Skip to content

Migos way down

Na? Ist euch auch zu kalt? Auch mal wieder Lust, anständig zu reisen, aber gerade keine Zeit? Ich lese im Moment das Blog "Migos way down" eines Arbeitskollegen, der 4 Monate mit seinem Motorrad durch Afrika runter nach Kapstadt fährt und davon in seinem Blog berichtet. Wunderschöne Fotos und klasse Reiseberichte! Außerdem hat er sein Blog vor der Reise so angepasst, dass es GPS Daten annehmen und darstellen kann. So hat man immer den Eindruck, als wäre man wenigstens so ein bisschen mit auf der Reise. Ich freue mich jedenfalls jedesmal, wenn mein Feed Reader einen neuen Eintrag in dem Blog meldet.

Für seine Reise hat er sich zusätzlich noch "ein höheres Ziel" gesteckt: Er hat vorher schon für Hilfsprojekte in Afrika gesammelt und wird wohl versuchen, diese dann auf seiner Reise zu besuchen. Wer ihn dabei unterstützen will, ist herzlichst eingeladen, auf seiner Seite bei Betterplace den Projekten finanziell unter die Arme zu greifen.

Kann das Blog jedem wärmstens ans Herz legen, der etwas mit Individual Reisen,  Afrika und / oder Motorrad am Hut hat. :-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chris

Chris am :

Super Empfehlung, danke dafür. Hab grad mal ein bisschen gestöbert, da sind wirklich ein paar interessante Beiträge drin, die einem doch einen ganz neuen Eindruck von Afrika vermitteln und helfen, eine eigene individuell geplante Reise dort zu unternehmen.

Grischa

Grischa am :

Freut mich. Hast Du auch vor eine Individualreise nach Afrika zu machen?

Chris

Chris am :

Ja, ich wollte schon gerne mal ne Individualreise nach Afrika machen und stöbere da grade nach guten und sinnigen Tipps, wie man das Ganze am besten organisieren kann. ;-)

Krügerrand

Krügerrand am :

Wiedermal ein toller Beitrag und ein tolles Jahr zu Ende! Ich wollte mich bei Dir für die unterhaltsamen aber auch informativen Beiträge bedanken und wünsche dir ein Frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Ich fahre jetzt erstmal in Urlaub! Bis denne...

Heike

Heike am :

Ich finde das klasse. Ich fahre auch sehr gerne Motorrad und ich würde da auch gerne so was in der Richtung machen. Ich denke, dass das eine sehr gute Idee ist. Die Bilder sind sehr schön anzusehen und das Verfolgen macht auch Spaß. Das könnte ich mir wirklich gut vorstellen, auch wenn meine Reise wahrscheinlich nicht bis nach Afrika gehen wird. Aber trotzdem. Wie macht man so was? Ist das schwierig oder kann ich das innerhalb ein paar Minuten erlernen?

Dirk

Dirk am :

Eine Frau, die sich gerne auf ein Motorrad setzt? So was liest und sieht man doch eher selten .Ich finde es aber sehr gut, dass sich auch Frauen dafür interessieren. Leider ist meine Frau nicht sehr davon begeistert. Ich muss aber sagen, dass ich sehr gerne fahre und ich werde auch weiter hinfahren. Ich warte ja eigentlich nur, bis endlich der schreckliche Winter vorbei ist und ich das Bike wieder auspacken kann. Denn ich habe schon etwas „Fernweh“ und die ersten Touren sind doch immer die Schönsten.

Susanne

Susanne am :

Um ehrlich zu sein, ich kann mir nicht vorstellen eine Reise nach Afrika auf einem Motorrad zu können, müssen Sie sehr mutigen Mann, der den Mut zu tun.

Martina

Martina am :

Der Blog liest sich wirklich gut, habe gerade ein bisschen gestöbert. Ich kann es mir zwar nicht vorstellen, alleine mit dem Motorrad durch Afrika zu reisen, aber ich kenne dank dem Blog zumindest ein paar Ziele, die man auf jeden Fall mal ansteuern sollte. Danke für die Empfehlung.

Sandra

Sandra am :

Finds auch voll mutig, würde ich mich nicht trauen.

Da muss man wohl auch das Motorrad selbst reparieren können wenn mitten im Nirgendwo mal was kaputt geht.

Und ich kann nichtmal einen Reifen wechseln :-(

Stefanie

Stefanie am :

Stimmt, Sandra, da kann ich dir nur zustimmen. Ich finde das Ganze total mutig, das ist ein richtig spannendes Abenteuer und ich hab mir den Blog angeschaut, es sind echt tolle Berichte dabei. Man fühlt sich gleich, als sei man dabei gewesen.

Sara

Sara am :

Stefanie, ich hab so eine Reise auch mal gemacht, zwar nicht ganz nach dem Schema, aber ich kann dir nur sagen, es ist eine einzigartige Erfahrung, ein Abenteuer, das seinesgleichen sucht. Wenn du Interesse an so einer Reise hast, dann probier es unbedingt aus, das gibt dir so viel, dass du auch Jahre später noch davon zehren kannst.

karsten

karsten am :

Das ist doch mal ein Vortrag. Jeder von uns hat mal dran gedacht, und fast jeder würde es nie machen! Ich finde das ganz toll! Vor allen Dingen, daß er vorher für Hilfsprojekte gesammelt hat und diese dann besuchen will, ist wirklich unglaublich. Hut ab! Wären alle Menschen so, dann hätten wir keine Probleme mehr

Mario

Mario am :

Karsten, da hast du natürlich vollkommen recht. Ich denke, auch, dass das Ganze bewundernswert ist. Wir lassen uns zu sehr von der Hektik des Alltags und dem Stress treiben und sagen immer, für sowas hab ich keine Zeit. Aber wie das hier gemacht ist, wunderbar, es sollte wirklich mehr von solchen Menschen geben.

karsten

karsten am :

Zusätzlich muß man auch einfach sagen, daß wir zu gemütlich geworden sind. Wir führen gerne ein geregeltes Leben. Wer sich zu so etwas entschließt, gibt mitunter ja auch viel auf. Aber in den meißten Fällen geht es den Menschen nachher genauso gut, wenn nicht noch besser! Nur wer absolut überzeugt ist, macht das.

Daniel

Daniel am :

Danke für die Blogempfehleng :-) les gern blogs. kA wieso XD

Matthias

Matthias am :

Super Beitrag. Bin selbst Motorradfahrer und träume schon länger von solch einer Reise.

Michaela

Michaela am :

Der Beitrag ist sehr interessant nur schade dass du hier nichts neues mehr geschrieben hast

Grischa

Grischa am :

Hi Michaela.

Ja, ich war in den letzten Monaten sehr mit anderen Projekten beschäftigt. Ich denke, ich werde aber in Bälde das Blogging wieder aufnehmen. Habe schon wieder einige interessante Themen im Kopf, über die man mal etwas schreiben könnte / sollte. :-)

Katrin

Katrin am :

Oh...sowas würd ich auch gern mal machen. Mein Bruder war schon mal ein Jahr in Australien und meine Großeltern waren mal mit dem Wohnmobil in Marokko, aber ich war noch nie so weit unterwegs. Das ist bestimmt eine sehr lohnenswerte Erfahrung!

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Dieses Blog erlaubt Dir, Audio Kommentare über audioboo.fm hinzuzufügen. Erstelle einen neuen Boo und gib hier den Link auf die Seite Deines Boos ein.
record
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
tweetbackcheck