Skip to content

"Subscribe to Comments" mit Double Opt In [Update]

So, das Problem hier ist in Serendipity 1.4 alpha gefixt. Garvin hat heute ein nach deutschem Recht gefordertes Double Opt In für das Artikel Kommentar Abonnement eingebaut. Ich habe gerade länger mit ihm gechattet und die Änderungen getestet. Leider war es nicht möglich, diese Funktion in ein Plugin einzubauen, somit ist sie im Core von Serendipity realisiert und man muss die neue Serendipity 1.4 nightly installieren, die morgen sicherlich zur Verfügung steht ("Fetch a snapshot (1.4 development)").

Die Änderungen sind wie gewünscht implementiert: Wenn man einen Artikel abonniert, dann bekommt man zuerst eine Mail mit einem Link, über den man das Abonnement erst einmal bestätigen muss. Klickt man diesen Link, kommt man auf den entsprechenden Artikel und das Abonnement wurde akzeptiert. Es gibt in meinen Augen noch ein paar Schönheitsfehler: Man bekommt keine Info darüber, dass es funktioniert hat, außerdem finde ich es nicht sehr glücklich, dass man wieder auf den Artikel geschickt wird, das lässt den Counter des Artikels nur unnötig wachsen. Ich habe da lieber reale Counter..

Das bedeutet für mich auch: Ich habe meine Serendipity 1.3 Installation auf die aktuelle 1.4 Alpha umgestellt. Der Umstieg war recht simpel: Ich habe einfach alle Dateien aus dem Repository gesaugt und mein komplettes Blog damit überschrieben. Dann habe ich noch ein paar minimale Änderungen, die ich am Bulletproof Template für mich eingebaut hatte, nachgezogen. Serendipity meldet sich danach, dass es ein 1.3er Blog erkannt hat und updaten möchte. Das bestätigt man und fertig ist das Update.

Man kann hier nun also wieder Artikel Kommentare abonnieren. Ich muss nachher mal stöbern, was sich inzwischen alles verändert hat. Scheint gerade stabil und ohne Probleme zu laufen, aber ich freue mich über Bugreports! :-)

Update: Garvin war wieder mal schneller. :-) Jetzt kommt eine korrekte Meldung, nachdem man den Confirm Link geklickt hat. Sollte also morgen in der Nightly 1.4 mit drin sein. Sehr nett geworden. Habe nur noch eine minimale Änderung hinzu gefügt, damit man im Smarty Template erkennen kann, ob gerade eine Erfolgs- oder eine Fehlermeldung dargestellt werden soll, damit ich denen dann unterschiedliche Farben geben kann. Diese Änderung habe ich auch soeben comitted.

Danach macht dann im Bullet Proof Template im content.tpl folgende Änderung Sinn:

vorher:

[..]
{else}
   <div class="serendipity_content_message">{$content_message}</div>
{/if}

Geändert:

[..]
{elseif $subscribe_confirm_error}
   <div class="serendipity_content_message error">{$content_message}</div>
{elseif $subscribe_confirm_success}
   <div class="serendipity_content_message success">{$content_message}</div>
{else}
   <div class="serendipity_content_message">{$content_message}</div>
{/if}

Dadurch kann  man dann in seinem users.css noch ein Error und ein Success Eintrag hinterlassen, bei mir wie folgt:

div.error {
    background-color:#FFF6F6;
    border:1px solid #FFCCCC;
    float:left;
    margin:10pt;
    min-height:50px;
    padding:5pt;
}
div.success {
    background-color:#F6FFF6;
    border:1px solid #CCFFCC;
    float:left;
    margin:10pt;
    min-height:50px;
    padding:5pt;
}

Das erfolgreiche Abonnement wird so grün hinterlegt dargestellt, bei Problemen erscheint die Meldung in einem roten Kasten.

 

Trackbacks

Nur ein Blog

Nur ein Blog am : Double Opt-In für Kommentar Benachrichtungen

"Double Opt-In für Kommentar Benachrichtungen" vollständig lesen
Wer den Begriff “Double Opt-In” nicht kennt, der/die sei auf den Wikipiedia Eintrag Opt-In verwiesen. Dort heisst es zu “Double Opt-In”: Beim „Double Opt-In“ genannten Opt-In-Verfahren, muss der Eintrag in die Abonnentenliste
u1amo01

u1amo01 am : Abmahnung für "bei Kommentaren benachrichtigen"

"Abmahnung für "bei Kommentaren benachrichtigen"" vollständig lesen
Bei Blogs gibt es die überaus nützliche Funktion »Bei Aktualisierung dieser Kommentare benachrichtigen«. Irgendein Held hat es jetzt geschafft, dafür dem Upload-Magazin eine Abmahnung zu schicken. Sinngemäße Begründung: beim Abo der Kommentar
Ormus.info

Ormus.info am : Kommentare 'Problem' behoben in Serendipity

"Kommentare 'Problem' behoben in Serendipity" vollständig lesen
Das Kommentare Double Opt-In Problem mit den Blog Kommentaren ist behoben. Garvin hat in seiner üblichen zeitnahen Art eine solche Option in Serendipity eingbaut. Nicht in einen Plugin, sondern in den core. Was soll ich zu viel schreiben, das hat Gri

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Stefan

Stefan am :

ich werde trotzdem warten bis s9y 1.4 stabil ist. eine alpha ist mir zu heiß :-)

Grischa

Grischa am :

Klar.. Würde ich auch erst einmal nicht zu raten. Ich bin persönlich risikofreudig, was das Blog angeht, da ich Zugriff auf die Sourcen habe, aber eine Alpha ist eine Alpha.. :-)

Robert Lender

Robert Lender am :

Wobei eine Alpha bei S9y meistens besser ist als manche Produktivversion anderer Software...

