Skip to content

Die neue XBox 360 Falcon einfach erkennen

Seit einiger Zeit werden nun schon XBoxen mit dem neuen Falcon Chipsatz ausgeliefert. Wie schon besprochen, ist beim Falcon Chipsatz die CPU auf 65nm Technik verkleinert worden, die eine geringere Stromzufuhr benötigt und so die Wärmeabgabe, benötigte Belüftung und Geräuschkulisse reduziert. Leider sind derzeit noch beide Bauformen auf dem Markt und um die neue Version zweifelsfrei zu erkennen, musste man die Xbox selbst genau unter die Lupe nehmen, auf der Verpackung gab es nur Indizien für die Falcon,

Da bald Weihnachten vor der Tür steht, was für mich ein potentieller Termin ist, mir eine XBox 360 zuzulegen, habe ich mich mal ein wenig umgeschaut, wie es gerade mit den Falcon Konsolen aussieht, und habe dabei etwas interessantes entdeckt: Inzwischen hat Microsoft ein neues Netzteil für die Falcon gebaut. Da der Falcon Chipsatz deutlich weniger Strom benötigt, muss das Netzteil nun ebenfalls nicht mehr so leistungsstark sein wie bisher und dies gibt einem nun die Möglichkeit, eine Falcon mittels des Aufklebers auf dem Karton zu erkennen:

"Die neue XBox 360 Falcon einfach erkennen" vollständig lesen

Avatar Plugin 1.37

Nach einer kleinen Diskussion mit Don Chambers per Mail und im S9Y Board, habe ich dem Avatar Plugin noch ein paar Optionen spendiert.

  • Den Avataren werden unterschiedliche CSS Klassen mitgegeben, je nachdem, wo sie dargestellt werden. Somit kann man diese je nach Position unterschiedlich stylen. Somit kann man nun z.B. erreichen, dass die Avatare in der Seitenleiste klein dargestellt werden, in den normalen Kommentaren aber etwas größer. Das kann man bei mir genauso sehen.
  • Man kann jetzt einstellen, dass der Avatar nicht direkt ausgegeben wird, sondern in ein Smarty Tag gefüllt wird, das dann vom Template ausgelesen werden kann. Somit können Template Entwickler nun das Avatar beliebig im Kommentar platzieren. Leider werden nur die normalen Kommentar über ein Smarty Template ausgegeben, nicht aber die Kommentare im Seitenleisten Plugin, so dass dort weiterhin direkt das Avatar heraus geschrieben wird.
  • Man kann die Ausrichtung des Avatars nun einstellen für den Fall, dass man nicht die neue Smarty Option benutzen möchte (und somit immer für die Seitenleiste). Für die Avatare, die über die Smarty Option in dan Code kommen, wird keine Ausrichtung benutzt, damit man diese frei in dem CSS seines Templates einstellen kann.
  • Eine Option, ob Avatare überhaupt in der Seitenleiste dargestellt werden sollen.
  • Das Kontaktformular Plugin benutzt auch den Kommentar Editor. Dort macht es aber keinen Sinn anzugeben, welche Avatar Typen unterstützt werden. Somit erscheint diese Information dort nicht mehr. Zusätzlich noch eine Option, ob diese Infozeile überhaupt angezeigt werden soll.
  • Ein paar Korrekturen in den Sprachdateien.

Das Plugin gibt es wie immer sofort in meinem Files Bereich, ansonsten auch in Kürze über Spartacus.

Als kleines "Schmakerl": Ich habe mich auch auf die Suche nach einem neuen Standard Avatar gemacht, da mein altes langweilig und zu klein war. Dabei bin ich via Ravenhorst auf einen avatars.swf gestoßen, mit dem man sich auf einfache Weise Avatare im Comic Stil zusammen klicken kann. So habe ich mir nun ein deutlich schöneres Bildchen zusammen geklickt für Kommentatoren ohne eigenes Avatar Bild.

Serendipity Lightbox Plugin 1.6

Nachdem ich das Flicker Widget links oben in mein Blog eingebunden hatte, funktionierte auf einmal das ThickBox Script nicht mehr, das hier Bilder in Artikeln schön aufbereitet groß darstellt. Dies schlug nur unter Firefox fehl, im Internet Explorer ging alles noch.

Die Erlaubnis für das Lesen der Eigenschaft window.nodeType wurde verweigert

Ein wenig googeln ergab, dass ein Update des im Lightbox Plugin verwendeten ThickBox Scriptes von 2.1 auf 3.1 das Problem beheben sollte, das übrigens wohl auch mit Google AdSence auftreten soll. Ich habe das Upgrade eben mal vollzogen und comited. Solltet ihr also ähnliche Probleme haben, dann benutzt die Version 1.6 des Plugins, die in Kürze in Spartacus oder jetzt sofort in meinem FILES Bereich zu haben ist.

P.S.: Nach dem Update des Plugins sollte man auf dem Blog mal ein komplettes Browser Refresh machen, damit die neuen Scripte auch wirklich geladen werden, sonst kann es zwischenzeitlich zu Merkwürdigkeiten kommen..

tweetbackcheck