Skip to content

ARCHOS 605: Widget Update

In meiner Abwesenheit in Argentinien am 28. November, wurde eine neue Firmware (Version 1.7.06) für den ARCHOS veröffentlicht. Wegen meiner ständigen WLAN Abstürze dort, traute ich mich nicht das Update durchzuführen, nun habe ich es endlich ausgeführt. Die Update Liste enthält einige Bug Fixes sowie einige Neuerungen wie z.B. eine Parental Control, mit der man bestimmte Dateien auf dem ARCHOS mit einem Passwort Schutz belegen kann.

Die wichtigste Neuerung ist aber, dass mit diesem Update endlich die "Widgets" frei geschaltet wurden, die für den Herbst 2007 versprochen wurden, wenn man den entsprechenden Reiter anklickte. Wenn man den Reiter jetzt anklickt, dann erscheint eine Liste mit 3 verschiedenen Typen von Widgets: Playin'Tv - Spiele, Opera Widgets und Flash Spiele.

Um die Playin'Tv Spiele zu installieren, muss man wieder etwas bezahlen, Flash Spiele scheint es noch nicht zu geben müssen manuell in das neue Flash Verzeichnis kopiert werden und sind bekannt, somit sind die Opera Widgets die interessantesten, die direkt auf dem ARCHOS wie auch über PC kostenlos zum Download zur Verfügung stehen, jedoch nur benutzbar sind, wenn man das WebBrowser Plugin gekauft und installiert hat. Letzteres habe ich bereits getan.

"ARCHOS 605: Widget Update" vollständig lesen

DivX 6.8 pro kostenlos für kurze Zeit

Nur kurz: DivX 6.8 ist draußen und für kurze Zeit kann man eine kostenlose Seriennummer dafür erhalten, wenn man bereit ist eine E-Mail Adresse anzugeben, an die diese Seriennummer dann geschickt wird. Schlaue Werbestrategie, so erscheint die Meldung des neuen DivX nun in vielen Blogs, so auch diesem.. ;-)

Habe es gerade getestet und tatsächlich wurde soeben an die von mir angegebene Dummy E-Mail Adresse eine Seriennummer verschickt.

Downloads gibt es hier: Windows, Mac.

Kommentare nur noch moderiert möglich? [Update]

Gerade entdecke ich auf Golem, dass es wieder ein neues Urteil des Landesgerichts Hamburg zur Verantwortung von Webseiten Betreibern für Kommentare und Foreneinträge fremder Benutzer gibt. In dem speziellen Fall ist der Beklagte Stefan Niggemeier (u.a. BildBlog). In seinem Blog wurde unter einem Artikel, in dem er einen Misstand einer Firma beschreibt, ein nicht akzeptabler Kommentar geschrieben. Der Kommentar wurde Sonntag Nacht um 3:37 geschrieben, Stefan hat diesen am Sonntag Morgen um 11:06 gelöscht. Man möchte also meinen, dass Stefan seiner Verantwortung als Internetseiten Betreiber voll und ganz nachgekommen ist.

Das sieht das LG Hamburg aber anders: Stefan hätte bei einem solch "provokativen Artikel" voraus sehen müssen, dass Kommentare fremder Benutzer entsprechend schroff ausfallen würden und hätte deshalb für diesen Artikel nur moderierte Kommentare zulassen dürfen. Selbiges gilt auch für potentielle Trackbacks auf den Eintrag. Stefan beschreibt dies in seinem Blog noch ausführlicher.

Das Urteil hat nun einige Konsequenzen:

"Kommentare nur noch moderiert möglich? [Update]" vollständig lesen
tweetbackcheck