Skip to content

JESSE BENJAMIN GRASSER LEBT NOCH!

E-Mail SPAM wird intelligenter.. All die tollen Frauen, die mich vor kurzem gesehen haben und mich nun unbedingt wieder treffen wollen, sowie die afrikanischen Bankangestellten, die ein paar Milliönchen auf einem verwaisten Konto entdeckt haben, und diese nun mit mir teilen wollen, landen ja schon lange unbeachtet in meinem SPAM Ordner.

Neulich schrieb mich dann Jesse Benjamin Grasser an, der offenbar immer noch lebt und mich fragt, wie es mir denn so gehe. Er wolle wieder Kontakt mit mir aufnehmen und deshalb fragt er nach meiner Telefonnummer. Knapp 2 Stunden später meldet sich mein alter Freund Jesse wieder, warum ich mich denn nicht melde, er hätte gedacht, dass ich mich über seine Mail freue, was wohl nun nicht so sei. Darin ein Forward der ersten Mail korrekt mit meinem Namen usw.

NICHT SCHLECHT! Ich habe tatsächlich lange gegrübelt, ob ich nicht vielleicht doch irgendwoher einen Jesse Benjamin Grasser kenne.. :-D Mein Alzheimersieb ist mittlerweile echt grobmaschig, aber ich denke ich kenne ihn nicht.. ;-) Hat noch jemand Post von Jesse bekommen?

"JESSE BENJAMIN GRASSER LEBT NOCH!" vollständig lesen

Max Blogprojekt "Zeig uns deine Welt" ist vorbei

Gestern ging Max Leons Blogprojekt "Zeig uns Deine Welt" zu Ende. Zum Abschluss hat er alle Blogs noch einmal veröffentlicht, die teilgenommen haben, sowie einige Awards verteilt. Ich war mit meinem Arbeitsplatz sogar für einen Award nominiert: Der Award "Größtes Chaos". Perfekt, für den Award hätte ich mich selbst auch vorgeschlagen.. :-D Leider hat sich das Los gegen mich und für Günter Duba jr. entschieden.. Max Blogprojekt war eine klasse Idee und es macht richtig Spaß, durch die ganzen Beiträge zu blättern und den Bloggern mal auf ihre Tastatur zu schauen.

Insgesamt haben 37(!) Blogs an dem Projekt teilgenommen und zwei weitere kamen so zu sagen als Zugabe rein ;-):

"Max Blogprojekt "Zeig uns deine Welt" ist vorbei" vollständig lesen

FireBug und CSS

FireBug ist echt genial. Ich berichtete ja schon einmal über das FireBug AddOn für FireFox vor allem im Zusammenhang mit HTTP Header und PHP Debugging. Nun habe ich auch das CSS Debugging entdeckt. Ich habe gerade ein wenig an dem CSS dieses Blogs geschraubt und mich gewundert, warum eine bestimmte Änderung nicht zum tragen kam. Mit FireBug bekommt man da sehr schnell einen Überblick. Man kann sich den HTML DOM anzeigen lassen und bekommt durch Anklicken eines Elements in dem DOM Baum eine Übersicht über die für dieses Element geltenden CSS Klassen. Noch einfacher geht das, wenn man den zu untersuchenden Bereich einfach auf der Seite direkt markiert und dann aus dem Kontextmenü "Inspect Item" auswählt. Dadurch öffnet sich der DOM Baum und selektiert darin gleich das entsprechende Element.

Das gute daran: Die relevantesten CSS Klassen werden oben gelistet und überschriebene Eigenschaften aller matchenden Klassen werden durchgestrichen dargestellt. Das ist enorm hilfreich, denn so sieht man sofort, in welcher Klasse Einstellungen gar nicht beachtet werden, weil sie von einer anderen relevanteren Klasse überschrieben werden. Nur genial! :-)

tweetbackcheck