Skip to content

Die Larper Community

Eigentlich war ich nur auf der Suche nach einem neuen LARP Ausrüstungsstück. Dabei stieß ich zufällig auf das larpblog und da speziell auf den Artikel über LarpeR.

LarpeR ist eine typische Web 2.0 Community wie z.B. XING oder Flickr. Also eine Gruppierung von Internet Nutzern, die alle irgendetwas gemein haben. Da bot es sich natürlich an, so etwas für LARP Spieler aufzusetzen. Implementiert ist die Community auf NING, eine "Meta Community", also eine Plattform, auf der man seine eigene Web 2.0 Community erstellen kann. Darüber hatte ich sogar irgendwann mal etwas gelesen, hier sehe ich nun die erste Benutzung der Plattform.

LarpeR ist wirklich schick geworden. Übliche Funktionen sind dabei wie Freundesnetze bilden, Termine eintragen, Forum usw. Sogar ein eigenes Blog kann man sich einrichten.

Gefällt mir sehr, habe gleich mal ein Profil dort erstellt, und auch schon die üblichen Verdächtigen getroffen. :-) Dort kann ich auch mal etwas mehr über LARP bloggen, was hier immer irgendwie nicht so rein passt.

Naturstrom

Vor gut einem Jahr hatte ich mir schon einmal Gedanken über den Bezug von Ökostrom gemacht. Nun muss ich endlich mal den Strom für die neue Wohnung anmelden, was ich immer noch nicht geschafft habe. Ein bisschen bei Verivoxx herum stöbern zeigt, dass sich auf dem Sektor gar nicht so viel geändert hat in der Zeit.

Eine Google Suche nach Ökostrom brachte mich dann auf einen etwas ernüchternden Artikel bei Telepolis über das RECS Siegel für Ökostrom, der mir meine Vermutung, dass nicht überall Ökostrom drin ist, wo selbiges drauf steht, noch ein wenig deutlicher gemacht hat.

"Naturstrom" vollständig lesen

Telefonanschluss Odyssee Teil 3: Telekom und Arcor

Da ich das Hickhack leid war und ich dringend Internet in der Wohnung benötigte, rief ich bei der Telekom Hotline an. DSL 6000 mit ISDN Anschluss und Flat (wobei man Telefon Flat aufgedrückt bekommt), kostet bei denen 44 Euro. Einen Tarif ohne Vertragsbindung gibt es offenbar gar nicht mehr. Für einen Festnetzvertrag bindet man sich für ein Jahr, wenn man auch DSL will, dann gleich für 2 Jahre. :-(

Viele andere Möglichkeiten schien ich hier nicht zu haben und nach dem längeren Gespräch mit dem Mitarbeiter, wollte ich bestellen. Ich gab an, dass ich eine Rufnummernmitnahme wünsche. Mir wurde verkündet, dass dies nicht über die Hotline zu beauftragen sei, dazu müsse ich in einen Telekom Laden wandern.. Telekom.. Steinzeit.. :-(

"Telefonanschluss Odyssee Teil 3: Telekom und Arcor" vollständig lesen
tweetbackcheck