Skip to content

Daitokai in Berlin

Zum 5 jährigen Bestehen unserer 2. Beziehung probierten die Süße und ich endlich das Daitokai im Europacenter Berlin aus. Ich kannte es aus früher Jugend, weil ich mit meinem Vater mal dort gesessen hatte und schwer begeistert von der Art war, wie dort Essen auf äußerst kunstvolle Art angerichtet wurde. Auch nach inzwischen locker 20 Jahren kann ich mich immer noch gut an dieses Ereignis erinnern. :-)

Das Besondere dieses Restaurants habe ich also bereits erwähnt: Die Teppan-Yaki Küche. In dem stilvoll (wahrscheinlich) japanisch eingerichteten Restaurant sitzt man an großen Tischen, die alle in der Mitte eine riesige heiße Stahlplatte haben, auf der das Essen vor den Augen des Gastes von einem eigenen Koch zubereitet wird. Und wie es zubereitet wird, ist wirklich ein Hingucker! Es macht einfach Spaß, dem Koch dabei zuzusehen, wie er elegant und extrem schnell das frische Gemüse klein schneidet, das heiße Öl bändigt, so dass es nicht auf der Platte zum Gast hinfliest, und Soßen direkt auf der heißen Platte zubereitet.

"Daitokai in Berlin" vollständig lesen

Abschließend: TinyMCE und Serendipity

Ich habe die wahrscheinlich letzte Version des TinyMCE Plugins von mir in das CVS veröffentlicht. Es sollte in Kürze in Spartacus als Version 1.1 auftauchen. Ich habe das Problem gefixt, das IE7 mit meinem Mediendatenbank Knopf hatte, advlink wird nicht mehr benötigt und es erscheint keine JavaScript Warnung mehr. Klasse! Ich habe noch ein paar Änderungen vorgenommen: TinyMCE wird nur noch in den zwei Artikel Eingabeelementen benutzt, nicht mehr z.B. in den Eingabezeilen für die zusätzlichen Trackbacks oder den erweiterten Artikel Attributen.

Ich habe mich dazu entschlossen, den Pfad zu TinyMCE nicht mehr konfigurierbar zu machen. Das hat es mir ermöglicht, den neuen Mediendatenbankknopf in das Plugin zu integrieren. Man muss nun nur noch TinyMCE mit in das Pluginverzeichnis kopieren, dann ist man fertig. Das TinyMCE Verzeichnis ist jenes, das vorher bei der Standardkonfiguration angegeben wurde: "tinymce" unterhalb des Plugin Verzeichnisses. Falls jemand das TinyMCE Plugin vorher benutzt hat und den Pfad zu der TinyMCE Installation geändert hat, so muss er TinyMCE in das vorgegebene Verszeichnis verschieben.

In diesem Artikel stehen noch ein paar mehr Details.

Nachtrag: Mit einer Idee von Garvin konnte ich den Mediaknopf nun auch abwärtskompatibel machen, außerdem wurde TinyMCE nicht mehr in den statischen Seiten / HTML Klötzen angezeigt. Also: Version 1.2 abwarten. :-)

Saphire Bar im Prenzlauer Berg

Ein Bekannter, mit dem wir bei [[Cavalia in Berlin|Cavalia]] waren, erwähnte, dass er in seiner Nähe den besten Mojito getrunken hätte. Den wollten wir natürlich auch probieren und so fanden wir uns bald darauf mit einem riesigen Mojito in der Hand vor der Saphire Bar in der Bützowstr. 31 wieder. Dieser war wirklich verdammt gut und kam schon an den bisher besten Mojito heran, den ich mal in einer Bar am Görlitzer Park getrunken habe, deren Name mir leider entfallen ist.

Um Mitternacht wurden die Gäste vor der Bar dann nach drinnen geholt. Es öffnete sich eine ziemlich stylische Bar, die mich an Hamburger Bars erinnerte, vor allem an die Bar Rossi im Schanzenviertel.

In der Saphire Bar (Quelle: BARtime.de)
"Saphire Bar im Prenzlauer Berg" vollständig lesen
tweetbackcheck