Skip to content

Twitter kauft Posterous

Aha.. Das war also das Geschäftsmodell von Posterous. Ich war schon länger am überlegen, was es wohl sein würde. Mich verwundert nur, dass Twitter nicht Tumblr aufgekauft hat, das wäre vermutlich logischer gewesen, denn Tumblr ist in der Funktionalität eigentlich viel näher an Twitter dran, vor allem was Community Funktionen angeht, die Posterous ja recht mühsam (und nicht sehr gut) erst später nachgerüstet hatte.

Denkt man an TweetDeck, um die es nach dem Aufkauf von Twitter verdammt ruhig geworden ist, oder an den Backtweets Service, der nach dem Aufkauf einfach komplett verschwand, kann man Befürchtungen bekommen, was wohl aus Posterous wird. Erst recht, wenn sie in dem Artikel zur Übernahme (und ihrer FAQ) ankündigen, dass sie in Kürze beschreiben werden, wie man seine Daten aus dem Service heraus retten kann..

Interessant ist auch, was Mr. Tumblr dazu vermutet:

Developer Marco Arment, who built Tumblr before leaving to work on Instapaper, suggested Posterous will shut down within six months.

Nun ja.. Posterous hat mich schon länger gelangweilt.

Spätestens, nachdem ich mir die Funktionen, die mich an Posterous interessierten, nach Serenditpity geholt hatte.

(inspired by:)

P.S.: Golem berichtet inzwischen auch darüber.

Trackbacks

RobLen

RobLen on : RobLen via Twitter

Continue reading "RobLen via Twitter"
.@gbrockhaus Lese: Posterous von Twitter gekauft http://t.co/jq4y8Z5t
Nur ein Blog

Nur ein Blog on : Es ist Zeit Posterous zu verlassen

Continue reading "Es ist Zeit Posterous zu verlassen"
Als Posterous als neuer Bloggingdienst an den Start ging war ich begeistert. Da ging das Beiträge (mit Bildern, Videos,…) mittels E-Mail erstellen so einfach. Schnell richtete ich mein eigenes Schnipselblog dort ein und führte es mehr oder minder als Sid
Grischa

Grischa on : Einen eigenen OpenID Server einrichten

Continue reading "Einen eigenen OpenID Server einrichten"
Nachdem in letzter Zeit das Login über myOpenId.com recht zäh von statten ging und ich das sowieso noch ausprobieren wollte, habe ich mich mal ran gesetzt und meinen eigenen OpenID Server/Provider aufgesetzt. Was OpenID ist, wozu man es einsetzt
Grischa

Grischa on : Global kommentieren mit DISQUS

Continue reading "Global kommentieren mit DISQUS"
Wenn man sich auf vielen Seiten an Diskussionen beteiligt, wird es immer schwieriger, den Überblick darüber zu behalten, wo eine Diskussion weiter geführt wurde oder wo man vielleicht sogar direkt angesprochen wurde. Als Beispiel sind es vo
Grischa

Grischa on : Projekt: Serendipity als Microblog

Continue reading "Projekt: Serendipity als Microblog"
Die Ausgabe 14 des s9yInfoCamp Podcasts ist fertig und ich durfte wieder teilnehmen. Wie schon letztes Mal hat es mir auch diesmal wieder großen Spaß gemacht. Danke für die Einladung an Robert und Matthias!Speziell an dieser Ausgabe war,
Grischa

Grischa on : Du bekommst, was Du bezahlst

Continue reading "Du bekommst, was Du bezahlst"
Bei vielen von uns macht sich die Einsicht breit, dass man sich bei relevanten Services nicht auf solche verlassen sollte, die kostenlos und ohne erkennbares Geschäftsmodell daher kommen. Posterous hat das viele von uns auf die harte Tour gelehrt, Tw

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
This blog allows you to add audio comments using audioboo.fm. Create a new boo and enter the link to the page into the boo field.
record
If you enter your twitter name, your timeline will get linked to your comment.
Promote one of your recent articles
This blog allows you to announce one of your recent blog articles with your comment. Please enter your the corresponding URL as homepage and a selection box will pop up letting you choose an article. (Javascript needed)
(Requirements: 1 comments written)
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
tweetbackcheck