Skip to content

Mediendatenbank in TinyMCE einbinden

Ich habe einen Knopf für TinyMCE gebaut, mit dem man Zugriff auf die Mediendatenbank von Serendipity bekommt, ganz wie man das von dem Standard Editor HTML Area gewohnt ist. Klappt super! Keine Probleme mit FireFox, im Internet Explorer 7 funktioniert es auch, allerdings muss man hier auch das TinyMCE plugin advlink installieren, da ansonsten die Link Popups nicht funktionieren. Keine Ahnung, welches Problem IE (und FF nicht) da hat..

TinyMCE mit Mediendatenbank Knopf

Während ich die IE7 Problematik debuggte, stelle ich nebenbei fest, warum TinyMCE in IE7 so verdammt schnell und in FF so langsam lädt:  Wenn TinyMCE den IE erkennt, dann (und nur dann!) lädt er sich über schnelle AJAX Routinen. Schon ziemlich ärgerlich, dass das nur im IE funktioniert und nicht im FF.

Mein Problem ist nun: Wie veröffentliche ich meinen Button für alle? Ich musste dazu minimal eine s9y Skript Datei anpassen, wodurch das Plugin mit dem Button dann wohl erst zur 1.3 kompatibel wäre. Schade eigentlich. Ich könnte natürlich den Patch und mein TinyMCE Plugin hier im Blog veröffentlichen. Das produziert aber evtl. zu viel Traffic.

Am liebsten würde ich das TinyMCE Plugin gleich mit dem TinyMCE zusammen veröffentlichen. Dann ist das Plugin auf einmal extrem einfach zu installieren. Allerdings widersprechen dem wahrscheinlich wieder irgendwelche Lizenzen.. :-/

Ich versuche dieses Problem gerade im s9y Forum zu diskutieren.

Voraussetzung, dass man das so einbinden kann, ist übrigens das TinyMCE Plugin 0.9, dass ich soeben in's CVS released habe.

Gruppenrechte in Serendipity

Ein Bekannter möchte in einem kommerziellen Blog unterschiedliche Gruppen von Schreibern integrieren, die sich gegenseitig nicht beeinflussen sollen. Was er sucht ist eine Mandantenfähigkeit: Ein Blog, in dem unterschiedliche Mandanten von einander klar getrennten Inhalt erzeugen. Er hatte bisher mit WordPress probiert, aber dieses kennt (zumindest mit Bordmitteln) keine getrennten Schreib- und Leserechte, somit empfahl ich ihm Serendipity.

Ich traf mich mit ihm, um Serendipity zu installieren und ein wenig Brainstorming zu betreiben, wie man die Mandaten im Blog klar auseinanderhalten kann und trotzdem ein einziges Blog erzeugt. Bei ihm kam noch als Spezialanforderung hinzu, dass diese Artikel auch nicht öffentlich von anderen Mandanten oder nicht registrierten Benutzern gesehen werden sollen. Hier beschreibe ich, was unser Brainstorming ergeben hat.

"Gruppenrechte in Serendipity" vollständig lesen

Der 3 Meter Wels vom Schlachtensee

Quelle: Angler- verein "Wels e.V."

.. von dem mir gestern ein Bekannter berichtete, der wohl auch die Hunde am Strand gefressen haben soll (der Wels, nicht der Bekannte ;-)), hat sich nach einer kleinen Google Recherche dann doch "nur" als 1,68 Meter groß heraus gestellt. Aber immerhin! Und die Story vom Hundeverschlinger hält sich tatsächlich immer noch hartnäckig! Das darf meine Mutter nicht erfahren, die in der Nähe des Schlachtensees wohnt und demnächst einen Mops bekommt. :-)

tweetbackcheck