Skip to content

Die Spamschutz Biene

Auf Wunsch vieler habe ich die Spamschutz Funktionen in Comment Spice in ein neues Plugin ausgelagert: Die Spamschutz Biene.

Dieses Plugin soll mit Tricks, die möglichst wenig Konfigurationsaufwand benötigen, Kommentar Spam vom Blog fern halten. Derzeit implementiert sie den Honeypot, ich habe aber schon eine weitere Idee, die simpel aber effektiv sein könnte. Der Name des Plugins kommt natürlich zum einen vom Honig Topf, zum anderen soll das Plugin eben klein und stechend sein. ;-)

Warum ein neues Plugin? Nun, es wurde mehrfach moniert, dass der Honigtopf eine andere Funktionalität ist, als die, die CommentSpice produziert. Technisch ist das nicht der Fall, aus Anwender Sicht besteht aber natürlich schon ein erheblicher Unterschied zwischen einer gut funktionierten AntiSpam Maßnahme und "verspielten Zusätzen" für den Kommentarbereich.

Warum nicht als Zusatzfunktion in anderen AntiSpam Plugins? Die AntiSpam Plugins von Serendipity implementieren immer eine eigene Methode der Spam Abwehr. Ausnahme ist hier das große AntiSpam Plugin, das ist aber schon so aufgedunsen, dass ich dort nicht noch eine zusätzliche Funktionalität einfügen wollte.

Die Spamschutz Biene wird nun also (für mich) eine Art AntiSpam Versuchsfeld und CommentSpice die Spielwiese für hoffentlich Spaß machende Zusätze im Kommentar Bereich. Ideen, Mithilfe und Code gern gesehen. :-)

Trackbacks

Grischa

Grischa am : Das versteckte Captcha

"Das versteckte Captcha" vollständig lesen
Captchas sind wirklich "a pain in the ass". Aber was wäre, wenn diese Captchas super simpel wären und sogar automatisch beantwortet und dann versteckt würden? Ein normaler Benutzer würde jedenfalls nicht wirklich etwas von de
Rockiger

Rockiger am : Rockiger via Twitter

"Rockiger via Twitter" vollständig lesen
Die Spamschutz Biene http://t.co/eBd2gRjW
yellowled

yellowled am : yellowled via Twitter

"yellowled via Twitter" vollständig lesen
Wahnsinn, was die Spamschutz-Biene alles wegräumt. http://t.co/05JMj2JJ #s9y-Blogger, installiert dieses Plugin und huldigt @gbrockhaus.
Hampas Blog

Hampas Blog am : Eine Biene gegen Spam

"Eine Biene gegen Spam" vollständig lesen
Wenn ich vor dem Hören des neusten Podcast von s9y InfoCamp mit dieser Aussage konfrontiert worden wäre, hätte ich bloss verständnislos mit dem Zeigefinger an die Stirn getippt. Matthias, Robert, Grischa und Malte unterhalten sich über die Spam und Ham

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Grischa

Grischa Auf Twitter lesen: am :

Jap, das wäre sinnvoll. Die Biene benötigt im Prinzip keine Ressourcen, kann aber einen Großteil des Spams schon weg filtern.

Was sie durchlässt, muss dann halt mit Ressourcen hungrigeren Methoden gefiltert werden. Bayes ist da wie immer das NonPlusUltra.

Grischa schrieb auch: Hinweise zu CommentSpice 1.01

onli

onli am :

Danke für das Plugin. Ich habe es bei mir im Blog mal aktiviert und dem ersten Test nach funktioniert es einwandfrei.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Dieses Blog erlaubt Dir, Audio Kommentare über audioboo.fm hinzuzufügen. Erstelle einen neuen Boo und gib hier den Link auf die Seite Deines Boos ein.
record
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
tweetbackcheck