Skip to content

Wikifying mit dem SnapShot Plugin

Ich habe gerade entdeckt, dass der SnapShot Dienst einige neue Versionen seines Previews ermöglicht. Die interessanteste davon fand ich, dass man mittels SnapShot nun Wörter markieren kann, für die dann ein kleines Fenster aufpoppt mit der Wikipedia Erklärung des Wortes. Ich habe also gleich mal mein [[Mein erstes s9y Plugin: serendipity_event_snapshotlinks|Serendipity SnapShot Plugin]] aufgebohrt, so dass man das damit auch realisieren kann. Man kann nun z.B. gleich mal einen Hinweis geben, was Serendipity bedeutet, woher der Name Grischa kommt (nein, ich bin kein Schweizer, der Preview ist zu klein, als dass man die alternative Beschreibung sieht ;-)) und was eigentlich ein Blog ist.

Benutzung ist ziemlich simpel. Einfach das SnapShot Plugin auf die Version 1.01 erneuern (über Spartacus demnächst oder hier direkt) und dann eine geeignete Markierung auswählen. Ich benutze z.B. gerade die Unterstreichung, um Wörter mit Wikipedia Previews zu versehen.

P.S.: Wie man hier sieht, sollte man das mit dem Wikifying allerdings nicht übertreiben, man zerstört dann ganz schnell den Lesefluss (..und nervt Uwe) ;-)

P.P.S: Robert Lender machte mich darauf aufmerksam, dass in den Feeds bei Benutzen dieser Wikifying Technik immer die Spracheinstellung (bei mir: "de") neben dem Wort erscheint. Danke Robert, habe ich gefixt, ab Version 1.02 ist dies behoben.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

uwe

uwe am :

*HILFE*

Rettet mich vor diesem 2.0er Wahn, jeden Link mit einer MouseOver-Popup-Vorschau zu hinterlegen!

Ich höre schon die mit der nächsten Version kommende Sounduntermalung, die jedes Popup akustisch mit einem *plop* untermalt.

Ich glaube ich *plop* deaktiviere bald *plop* *plop* *plop* komplett mein Javascr *plop* *plop* *plop* *plop* *plop* *plop* *plop*

Grischa

Grischa am :

Hi Uwe! *Lach!* :-) Jeder halt so wie er lustig ist. ;-) Aber ganz ehrlich? Für mich ist es einfach ein Spielzeug und ich überlege schon seit dem ich es drin habe, ob ich es nicht wieder ausbaue. Kannst es aber auch sofort einfach als Benutzer ausschalten, oben rechts im Popup gibt's so ein Optionen Icon dafür. :-)

uwe

uwe am :

Ist schon klar - nur inzwischen muß man beim Lesen echt aufpassen, wo der Mauszeiger rumlungert, um nicht zig Popups über den zu lesenden Text zu öffnen.

Übrigens, schick isses geworden, dein Blog, Kompliment!

Grischa

Grischa am :

Ja, völlig richtig. Dieser Artikel ist aber auch (gewollt) *total übertrieben* mit der Technik ausgestattet, siehe auch mein erstes P.S. :-)

Und zum Kompliment: *Hey danke!* Das freut mich ernsthaft zu lesen, weil ich noch tief in der Ausprobierphase stecke und somit noch recht unsicher bin, wie/ob ich mit so einem Blog umgehen soll.

Quetschke

Quetschke am :

Geile Sache! Auch wenn ich zu 80% auf Uwes Seite stehe, muss ich dir ganz herzlich gratulieren... ;-)

Grischa

Grischa am :

Wie schon oben in dem "mal ehrlich" Absatz erwähnt: Ich ja eigentlich auch.. ;-) Aber ich bin nun mal ein Spielkind und probiere sowas gerne einfach mal aus. Obwohl ich schon sagen muss, dass ich das Wikifying feature gar nicht mal schlecht finde, wenn man es *sinnvoll* einsetzt. Die anderen Services von SnapShot, auch die Vorschau auf externe Links, die hier bei mir ebenfalls verwendet wird ist zugegeben sehr Geschmachssache und fliegt bei mir sicherlich auch über kurz oder lang raus.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Dieses Blog erlaubt Dir, Audio Kommentare über audioboo.fm hinzuzufügen. Erstelle einen neuen Boo und gib hier den Link auf die Seite Deines Boos ein.
record
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
tweetbackcheck