Skip to content

Das oEmbed Plugin ist fertig

Habt ihr schon einmal Youtube Videos in einen Blog Artikel eingebunden? Sicherlich habt ihr dann ähnliche Probleme gehabt wie ich: Ihr müsst bei YouTube den Code zum Einbinden eines Videos abholen, diesen in den HTML Code eures Artikels kopieren und beim Speichern dann die Daumen drücken, dass der Online Editor diesen Code nicht kaputt optimiert.

Vielleicht habt ihr ein Bild von Flickr eingefügt, einen Text aus Wikipedia zitiert oder eine Filmbeschreibung aus IMDB benutzt? Eine ähnliche Arbeit blüht euch auch bei diesen Aufgaben.

Wäre es nicht viel angenehmer, einfach den Link der YouTube Seite, von der ihr das Video einbinden wollt, in euren Artikel zu schreiben und das Blog tut den Rest mit ein wenig Magic?

So etwas gibt es und es nennt sich OEmbed.

Was ist oEmbed?

OEmbed ist also ein Mechanismus, mit dem man für URLs auf Webseiten eine passende Repräsentation erzeugen kann. Dabei wird bei dem Service angefragt, der diese Seite hostet, wie die passende Repräsentation für eine URL seines Angebotes aussieht. Diese kann dann in das eigene Angebot eingebunden werden

Ein erstes Beispiel habt ihr bereits gesehen: Die Wikipedia Beschreibung zu OEmbed. Ich habe mir nicht etwa die Mühe gemacht, einen Ausschnitt der Beschreibung zu kopieren und hier in einen Blockquote zu packen. In meinem Artikel steht nichts weiter als:

[e http://en.wikipedia.org/wiki/OEmbed]

Magic: Das Plugin

Damit diese "Magic" funktionieren kann, muss das Blog erst mal "zaubern lernen" :-D Das übernimmt nun das oEmbed Plugin für Serendipity. Es hat Wissen über Services, die oEmbed unterstützen, und fragt diese nach den Entsprechungen, wenn ein Link wie der obige in den Artikel eingefügt wurde. Wem diese Entsprechungen nicht gefallen, kann sie über ein Template sogar noch "nachstylen", was ich bereits für einige Services erledigt habe.

Derzeit unterstützt das Plugin nahezu 30 Services

  1. ASCII Art Farts
  2. Audioboo
  3. Blib TV
  4. CloudApp
  5. DailyMotion
  6. Flickr (image and video)
  7. GiantBomb
  8. Hulu
  9. Imdb.com
  10. Imgur.com
  11. Instagr.am
  12. My Opera
  13. Official.fm (tracks and playlist)
  14. Photobucket
  15. PicPlz
  16. Qik Mobile Videos
  17. Revision 3
  18. Skitch
  19. SmugMug
  20. SoundCloud
  21. Spotify
  22. Twitpic
  23. Twitter Status
  24. Viddler
  25. Wikipedia
  26. YFrog
  27. Youtube
  28. Youtube short link

Ich denke, da wird für jeden etwas dabei sein. Ich habe in meinem Testblog eine Testseite eingerichtet, auf der ihr diese ganzen Ersetzungen in Aktion anschauen könnt.

Die Betatester

Bei der Entwicklung standen mir Robert Lenders und Mario Hommel diesmal tatkräftig mit mutigen Betatests zur Seite. Ich hoffe, es hat Roberts Leser nicht all zu sehr gestört, dass sein Blog wegen Inkompatibilitäten mit meinem Plugin eine Zeit lang nur eine weiße Seite lieferte. :-D

Offenbar haben es beide recht unbeschadet überstanden, in den Kommentaren eines Artikels von Robert zu dem Plugin melden sich beide jedenfalls recht begeistert.

Na denn..

