Skip to content

HTC One X in der Hand gehalten

Wie schon mehrmals geschrieben habe: Mein altes Desire (Classic) ist, seit dem ich es gerootet habe, eigentlich immer noch völlig ausreichend, wenn ich ehrlich bin. Ich habe ausreichend Speicher, es ist immer flüssig und ruckelfrei zu bedienen, alles lässt sich installieren usw. Tolles Gerät dafür, dass es eigentlich schon recht alt ist.

Warum ich überhaupt wieder nach neuen Geräten schiele, ist die Display Größe. Ich will etwas größeres. Deutlich größeres! Deshalb habe ich bisher sehr mit dem Galaxy Note geliebäugelt. Ein unglaubliches Gerät, hat alles was ich mir so vorstelle und eben ein riesiges Display, dessen Qualität ein echter Hingucker ist!

Samsung NoteIch durfte es nun schon 2 Mal jeweils für's Wochenende mit nach hause nehmen und habe es dort "im Alltag" ausprobieren können. Leider muss ich sagen, dass ich nach beiden Wochenenden leichte Schmerzen in den Händen und in den Fingern hatte. Das liegt vor allem daran, dass man es nicht immer entspannt mit einer Hand halten kann, es aber trotzdem ständig versucht. Wenn ich es in entspannter Position benutze, muss ich ständig aufpassen, dass es mir nicht aus den Händen gleitet. Im Liegen (z.B. im Bett auf der Seite liegend lesen) war es nahezu unmöglich zu halten. Es ist eher ein Arbeits- als ein Couch-Gerät. Ich muss mir also leider eingestehen, dass es offenbar für meine "normale Benutzung" ein bisschenzu groß geraten ist. Schade, ansonsten wäre es genau mein Ding (Gerade wegen der Größe!).

HTC One XAm Samstag hatte ich dann das HTC One S in den Händen und war bereits von dessen Wertigkeit beeindruckt. Heute konnte ich mir dann das HTC One X mal in echt ansehen: Das was ich darüber gelesen habe und das was ich da in Händen hielt, sagte mir: Das wird wohl mein nächstes Handy. Der Screen ist der Wahnsinn (super scharf, tolle Farben), die Kamera scheint wirklich so gut zu sein, wie beschrieben wird, und wie nicht anders zu erwarten, reagiert es sehr flüssig. Das Styling gefällt mir auch. Der Screen ist etwas (spürbar) kleiner als beim Note, dafür liegt es aber auch super in der Hand und lässt sich eben problemlos mit einer Hand halten.

Technisch ist es im Moment wohl das beste, was man so bekommen kann, allerdings hat es auch ein paar Nachteile, die leider von Apple abgeschaut zu sein scheinen: Einen fest verbauten Akku und keinen SD Slot (also keinen erweiterbaren Speicher). Beides finde ich zwar nicht so prickelnd, allerdings ist es auch kein KO Kriterium für mich:

  1. Der Akku scheint laut Tests ausreichend für einen Tag zu sein (also übliche Smartphone Kost). Für z.B. Caching Touren, die erfahrungsgemäß ordentlich Saft kosten und für die ich mir für's Desire einen dicken Akku geholt habe, würde ich dann auf einen externen Akku zurück greifen. Dies wäre also eine Lösung für "Spezialfälle"
  2. Das HTC One X hat 32 GB freien Speicher für Daten. Für mein Desire habe ich damals vor allem eine schnelle Speicherkarte gesucht. Die hatte dann 8GB. Für heutige Verhältnisse ist das lächerlich wenig, aber ich habe darauf meine Musik, die ich unterwegs so höre und dailyme. Ich habe trotzdem immer noch Platz und hatte da schon nie Platzprobleme. Somit werden mir die 32GB sicher reichen.