Danke auf alle Fälle an dich und Garvin für die rasche Reaktion.

Der Roger

Der Roger am :

Ah, die Frage wurde schon gestellt. Wie stabil ist die 1.4 Alpha denn? Beta Software nutze ich gern mal, aber bei Alpha bricht mir schon ein wenig der Angstschweiß aus.

By the way: Das, was du hier beim Updaten beschreibst, ist genau das, was ich letztens im Forum ansprach. Das man die Änderungen, die man zuvor gemacht hat, bspw. am Theme, erneut einbauen muss. Vorausgesetzt, man weiß noch, was man wo geändert hatte...

Ich abonnier den Artikel jetzt mal

Robert Lender

Robert Lender am :

Nach ersten Versuchen würde ich sagen durchaus stabil. Das sind die Alphas von Serendipity im Prinzip immer. Allein bei den neuen Funktionalitäten könnten noch hier und da vielleicht unrunde Dinge auftreten. Wie gesagt, ist nicht mit Alphas von manchen Firmen vergleichbar.

Änderungen am Theme sind doch eigentlich gar nicht nötig solange man es nicht mit einem neuen überschreibt. Vielleicht kannst du, Grischa, genau beschreiben, warum da "Nachträge" nötig waren.

Grischa

Grischa am :

Meiner Meinung nach ist die 1.4 alpha ziemlich stabil, habe bisher jedenfalls noch keine Probleme entdeckt und mir wurde auch nichts berichtet. Sehe das genauso, wie Robert: Garvin passt bei Code Änderungen (auch von anderen) immer wie ein Fuchs auf. Ist mir schon öfters passiert, dass ich irgendwas committed habe, und kurz darauf eine EMail von Garvin mit "Änderungsvorschlägen" ;-) kam. Ich habe bei der s9y Alpha eigentlich ein sehr gutes Gefühl.

Ich hatte hier eigentlich *immer* eine nicht offizielle Version, sondern immer eine ganz frische aus dem Repository und ich habe *nie* Probleme gehabt.

Das mit dem Template ist speziell: Ich benutze das Bulletproof Template in einer eigenen Ausprägung. Das ist normaler Weise völlig problemlos, da das BP so funktioniert, dass man es über extra Dateien ändert, die nicht überschrieben werden (sondern das BP nur erweitern). Somit eigentlich ideal geeignet um problemlos upzudaten.

Bei mir war es allerdings der Fall, dass ich mir ein paar spezielle Patches für das BP gemacht habe. Diese Änderungen hätte man auch per Plugin erledigen können, aber ich war um Performance bemüht, deshalb habe ich sie gleich ins Template gepatcht. Diese Änderungen sind bei mir aber minimal, somit war auch das eigentlich kein Problem und sehr speziell durch meine Bloginstallation bedingt.

Unterm Strich kurz gefasst: Eigentlich kann man völlig problemlos updaten. Wenn man das BP gar nicht benutzt, muss man hier auch gar nichts überschreiben. Wenn man das BP wie gedacht benutzt, dann wird nicht überschrieben. Somit alles einfach.

Ich habe sicherheitshalber aber trotzdem erst einmal ein Backup meiner Blog Installation gemacht. War aber nicht notwendig. :-)

frank

frank am :

Schön, dass ich nach langer Suche hier die Lösung für das aktuelle Problem gefunden habe. Jetzt muß ich nur noch meinen Techi aus dem Urlaub zurückordern.

Don Chambers

Don Chambers am :

Grischa - I committed a change to BP today for this. You will need to change your class names:

div class="serendipity_msg_important comment_subscribe_error"

div class="serendipity_msg_notice comment_subscribe_success"

You can see that it will use bp's existing classes for error and success if nothing else is provided by a colorset, or you can specifically style the new classes for a different look.

The s9y forum thread is here:

http://board.s9y.org/viewtopic.php?p=81669#81669

Markus

Markus am :

Schon wieder das leidige Thema. An und für sich ist das schon okay, da so wirklich vermieden wird, dass andere die eigene Mail-Adresse nutzen. Aber diese Abmahngeilheit, die in Deutschland aufgekommen ist, ist doch echt übertrieben, wie ich finde. Aber danke für die gute Anleitung, so kann man das denke ich auch prima umsetzen.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Dieses Blog erlaubt Dir, Audio Kommentare über audioboo.fm hinzuzufügen. Erstelle einen neuen Boo und gib hier den Link auf die Seite Deines Boos ein.
record
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
tweetbackcheck