur alle meine Daten da, außer meiner EMail Adresse. Vielleicht wird da ein Cookie nicht mehr erneuert bei Dir? Oder hast Du evtl. eingestellt, dass us Domains nicht in der EMail vorkommen dürfen?

hQuadrat

hQuadrat am :

Hallo nochmals :-)

Hmmm, ich verstehe es nicht... Hab ein paar Testkommentare als anonymer User gemacht... mit verschiedenen erfundenen Mailadressen. Ich hab Deine Schritte versucht nachzuvollziehen, also erst mal keine Mailadresse eingegeben, aber Kommentarinfos speichern, dann nach der Fehlermeldung Mailadresse eingeben und nochmals absenden. Das führt dann zu Deinem Fehler... Mailadresse ungültig. Mit einer DE-Domain angegeben funktionierte es bei mir trotzdem - bei gleicher Vorgehensweise. Woran das liegt, weiss ich leider nicht... :-( Sorry. Werd mal in den Drupal-Foren danach suchen oder den Bug mal melden, wenn ich nix herausfinde.

Vielen Dank für die Hinweise jedenfalls - und Sorry für die Off-Topic Kommentare hier...

On topic: Deinen Eintrag über Gravatare, Favatare und Pavatare fand ich auch sehr informativ! (Vorher wusste ich noch nichts davon, geschweige von den Unterschieden.) Cool auch, dass hier gleich mein Icon wieder neben meinem Kommentar zu sehen wird, ohne mein Zutun :-) Favatare: thumbs-up! ;-)

Grischa

Grischa am :

Hallo hQuadrat! :-) Kein Problem mit den Off-Topic Kommentaren und vielen Dank für Dein Lob! Freut mich sehr! :-)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Dieses Blog erlaubt Dir, Audio Kommentare über audioboo.fm hinzuzufügen. Erstelle einen neuen Boo und gib hier den Link auf die Seite Deines Boos ein.
record
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
tweetbackcheck