Skip to content

Twitter Clients für Symbian angetestet

Wenn ich ein neues Spielzeug gefunden habe, dann spiele ich damit auch richtig herum. :-D Derzeit ist es wohl gerade Twitter.

Natürlich war eines der ersten Dinge, die ich erledigt habe, einen vernünftigen Client für mein Nokia E71 zu finden. Das Handy bietet sich dafür einfach an: Das Display ist groß genug, es hat eine hervorragende Tastatur und kommt kostenlos über WLAN ins Internet. Mit der Kamera kann man Fotos von unterwegs schießen und sie z.B. mittels twitpic seinen Verfolgern zeigen, und wenn man extrem mitteilungsbedürftig ist, kann man auch noch mit dem im E71 integrierten GPS Empfänger seine aktuelle Position an Twitter und die Welt mitteilen (hüstel!)

Einen Twitter Client für das E71 zu suchen ist einfach nahe liegend und ich habe bisher drei davon getestet. Hier mal meine Eindrücke dazu:

"Twitter Clients für Symbian angetestet" vollständig lesen

Serendipity Twitter Plugin 1.01

Es gab viele Rückmeldungen zum Serendipity Twitter Plugin, vielen Dank dafür! Vor allem die Rückmeldungen zu Problemen, die entdeckt wurden, waren sehr hilfreich. Es waren doch noch einige Bugs enthalten, vor allem in PHP4 Installationen (für die ich eigentlich dachte, das Plugin optimiert zu haben). Mangels eigener PHP4 Installation sind mir diese Probleme aber leider durch die Lappen gegangen.

Scheinbar ist nun alles gefixt und das Plugin ist somit vor allem eine Bugfix Version. Ich habe noch eine Kleinigkeit hinzu gefügt. Zwei weitere URL Kürzer werden unterstützt: 7ax.de und tr.im. Vor allem 7ax.de ist interessant, denn es bietet die selben Vorzüge wie tinyurl.com, liefert aber ein wenig kürzere URLs. Somit hat man etwas mehr Platz für seinen eigentlichen Tweet.

Für tr.im gilt leider wieder die gleiche Problematik in Sachen Tweetbacks, die ich bereits im letzten Artikel zum Plugin geschildert hatte: Der Service produziert beliebig viele Kurz URLs für ein und die selbe URL (und wirbt damit sogar).

Die neue Version des Plugins ist in Kürze über Spartacus verfügbar, ganz eilige können wie immer die Bugfix Version 1.01 gleich bei mir im Blog mitnehmen.

Serendipity Twitter Plugin 1.0

Nun denn: Es ist endlich so weit. Das deutlich erweiterte Twitter Plugin für Serendipity ist fertig und in Spartakus veröffentlicht. Ich habe einiges an dem Plugin geändert, es besteht nun aus dem alten (auch verbesserten) Seitenleistenplugin und einem neuen Eventplugin für Backend Funktionalität. Die meiste Zeit verging fast beim Testen, hier noch mal ein dickes Dankeschön an Robert und Matthias!

Was hat sich alles verändert oder ist neu?

Der TwitterTweeter, Twitter Client für das Backend

Als erstes das, was ich eigentlich als letztes eingebaut habe: Ich habe den Backend Client Code aus dem Twitter Tweeter Plugin als Vorlage genommen und diesen auf meine Twitter Routinen portiert und noch ein paar Kleinigkeiten ausgebessert. Hier noch einmal einen großen Dank an Silvio Kunze, von dem ich große Teile des Codes einfach übernehmen konnte. Ich habe diesen nun auf PHP4 und weg von libcurl portiert, und noch ein paar kleinere Fixes sowie zusätzliche Optionen erledigt.

 

Ein Hauptgrund für den Einbau seines Twitter Tweeter Codes war natürlich, dass -wie bisher üblich in Serendipity- möglichst nicht mehrere Plugins für ähnliche Aufgabenbereiche vorhanden sein sollten.

"Serendipity Twitter Plugin 1.0" vollständig lesen
tweetbackcheck