Skip to content

dailyme.tv auf dem N96 [UPDATE]

Nun ist die Meldung raus: Nokia liefert sein neues Schlachtschiff N96 mit einem vorinstallierten dailyme.tv Player aus! Wir haben lange an einer Spezialversion gearbeitet und sind mächtig stolz und froh darüber. :-)

Das N96 wird als Multimedia- und vor allem Video Handy beworben. Da passt unser Player doch wie die Faust auf's Auge! Der Player dort wird eine Art Demo Modus haben, mit dem man sofort einige Trailer ansehen kann, ohne vorher online gegangen sein zu müssen. Natürlich kann man diesen dann auch normal und wie gewohnt weiter benutzen, und sich völlig kostenlos (abgesehen natürlich von den Gebühren, die evtl. der Provider für Übertragungen erhebt) sein eigenes Video Programm zusammen stellen und auf seinem Handy ansehen.

"dailyme.tv auf dem N96 [UPDATE]" vollständig lesen

Mein Nokia E71 ist da

Seit gestern früh ist mein E71 da. Das ist auch der Grund (neben einigem Projekt Stress), dass ich hier gerade nichts schreibe. Ich spiele abends lieber mit meinem neuen Spielzeug herum. :-) Der erste Eindruck bestätigt sich auch weiterhin: WOW! Ein sehr edles Gerät, sehr gute Tastatur, kleineres aber sehr brillantes Display und unter der Haube ein echtes Feature Monster.

Ich werde in der nächsten Zeit also mindestens einen Testbericht zum E71 schreiben. Es gibt viel neues zu entdecken und auszuprobieren.

TinyMCE und Addblock Plus

Natürlich verwende ich in meinem Firefox das AddOn Addblock Plus. Nun habe ich ein ziemlich schräges Verhalten entdeckt, wenn ich meine Artikel mit TinyMCE bearbeite. Addblock hinterlegt bestimmte Elemente auf Webseiten mit einem Link, diese zu blockieren. Dafür manipuliert es den HTML Code, den FireFox zu sehen bekommt. Offenbar beeinflusst das auch TinyMCE:

Ich habe in den letzten Artikeln immer mal wieder ein OBJECT eingebunden, also z.B. Video Player von YouTube und Flickr. Bei genau diesen hinterlegt Addblock nun den genannten Link und TinyMCE übernimmt diesen. Nachdem ich einen Artikel mit so einem Objekt mehrmals gespeichert hatte, hatte dieses Objekt im Artikel Code pro Speicherung einen AddBlock Link, der im Code natürlich keinen Sinn macht!

Man kann dieses Verhalten aber auf einfache Weise unterbinden: Oben rechts im Firefox gibt es das ABP Symbol. Wenn man in seinem Blog Editor ist, sollte man dieses Menü herunter klappen und den Eintrag "Deaktivieren: auf [Deine Blog Domain]" Eintrag betätigen. Damit ist ABP auf der Blogseite für immer deaktivert und stört nicht mehr beim Artikel schreiben.

tweetbackcheck