Tja. Ich muss sagen, ich bin begeistert von dem Teil. Auf Twitter war gerade eine interessante Diskussion dazu. Wie sieht das bei euch so aus? Sucht ihr auch gerade neues? Und was sind eure aktuellen Favoriten? Vielleicht kann ich mich davon ja noch inspirieren lassen.. ;-)

Trackbacks

Grischa

Grischa am : Samsung S3 angetestet: Nicht mein Fall.

"Samsung S3 angetestet: Nicht mein Fall." vollständig lesen
Ich hatte drei aktuelle Handies in meiner engeren Auswahl als Ersatz für mein in die Jahre gekommenes HTC Desire. Das Samsung Note, das HTC One X und das Samsung S3. Das Note hatte ich immer wieder zum Wochenende zu hause. Es war beeindruckend und ei

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

rowi

rowi Auf Twitter lesen: am :

Das One X ist ja praktisch genauso groß wie das Galaxy Nexus das ich von der Firma habe.

Und zu dem sage ich: eigentlich ist es zu groß, aber man gewöhnt sich dran. Verglichen mit dem Note wirkt es aber auch als wenn sich da jemand nicht getraut hat den ganzen Weg zu gehen. Wenn ich das Nexus in der Hand halte ist da noch Platz für mehr, das Note wäre ziemlich genau das was ich maximal bequem in einer Hand halten kann (ich bediene Smartphones praktisch nicht mit nur einer Hand).

Für mich ist die Größe des One X / Galaxy Nexus eher eine Zwischengröße die mich nicht so recht überzeugt. Wenn, dann gleich das Note oder einen Tick kleiner, da wäre das Sony Xperia S mein Favorit.

Alle Geräte kommen für mich aber erst in Frage nachdem es ein Update auf Android 4 gibt, von Cyanogen fast noch lieber als vom Hersteller.

rowi schrieb auch: Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 128

Grischa

Grischa Auf Twitter lesen: am :

Ach. Das ist interessant: Du hast offenbar exakt die selben Vorstellungen wie ich, wie Dein nächstes Handy aussehen soll. Kann alles so unterschreiben (vor allem das mit dem Größenvergleich). Die Größe des Notes ist die, die ich eigentlich haben will. Und auch ich bediene selbst mein Desire sehr oft mit 2 Händen.

Ich habe am Note sehr genossen, dass es sich fast schon wie ein Tablet anfühlt, aber eben bei mir noch bequem in die Hosentasche passt. Weil ich ein Tablet nicht so ohne weiteres immer dabei haben kann, ist es für mich nämlich nicht so richtig interessant.

Nur geht es mir bei meinen Problemen mit dem Note nicht um die Einhand- oder Zweihandbedienung. Es geht mir darum, dass ich das Note nicht mal immer korrekt mit einer Hand *halten* kann, was ja Mindestvoraussetzung für die Zweihandbedienung wäre. Wenn man steht oder aufrecht sitzt, also immer dann, wenn man von oben auf das Gerät schaut, ist das kein Problem. Nur wenn man von unten oder von der Seite auf das Gerät schaut, wird das fest halten problematisch.

Das fällt vor allem auf, wenn man z.B. auf der Couch bequem herum fletzt und etwas am Note lesen möchte. Da wird es wirklich problematisch, es mit einer Hand festzuhalten, mir rutschte es dann gerne aus der Hand. Unmöglich wurde es, wenn ich im Bett lag und etwas las oder die Nachrichten auf dailyme nachschaute. Das geht eigentlich dann nur noch mit 2 Händen haltend. Und solche Situationen kamen bei mir leider relativ häufig vor.

Ich bin auch ein absoluter Fan vom Note, aber wenn ich ehrlich bin: Vernünftig ist es bei meinen Anwendungsfällen nicht so richtig. Obwohl ich gestehen muss, dass mich Dein Größenvergleich, den ich mal ziemlich genauso beim Vergleich Desire, Nexus, Note ausgesprochen habe, schon wieder ins Grübeln bringt..

rowi

rowi Auf Twitter lesen: am :

Hm, für den Kindle gibt es Hüllen die auf der Rückseite eine Halteschlaufe haben in die man die Hand steckt (z.B. http://www.kindle-lesen.de/kindle-zubehor/die-5-besten-huellen-fuer-den-kindle-teil-1/), ich meine das auch schon als Variante nur für zwei Finger gesehen zu haben.