Und zum Abschluss gibt es mit genau dieser Technik noch einen Song, der mir schon die ganze Woche nicht mehr aus dem Kopf geht. Möge sich der Ohrwurm fortpflanzen. :-D

Trackbacks

DerMario

DerMario am : DerMario via Twitter

"DerMario via Twitter" vollständig lesen
RT @gbrockhaus: gebloggt: Das #oEmbed Plugin ist fertig http://t.co/oAE8539k #s9y
RobLen

RobLen am : RobLen via Twitter

"RobLen via Twitter" vollständig lesen
RT @gbrockhaus: gebloggt: Das #oEmbed Plugin ist fertig http://t.co/oAE8539k #s9y
Grischa

Grischa am : Nahezu beliebige URLs mit oEmbed auflösen

"Nahezu beliebige URLs mit oEmbed auflösen" vollständig lesen
Das oEmbed Plugin löst oEmbed Anfragen für Services eigenständig auf, die selbst bereits oEmbed unterstützen. In den anderen Fällen benutzt es "generische oEmbed Provider". In der Liste der unterstützen Services des
Grischas Testtüte

Grischas Testtüte am : Resolving oEmbed with generic provider

"Resolving oEmbed with generic provider" vollständig lesen
Resolved with generic provider #embedly_amzn_60618122 {line-height:1.5;} #embedly_amzn_60618122 * {color:#000000;background:#FFFFFF none repeat scroll 0 0; vertical-align:baseline; margin:0; padding:0; border: medium none; font-family:verda
Sagittarius-A

Sagittarius-A am : oEmbed

"oEmbed" vollständig lesen
Eine schicke Sache für Blogs verbirgt sich hinter dem Begriff "oEmbed". Dabei handelt es sich um einen Dienst, mit dem sich 3rd Party Content wie Video oder Bilder auf die eigene Seite einbetten lässt.Für Serendipity hat Grisha das oEmbed
Grischa

Grischa am : Projekt: Serendipity mobil benutzen - Vorerst fertig

"Projekt: Serendipity mobil benutzen - Vorerst fertig" vollständig lesen
Die Betatests am XML-RPC Plugin für Serendipity sind durch. Noch einmal ein großes Dankeschön an Robert und Franz, die mit viel Engagement systematisch Clients getestet haben! Ebenso an Jan, der zwischendurch den WP iOS Client debugged hat
Hommel-Net Weblog

Hommel-Net Weblog am : Mobil bloggen mit dem Blackberry

"Mobil bloggen mit dem Blackberry" vollständig lesen
Der ein oder andere hat vielleicht den Testbeitrag (eins weiter unten) zum mobilen Bloggen bemerkt. Über die XML-RPC Schnittstelle kann man auch über externe Clients auf den Blog zugreifen und zu Beispiel Artikel erstellen und bearbeiten oder die Kommenta
RobLen

RobLen am : RobLen via Twitter

"RobLen via Twitter" vollständig lesen
Tweets in #wp embedden http://t.co/AChh2Vt0 #s9y User haben es da viel einfacher http://t.co/FZqvCZ1E
Grischa

Grischa am : Wenn dies, dann das!

"Wenn dies, dann das!" vollständig lesen
Ich habe mir nun endlich auch mal den Service "if this than that" angesehen. Mit diesem Service kann man auf sehr einfache Weise unterschiedliche Online Services miteinander verknüpfen. Ifttt erinnert mich leicht an die Yahoo Pipes, üb
Nur ein Blog

Nur ein Blog am : Mit ifttt bloggen

"Mit ifttt bloggen" vollständig lesen
Über ifthisthenthat habe ich schon mal gebloggt. Grischa Brockhaus hat sich mit dem Artikel Wenn dies, dann das! das Tool noch näher betrachtet. Dabei fand er eine “witzige” Anwendungsmöglichkeit in Verbindung mit Serendipity: Wenn ic

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Dieses Blog erlaubt Dir, Audio Kommentare über audioboo.fm hinzuzufügen. Erstelle einen neuen Boo und gib hier den Link auf die Seite Deines Boos ein.
record
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
tweetbackcheck