Skip to content

picasa2flickr: Picasa als Upload Tool für Flickr

In meinem WebAlbum Vergleich zwischen dem Picasa Webalbum und Flickr sah ich als großen Vorteil des Picasa WebAlbums an, dass man sehr einfach aus der Picasa Desktop Anwendung das WebAlbum füttern kann. Dies ist vor allem deshalb so ein Vorteil, weil ich die Picasa Desktop Software sowieso bereits zum verwalten meines lokalen Bilder Archives benutze. So ist es schön einfach: Ein paar Bilder oder Alben in Picasa Desktop auswählen, einen Knopf drücken und die Bilder landen in einem passenden Album, wobei auch die Beschreibungen, die ich in Picasa bereits eingepflegt habe, mit übertragen werden.

Auf diese Weise verwaltet man seine Bilder nach dem Single Source Prinzip, das ich auch in der Software Entwicklung gerne einsetze: Nur einmal alles bearbeiten und daraus alle weiteren benötigten Daten generieren, so weit das möglich ist.

Via digitalmediaminute entdecke ich jetzt, dass es bereits ein Plugin für Picasa gibt, mit dem man genauso seine Bilder aus Picasa an Flickr schicken kann. Genial! Das habe ich gleich mal ausprobiert:

"picasa2flickr: Picasa als Upload Tool für Flickr" vollständig lesen

Malen statt Zahlen, Teil 2

Ich hatte ja bereits berichtet, dass mein Rollenspiel Freund Octavio bei dem Malwettbewerb "Malen statt Zahlen" von Pegasus mitgemacht hat und schon mal den lokalen ersten Preis abgeräumt hat. Nun steht noch die Kür des Landessiegers an, es wird in Deutschland, Schweiz und Österreich gekürt. Alle deutschen Ergebnisse sind fertig und abfotografiert, die landesweiten Siegerfiguren kommen in eine Vitrine auf der SPIEL '07 in Essen, auf der ich mit RPG Kollegen auch sein werde.

Die besten drei Siegerfiguren werden zur SPIEL '07 in Essen am Stand von Pegasus Spiele in einer eigenen Vitrine zu bewundern sein sowie in der Printausgabe des GamesOrbit #5 veröffentlicht! 

Nun bekam Octavio die Nachricht, er solle die Figur mal einschicken.

Nachtigall, ick hör' Dir trapsen! :-D

Unsere Flüge nach Buenos Aires sind gebucht!

Endlich habe ich es geschafft, unsere Flüge nach Argentinien im November zu buchen. Ich war verdammt spät dran, weil meine Kreditkarte so lange auf sich warten lies. Beim Bestellen sah ich dann, dass ich auch per Überweisung hätte zahlen können. Pech. Aber ein bisschen mehr als 1000€ pro Person ist noch gerade so im grünen Bereich, darf aber nicht dran denken, dass ich mir bei früherer Buchung wohl noch eine dickere XBox360 hätte mitkaufen können. :-D Egal! Nun geht's los!

Am 5.11 geht's ab nach Buenos Aires, am 6.12 landen wir wieder in Berlin. Was wir genau machen wollen, ist eigentlich noch gar nicht so recht geplant, aber 2 Wochen sind wir sicher mit der Verwandschaft der Süßen in Buenos Aires unterwegs, danach fahren wir mit Freunden für eine Woche an die Küste und evtl. schauen wir mal rüber nach Uruguay, da war ich auch noch nicht. Mal sehen.

Auf jeden Fall: ICH FREU MICH RIESIG DRAUF, endlich wieder in Südamerika unterwegs zu sein. Ich freue mich auf das Asado von Diego, auf die feuchtfröhlichen Abende mit Diego und Leo und überhaupt auf die ganze liebe Verwandschaft! Leider hat es wieder nur für einen Monat gereicht, aber mit dem aktuellen Projektstress ist es leider nicht anders möglich. Nicht mal ein bisschen mehr Spanisch konnte ich lernen, so muss ich mich wieder mit meinen paar Brocken durchschlagen.

Ach so: In Argentinien ist dann gerade Frühling! :-D

Update: Himmel Herrgott! Gerade kommt eine Mail rein, dass die Flüge nicht von meiner Kreditkarte abgebucht werden konnten. Offenbar ist die Summe leicht über meinem täglichen Verfügungsrahmen (muss mal schauen, wie groß der überhaupt ist..). Ich soll bei der Service Hotline anrufen. Bei der warte ich eine geschlagene halbe Stunde, wobei mir "My Beautiful Ballon" für 14ct die Minute in Endlosschleife vorgedudelt wird. Tja.. So ist das halt, wenn man Flüge günstig im Internet bucht. Wenn alles klappt, ist das super, bei Problemen aber.. :-( Jedenfalls habe ich nach dem Telefonat mit dem Service Mitarbeiter online überwiesen und hoffe, dass nun alles wirklich glatt geht..

tweetbackcheck