Soetwas müsste es auch für das Note geben oder sich notfalls auch relativ einfach selbst herstellen lassen.

Wobei ich kein Problem habe den Kindle, der ja etwas größer ist als das Note, im Bett bequem zu halten.

rowi schrieb auch: Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 127

Grischa

Grischa Auf Twitter lesen: am :

In der Tat kam mir genau so eine Tasche als Lösung in den Sinn, als ich das Problem hatte. :-) Habe gerade mal ein wenig gesucht: Es gibt irre viele Taschen für das Note. Sie haben aber alle eher Standfüße anstatt Finger/Hand Laschen.

Aber Du hast recht: Eigentlich müsste man sich das auch selber bauen können: Eine günstige und passgenaue Tasche besorgen und dann einen breiten Gummizug hinten anpinnen. Damit wäre mein Problem tatsächlich gelöst..

Mmmmhhh.. Du bringst mich echt wieder ins Grübeln... :-D

Grischa schrieb auch: Projekt Carotine: Beta App Distribution

rowi

rowi am :

Ich habe ja nun seit knapp zwei Wochen das Note und kann nachvollziehen was Du mit dem nicht entspannt halten können meinst.

Das Ding ist zu flach (für die Größe) und besteht ja fast nur aus Display auf das man zum halten natürlich nicht fassen kann. Das macht es auf Dauer wirklich unhandlich zu halten.

Die Lösung war für mich aber das Flip Cover von Samsung. Das ist eine neue Rückwand mit einer Abdeckung für das Display. Damit sieht das Note sogar fast schon edel aus wegen der Lederartigen Oberseite und dem Chromrand, und man kann es auch auf Dauer gut halten. Entweder komplett umgeklappt, dann hat man genau genug "Futter" für die Handinnenseite oder etwa 100° aufgeklappt in der linken Hand mit dem Daumen.

Damit habe ich das Note auch dauerhaft bequem in der Hand und löse auch nicht aus Versehen etwas aus wenn es klingelt und ich es aus der Tasche hole, das ist aber wohl eher ein Problem der Sensortasten und nicht der Größe. Und die Größe geniesse ich jetzt richtig, das Galaxy Nexus das ich von der Firma habe hat ja praktisch die gleiche Auflösung, aber auf den 4,6" wirken z.B. Webseiten im Vergleich schlichtweg mickrig.

Das Cover bei Amazon: http://www.amazon.de/Samsung-EFC-1E1F-Flip-Cover-Galaxy/dp/B005ZHD4TM/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1336821106&sr=8-5

Bilder vom Flip-Cover: https://plus.google.com/u/0/101169005798505035878/posts/XYT8TEWHSMX

rowi schrieb auch: Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 130

Grischa

Grischa Auf Twitter lesen: am :

Oh, echt? Mit der Tasche ist es dann bequem einhand? Habe mir mal die Bilder bei Dir auf G+ angesehen. Kann es mir teilweise vorstellen, wobei die 100°/Daumen Haltung leicht unbequem aussieht.

Mann.. Du machst es mir nicht leicht.. Wenn das Note wirklich bequem zu halten wäre, wäre es einfach mein Gerät.. Grummel.. Grübel.. :-D

Grischa schrieb auch: Update auf Ubuntu 12.04 (Precise Pangolin)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Dieses Blog erlaubt Dir, Audio Kommentare über audioboo.fm hinzuzufügen. Erstelle einen neuen Boo und gib hier den Link auf die Seite Deines Boos ein.
record
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
tweetbackcheck