Skip to content

Das neue S9Y Template: 2k11

Ich bin schon länger ein Fan der Weboberflächen von Matthias Mees. Seine Templates sind meistens eher schlicht gehalten, dadurch aber immer klar strukturiert und schön anzusehen. In letzter Zeit habe ich bei ihm beobachtet, dass er sehr viel Wert darauf legt, die Weboberflächen auf allen Devices gut benutzbar und schick zu machen. Sie passen sich dem Gerät an.

Da ich selber mittlerweile locker zu 75% nicht mehr am PC surfe, ist mir eine gute "mobile Darstellung" recht wichtig geworden, weshalb ich damals das Mobile Output Plugin erweitert habe. Matthias hatte damals schon (zu recht) angemerkt, dass dieses nicht den optimale Weg geht. Es erkennt (einige) Browser und schaltet dann das Template komplett auf ein anderes, mobil besser zu benutzendes Template um. Matthias geht da einen anderen Weg: Das Template bleibt das selbe, es fügt sich aber per JS und vor allem per CSS (z.B. mittels Media Queries) geschmeidig in das Display ein.

Das hat einen enormen Vorteil: Es funktioniert überall, nicht nur auf "bekannten Devices". Auf den beiden Screeshots sieht man z.B. mein Blog auf dem Android, einmal Portrait und einmal Landscape. Man sieht schon deutlich (z.B. am Menü), dass sich die Optik angepasst hat.

"Das neue S9Y Template: 2k11" vollständig lesen

Hands on Galaxy Notes

Ich bin gerade endlich dazu gekommen, mal ein Galaxy Notes in die Hand zu nehmen.

Erster Eindruck: Wow, ist das groß! Allerdings gefühlt gerade eben nicht zu groß.

Telefonnummern eingeben schaffe ich problemlos mit einer Hand. Texte schreibt man besser mit 2 Händen/Daumen. Aber das stört mich nicht wirklich, diesen Text hier schreibe ich z.B. wie üblich auch mit 2 Daumen auf meinem Desire, ich bin so einfach schneller.

Img_20111112_170822

 

Das Display ist in der Tat der Hammer. Was mich noch positiv überrascht hat: Trotzdem der Akku drin war, fühlte es sich erstaunlich leicht an. Vermutlich liegt das an der "breiten" Gewichtsverteilung. Ich wollte zuerst gar nicht glauben, dass der Akku da wirklich schon drin ist..

Ah! Und ich habe meinen "Hosetaschentest" gemacht. Ich habe damit gleich erst mal den Ladenalarm ausgelöst, hatte es aber schnell genug wieder aus der Tasche, bis der Verkäufer erschien. ;-D

Ergebnis: Es passt problemlos in die vordere Tasche meiner Jeans! Dadurch, dass es so flach ist, spürt man es auch kaum.

Fazit: Das könnte wirklich mein nächstes Handy sein! Ich muss noch eine sichere Bestätigung bekommen, dass das Gerät NFC hat und ICS bekommt. :-)

Img_20111112_165857

GooglePlus: Der Kreis des Vertrauens?

Mein Eindruck nach dem ersten Tag mit Google+: Gar nicht mal so schlecht!

Google ist schon erstaunlich weit, deutlich weiter jedenfalls als Diaspora, wo sich in den letzten 5 Monaten, seit dem ich es das letzte Mal besucht habe, nicht wirklich viel getan hat.

Man kann schon alles mögliche sharen, sein Bewegungsprofil in die Öffentlichkeit schreien ;-) und eine API scheint es sogar auch schon zu geben. Ein Video Voice Chat funktioniert, die Android App ist schon gut benutzbar. Mir gefällt auch das Feature des "Retweeten" von interessanten Meldungen, die man in seiner Timeline findet, was sehr an Tumblr erinnert.

All das hat Diaspora nicht und steht für mich damit vor dem aus. Diaspora ist dezentral (was ziemlich cool ist), ansonsten sieht Diaspora inzwischen gegen Google+ leider einfach alt aus..

"GooglePlus: Der Kreis des Vertrauens?" vollständig lesen
tweetbackcheck