Skip to content

Frühjahrsputz beim Microblogging Plugin

Heute war Samstag, ich hatte Zeit und Lust, mir die Hände in etwas PHP Code schmutzig zu machen. :-D Ich habe mir also noch einmal das Microblogging Plugin vorgenommen.

Über die Tweetback Problematik hatte ich ja gerade erste geschrieben. Einige andere Probleme/Wünsche haben sich in der Zwischenzeit aufgetan, die ich vor allem im S9Y Forum gefunden habe. Here we go:

Bitly URL Kürzer

Bei diesem Service hat sich die API geändert. Man kann auf selbige nur mit einem Login zugreifen. Das alte Plugin versuchte es zuerst über eine (inzwischen abgeschaltete) Methode ohne Login, versuchte aber bereits auch als Fallback, mit einem Login eine URL zu erzeugen. Allerdings wurde hier ein Demokey verwendet, dessen Ratio längst überschritten war. Somit funktionierte der beliebte bitly Kürzer nicht mehr.

Man kann nun bei bitly einen eigenen Account erstellen (das ist kostenlos) und für diesen einen API Key abholen. Das hat neben dem Vorteil, dass es damit dann funktioniert ;-) den weiteren, dass Du Deine Link Klicks in Deinem bitly Panel nachvollziehen kannst. Zusätzlich habe ich die j.mp Version von bitly eingebunden, diese produziert noch kürzere URLs, benötigt aber die selbe Konfiguration des API Keys.

Ein paar andere Services, die inzwischen nicht mehr funktionieren, habe ich raus genommen. Früher musste das Plugin wegen der Tweetback Suche möglichst viele URL Kürzer unterstützen, das hat sich aber durch meine letzte Tweetback Änderung, die immer noch im Beta Test ist, nun erledigt.

Mehrere Twitter Accounts

(Offenbar) seit der letzten Änderung für das Twitter OAuth Protokoll waren mehrere konfigurierte Twitter Accounts ein Problem. Egal, welchen Twitter Account man z.B. für die Artikel Ankündigung eingestellt hatte, es wurde immer der erste konfigurierte genommen. Besonders problematisch dürfte das für die gewesen sein, die an mehrere Twitter Accounts Ankündigungen verschickten: Hier dürften alle Ankündigungen in den ersten Account geschickt worden sein..

Das ist mir bisher gar nicht aufgefallen, da mein erster Twitter Account auch der ist, über den ich die Ankündigungen verschicke. Aber im Tweeter kann man das gut sehen: Hat man 2 Accounts definiert und springt im Tweeter zwischen beiden, so wird immer nur der erste Account dargestellt und auch nur in diesen Updates verschickt.

Das habe ich korrigiert, nun sind auch mehrere Accounts problemlos zu konfigurieren. Identica Accounts waren hier kein Problem.

Twitter Followme Widget

Im Forum habe ich einen schönen Vorschlag gefunden, dass man doch den schnöden "Follow me" Link im Seitenleisten Plugin durch das entsprechende Widget von Twitter austauschen möge. Ich habe mir das Widget mal angesehen und muss sagen: Es ist ziemlich praktisch für den Blogleser, vor allem wenn er bei Twitter mit seinem Account eingeloggt ist.

Wenn er der Person noch nicht folgt (oder nicht eingeloggt ist) hat der Follow Knopf das Twitter Icon. Klickt er auf diesen Knopf (und ist eingeloggt), so folgt er dem Benutzer sofort ohne Nachfrage und der Knopf ändert sein Aussehen. Wenn der Knopf ein Häkchen hat, so bedeutet das zum einen, dass man dem Benutzer bereits folgt und ein Klick darauf öffnet (genauso wie der @link) ein kleines Popup mit Informationen zum Tweeter, den man dort auch entfolgen kann. Zusätzlich sieht man die gerade aktuelle Anzahl an Folgern (wenn man das in der Plugin Konfiguration erlaubt hat).

Das Widget kann man alternativ zum Followme Link im Plugin einschalten und konfigurieren. Das Plugin erlaubt nun auch Timelines mit 0 dargestellten Einträgen, somit kann man hier auch einfach nur das Widget darstellen lassen.

Betatesters wanted!

Diese Änderungen laufen derzeit in meinem Blog durch einen Betatest. Wäre schön, wenn sich noch weitere Tester melden würden, um Probleme zu identifizieren und vor dem Release nach Spartakus zu beheben. Vor allem wären Tests mit mehreren Twitter Accounts interessant. Bei mir klappt das inzwischen völlig problemlos, aber manchmal übersieht man ja doch etwas. ;-)

Wie auch immer: Hat echt Spaß gemacht, mal wieder ein wenig für Serendipity zu schrauben! :-)

Update

Sowohl bei @rowi wie auch bei mir lief das Plugin völlig problemlos. Ich habe es soeben nach Spartacus released.

 

Trackbacks

RobLen

RobLen am : RobLen via Twitter

"RobLen via Twitter" vollständig lesen
RT @gbrockhaus: Klasse! @rowi meldet: Auch bei ihm keine Probs mit dem #s9y microblogging plugin. Morgen Release. http://t.co/eugFgK49
Grischa

Grischa am : Serendipity mobil benutzen

"Serendipity mobil benutzen" vollständig lesen
Seit einiger Zeit bin ich nun schon von Posterous genervt: Absolut mangelhafter Support, Entscheidungen, die (meiner Meinung nach) in die falsche Richtung gingen, und dazu immer mehr Serverausfälle in letzter Zeit. Was ich allerdings an Posterous mag

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

rowi

rowi am :

hier wo die Hand leuchtet :-)

Aber nur wenn ich dann auch nicht so viele Pluginfehler in der Seitenleiste bekomme :-P

Grischa

Grischa am :

:-D

Du hast offenbar genau drauf geschaut, als ich das Plugin hier erneuert habe. Bei AllInkl muss man dann ja immer die Besitzrechte des Ordners ändern, denn dort kann man entweder per FTP oder per Server drauf zugreifen, idiotischer Weise nicht mit beiden Accounts. Dann sieht das immer so aus.. ;-)

Jut. Ich mache mal wieder ein Zip fertig. Bin gespannt, wie es bei Dir läuft. Aber Achtung: Das sind jetzt viele Änderungen gewesen, es könnte hier schon eher als bei der Tweetback Änderung passieren, dass ich etwas übersehen habe. (Läuft hier aber völlig rund)

Am besten die 3 genannten Funktionen mal auf Herz und Nieren testen. Das wäre klasse. :-)

rowi

rowi am :

Es funktioniert bei mir auch, inkl. Twitter-Badge in der Seitenleiste und auch ein Test über den zweiten Twitter-Account funktionierte.

Bisher sehe ich keine Probleme.

Grischa

Grischa am :

Klasse! Danke! :]

Den Twitter Badge habe ich gerade eben bei Dir entdeckt und mal mit meinem Testacc angelickt. Auch das funktionierte problemos (Button ändert sich dann)

Hast Du auch mal nach bit.ly geschaut, ob bei Dir da auch alles glatt geht?

Ich denke, dann kann ich morgen (Sonntag) mal die neue Version releasen.

Hätte zwar noch weitere Ideen (offenbar ähnlich wie @RobLen gerade), aber eines nach dem anderen.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Dieses Blog erlaubt Dir, Audio Kommentare über audioboo.fm hinzuzufügen. Erstelle einen neuen Boo und gib hier den Link auf die Seite Deines Boos ein.
record
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
tweetbackcheck