Skip to content

Hands on Galaxy Notes

Ich bin gerade endlich dazu gekommen, mal ein Galaxy Notes in die Hand zu nehmen.

Erster Eindruck: Wow, ist das groß! Allerdings gefühlt gerade eben nicht zu groß.

Telefonnummern eingeben schaffe ich problemlos mit einer Hand. Texte schreibt man besser mit 2 Händen/Daumen. Aber das stört mich nicht wirklich, diesen Text hier schreibe ich z.B. wie üblich auch mit 2 Daumen auf meinem Desire, ich bin so einfach schneller.

Img_20111112_170822

 

Das Display ist in der Tat der Hammer. Was mich noch positiv überrascht hat: Trotzdem der Akku drin war, fühlte es sich erstaunlich leicht an. Vermutlich liegt das an der "breiten" Gewichtsverteilung. Ich wollte zuerst gar nicht glauben, dass der Akku da wirklich schon drin ist..

Ah! Und ich habe meinen "Hosetaschentest" gemacht. Ich habe damit gleich erst mal den Ladenalarm ausgelöst, hatte es aber schnell genug wieder aus der Tasche, bis der Verkäufer erschien. ;-D

Ergebnis: Es passt problemlos in die vordere Tasche meiner Jeans! Dadurch, dass es so flach ist, spürt man es auch kaum.

Fazit: Das könnte wirklich mein nächstes Handy sein! Ich muss noch eine sichere Bestätigung bekommen, dass das Gerät NFC hat und ICS bekommt. :-)

Img_20111112_165857

Trackbacks

Grischa

Grischa am : Ein Wochenende mit dem Galaxy Note

"Ein Wochenende mit dem Galaxy Note" vollständig lesen
Da ich gerade die dailyme Anwendung für das Samsung Galaxy Note optimiere, auf dem die Market Version gerade recht schrecklich aussieht, habe ich selbiges über das Wochenende mit nach Hause bekommen. Die Dailyme Alpha sieht auf dem Note inzwisch

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Dieses Blog erlaubt Dir, Audio Kommentare über audioboo.fm hinzuzufügen. Erstelle einen neuen Boo und gib hier den Link auf die Seite Deines Boos ein.
record
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
tweetbackcheck