Skip to content

Umstieg auf Android

Ich bin in meiner Handy Auswahl nun schon seit einem guten halben Jahr von Nokia auf Android umgestiegen. Eigentlich wollte ich das nur mal erwähnt haben, denn wenn ich in Zukunft über mobiles schreibe, wird es nun also nicht mehr im Nokia Universum sondern in der Android Galaxie sein. :-D

Bei meinem Wechsel damals vom Palm Treo auf das Nokia 61 überzeugte mich vor allem die deutlich bessere Hardware. Das war lange ein Vorteil der Nokia Handys: Sie bauten einfach sehr stimmige moderne Geräte. Diesen Vorsprung haben sie meiner Meinung nach mittlerweile eingebüßt, moderne Handys unterscheiden sich in den Hardware Eigenschaften kaum noch. Was Display und Touch Bedienung angeht, sind die Nokias sogar ins Hintertreffen geraten. Somit kann man sich nun für die Software entscheiden, die einem am besten passt, und da hat Nokia in meinen Augen schon länger den Anschluß verloren. Das IPhone und später die Android Geräte waren die Nokia Killer, da Nokia es einfach nicht geschafft hat, etwas ähnliches anzubieten.

Zwischen IPhone und Android fällt mir die Entscheidung leicht. Die IPhones sind schon tolle Geräte, gerade das IPhone 4 mit seinem unglaublichen Display. Mir persönlich sind sie aber zu "geschlossen" was die Software anbelangt und im Preisleistungsverhältnis schneiden die Android Geräte einfach deutlich besser ab.

Ich benutze also nun ein HTC Desire und bin immer noch schwer zufrieden damit! In meiner Erinnerung gab es bisher jedenfalls kein mobiles Gerät, mit dem ich mich über so lange Zeit so kontinuierlich gerne beschäftigt habe. Auf der Couch sitzend hole ich es immer mal wieder raus und lese Twitter und Facebook, surfe ein wenig im Netz oder schaue mir z.B. mal eben an, was es gerade im Fernsehen gibt. Es ist für mich eher ein mobiles Gerät als ein Telefon. Das Telefon ist nur eine Anwendung von vielen und in meinem Fall noch nicht einmal die am meisten benutzte.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

YellowLed

YellowLed am :

Ich habe derzeit auch noch ein Nokia (5800 XpressMusic) und bin aus verschiedenen Gründen (Touchscreen, OVI, App-Auswahl) nicht wirklich zufrieden damit. Das nächste Smartphone wird ein Android, sofern ich mich nicht doch noch zu einem iPhone verleiten lasse.

Das HTC Desire wäre evtl. auch interessant -- magst Du dazu mal einen kurzen Erfahrungsbericht schreiben? Würde mich sehr interessieren.

Grischa

Grischa am :

Da nennst Du genau die Gründe, die ich meinte. Das XPress hatte ich in der Firma mal länger in der Hand und muss sagen, ich war alles andere als begeistert. Vor allem der Touchscreen, der in meinen Augen eher ein "DrückMichHeftigScreen" war.. ;-)

Erfahrungsbericht.. Hmm.. Gerne. Aber was würde Dich denn da so interessieren, was es nicht schon in anderen Erfahrungsberichten gibt?

Ich kann Dir sagen: Du wirst den Wechsel weg von Nokia nicht bereuen. Ob IPhone oder Android: Das hängt so ein wenig von Deinem Typus ab. Der Vergleich IPhone / Android ist für mich so ein bisschen ähnlich dem Vergleich Windows / Linux. Beides läuft (inzwischen) super.

Bei Windows gibt es die "schöneren Anwendungen", Linux ist aber besser zu verändern und Deinen Ansprüchen anpassbar. Genau das selbe Gefühl hatte ich beim Vergleich zwischen IPhone und Android. Ein IPhone ist ein IPhone und sieht überall gleich aus, ein Android kann man so verändern, dass man es kaum wieder erkennt.

Ich bin offenbar deutlich mehr der Frickler und habe so an Linux und Android deutlich mehr Freude als an den eher geschlossenen Systemen Windows und IPhone.

Letztendlich stößt mich die leicht diktatorisch anmutende App Politik vom IPhone ab. Damit verglichen erscheint sogar Windows als "freies System". ;-)

YellowLed

YellowLed am :

Daneben ist es auch eine Kostenfrage -- ob nun absolut in der Summe oder als monatlicher Posten zum Vertrag, ein iPhone ist teuer. (Wobei das letztlich eine Frage an meinen Anbieter ist. Egal.)

Verändern und anpassen ist mir ziemlich wumpe. Ich benutze ein Smartphone mittlerweile auch eher als mobiles Gerät denn als Telefon, insofern sind mir vernünftige, benutzbare Applikationen für die verschiedensten wichtigen und unwichtigen Dinge (gerne auch frei/umsonst verfügbar) wichtiger. Hinzu kommt, dass für mich als Frontendfrickler natürlich auch die Darstellung von Webseiten auf Mobilgeräten interessant ist. (Aber wenn's danach ginge, müsste man mindestens 3 Mobiltelefone *und* ein iPad haben -- nein, danke.)

Grischa

Grischa am :

Verändern und Anpassen: Damit meine ich u.a. eben auch, dass Du auf Deinen Startscreens beliebige Informationen verteilen kannst, anstatt nur eine Liste von Applikationen zu haben, die relativ starr ist.

Das Konzept der Widgets und die recht beliebige Art, wie man sie auf der Android Oberfläche (auch mit Shortcuts zu wichtigen Applikationen gemischt) verteilen kann, ist etwas das ich nicht mehr missen möchte und was so auf dem IPhone meines Wissens immer noch nicht richtig geht.

Manuel

Manuel am :

Tja was mit Nokia passiert, ist schon irgendwie traurig. Aber wenn man den Trends nicht folgt, gerät man halt ins Hintertreffen.

Habe auch ein HTC Desire und bin mehr als zufrieden. Die Hardware könnte ein wenig besser sein, hin und wieder ist es mir doch zu langsam, aber insgesamt ist es mit Android ein geniales Handy. Würde ich jederzeit wieder kaufen. Und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist auch super.

Grischa

Grischa am :

Nanu? Über die Hardware kann ich echt nicht klagen, alles funktioniert bei mir völlig problemlos und ruckelfrei.

Das einzige, was ich mir an Hardware wünschen würde, wäre mehr Speicher.. Der ist bei mir ewig zu eng, obwohl ich das Gefühl habe, nur noch "die wichtigsten Apps" installiert zu haben.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Dieses Blog erlaubt Dir, Audio Kommentare über audioboo.fm hinzuzufügen. Erstelle einen neuen Boo und gib hier den Link auf die Seite Deines Boos ein.
record
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
tweetbackcheck