Skip to content

HTMLArea nervt!

Was ist denn das bloß? Der WYSIWYG Editor HTML Area, der mit Serendipity mitgeliefert wird, "optimiert" den Code eines Artikels immer in XHTML. Bei mir hat das wirklich nervige Auswüchse angenommen. So scheinen öffnende und schließende Tags den Editor total zu verwirren. Etwas wie

<embed align="center"></embed>
<p align="center"></p>

wandelt er um in

<embed align="center" /></embed />
<p align="center" /><p />

was natürlich totaler Unfug ist, im Fall des embed Tags sogar nach XML Gesichtspunkten einfach nur falsch. Ist das nur bei mir so?

Trackbacks

Grischa

Grischa am : TinyMCE in Serendipity

"TinyMCE in Serendipity" vollständig lesen
Nachdem mich HTMLArea langsam anfing zu nerven, habe ich mal das Plugin f&uuml;r den TinyMCE Editor installiert. Das Plugin k&uuml;mmert sich nicht gleich um die Installation sondern nur um die Integration des dann manuell zu installierenden Editors. Daf&

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Garvin

Garvin am :

Also beim P-Tag ist das natürlich wirklicher Schwachfug. Passiert das reproduzierbar bei Dir? Kommt es nur bei einem leeren Absatz vor, oder bei allen?

Was das Embed-Tag angeht: Es gibt ein paar Tags, für die ein schließendes Tag nicht "richtig" vorgesehen ist und von Browsern nicht sovollständig interpretiert wird. Gutes Beispiel dafür ist [br]...[/br].Vielleicht ist das bei Embed auch so,hast Du mal probiert es nur als Single-Tag zu schreiben? Also nur [embed ... /]?

Grüße,

Garvin

Grischa

Grischa am :

Embed ohne schließendes Tag klappt. So habe ich mir bisher immer beholfen. Und leeres p tag.. Hmm.. Könnte gehen. Habe aber den Verdacht, dass das irgendwie mit dem align zusammen hängt. Muss ich mal genauer testen.

Robert Lender

Robert Lender am :

Guter "Hinweis" das ich schon längst einmal auch die anderen Editoren für Serendipity ausprobieren wollte. Insbesondere TinyMCE könnte interessant sein. Naja, sobald ich mal dafür Zeit habe gibt es sicherlich auch einen Blogbeitrag dazu.

Grischa

Grischa am :

TinyMCE habe ich mal in einem kommerziellen Projekt eingesetzt (den anderen auch). Ist ein schöner Editor. Mal schauen, ob man die Installationsroutine nicht etwas vereinfachen kann..

Robert Lender

Robert Lender am :

Dafür würdest du natürlich noch einmal den Titel "Held der Woche" erhalten :-)

Grischa

Grischa am :

Lach! Na.. Ich war wieder mal selbst daran interessiert und habe da einiges zu gebastelt.. ;-) Siehe Artikel "TinyMCE in Serenditpity"

Grischa

Grischa am :

:-) Bald bin ich aber wahrscheinlich dann langsam durch mit meiner s9y Konfiguration. Vor allem fangen bald wieder meine kommerziellen Projekte an, dann werde ich leider einfach *deutlich* weniger Zeit haben..

Robert Lender

Robert Lender am :

Sehr schade, aber erfreulich für dich. Immerhin hast du aber bis jetzt schon einiges zu einem besseren S9y beigetragen - und das ist mal das Wichtigste!

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Dieses Blog erlaubt Dir, Audio Kommentare über audioboo.fm hinzuzufügen. Erstelle einen neuen Boo und gib hier den Link auf die Seite Deines Boos ein.
record
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
tweetbackcheck