Skip to content

Telefonanschluss Odyssee, Teil 4: Ich bin drin!

Heute war der Termin für das Freischalten meines neuen Arcor Anschlusses. Um 9:00 klingelte dann tatsächlich ein ziemlich wortkarger und offenbar schlecht gelaunter Telekom Techniker. Seine Laune musste ich noch ein wenig mehr strapazieren, da er in den Keller unter meiner Wohnung wollte, für den wir keinen Schlüssel haben. Er fing schon an mit: "Bitte besorgen Sie sich den Schlüssel und machen Sie dann einen neuen Termin aus." Ich konnte ihn stoppen und telefonierte mit meinem Vermieter. Der Zufall ergab, dass dieser gerade im Haus etwas erledigen musste und so sagte er mir, dass er in 5min da wäre. Der Techniker sagte zu, diese Zeit zu warten.

Aus den 5min wurden dann ca 30min, die der Techniker aber - zwar mit finsterer Miene und deutlich genervt - abwartete. Danach fing er an zu rödeln und schaltete mir nach einigem Hin und Her die Leitung frei. An der "EasyBox A 801" leuchtete kurz darauf die Diode für DSL auf! Ich bekam das erste Lächeln des Technikers zu sehen, als ich ihn mit einem ziemlich fetten Trinkgeld für die Warterei belohnte. :-)

A pro pos  "EasyBox A 801": Das ist ein ziemlich cooles Maschinchen, muss ich sagen..

Anschluss

Vorbei ist die ganze Kabelage von Telekom und Alice, die an der Telefondose einen DSL/ISDN Splitter, dann ein DSL Modem an der einen und eine ISDN Anlage an der anderen benötigt sowie einen WLAN Router. Die Anlage, die kostenfrei von Arcor geliefert wurde, ist all das in einem und konfiguriert sich im Prinzip völlig selbstständig. Sie ist also "idiotensicher" und sollte auch von einem absoluten Laien installiert werden können. Nicht schlecht!

Vergleich EasyBox / WRT

Ich war zwar ursprünglich etwas betrübt darüber, dass ich so meinen WRT54G Router nicht mehr einsetzen kann, aber die EasyBox hat einige Features des WRT und darüber hinaus noch einige mehr: Sie erlaubt z.B. wie mein WRT einen DynDNS Account zu konfigurieren, verfügt natürlich über WLAN Einstellungen wie MAC Filter, WPA/WPA2 usw. Das WLAN funktioniert Out-of-the-box, wobei das Passwort für den WLAN Zugriff auf der Kiste vermerkt und somit von Gerät zu Gerät unterschiedlich ist. Telefonnummern usw. findet sie auch automatisch, theoretisch kann man sie also wirklich einfach anschließen und ohne eine Änderung sofort benutzen.

Ich habe natürlich trotzdem ein paar Einstellungen vorgenommen, SSID in etwas geändert, das ich leichter finden kann, Passwörter und Accounts angepasst. Feste IP Zuordnungen wie beim WRT habe ich noch nicht gefunden, müsste aber eigentlich auch gehen, da man Ports auch direkt forwarden kann.

Extra Features der EasyBox

Beim Konfigurieren stellte ich dann ein paar weitere ziemlich coole Features fest, die mein WRT schon mal nicht hat: Die EasyBox kann auch als Drucker- und USB Platten Server benutzt werden! Das ist natürlich krass, ein Drucker Server ist in einem Mehrbewohner Haushalt einfach klasse (vor allem weil mein Laptop oft nicht zu hause und mein Drucker dann offline ist). Man kann offenbar bis zu 4 USB Festplatten (über einen USB HUB) einrichten. Diese sind im lokalem Netzwerk verfügbar und wenn man will auch online als FTP und/oder HTTP Server. Noch nicht ausprobiert, aber wenn's funktioniert: GENIAL!

Telefon Test

In der HTTP Oberfläche der EasyBox kann man konfigurieren, welche Nummern der ISDN- und welche die 2 analogen Telefonanschlüsse haben sollen. Auch das ist ein Vorteil zu früher: Für meine alte GESKO Telefonanlage aus ISDN Gründerzeiten (ernsthaft: Die wurde damals sogar mit 700DM von der Telekom gefördert! :-D ) benötigte ich immer ein separates Win 3.0 Programm, das nur über einen seriellen Anschluss mit der Anlage kommunizieren konnte. Mit meinem Linux Laptop ohne serielle Schnittstelle hätte ich da sicher Probleme bekommen..

Man findet in der Konfiguration pro Telefonnummer einen SIP Zugang. Hmm.. SIP Zugang? Ich wusste zwar, dass es den geben wird, in der Konfiguration macht es aber fast den Eindruck, als ob auch normale Telefonate über VoIP abgewickelt werden. Muss ich noch mal recherchieren..

Jedenfalls habe ich erst einmal mein ISDN Telefon angeschlossen, darin die neuen MSN konfiguriert und mal ein wenig getestet. Klappt gut, Aufbau einer Verbindung zu einer mobilen Nummer dauert spürbar länger als zu einer Festnetznummer, Sprachqualität bringt keinen bemerkbaren Unterschied zu früher. Auf der Gesprächspartner bescheinigte mir eine gute Sprachqualität. So weit, so gut.

DSL Test

Laptop Verbindung über WLAN ins Internet funktioniert problemlos und zügig. Also erst einmal einen DSL Speedtest ausgeführt.

 

Na bitte, das sieht doch gut aus! Ich habe offenbar das von Arcor versprochene und bestellte DSL-6000, alles wie es sein soll.

Fazit

Arcor hat mir zügig einen Termin für meinen Telefonanschluss geben können, dieser wurde auch eingehalten und alles ist an dem Termin vertragsgerecht fertig gestellt worden. Die gelieferte Hardware ist auch ziemlich genial, was will man mehr?

Mal schauen, wie das in nächster Zeit so aussieht. Wie die Sprachqualität ist, ob irgendwelche Ports gedrosselt werden, ob es sonst irgendwelche Probleme geben wird und wie der Support dann aussieht.

Aber der erste Eindruck ist deutlich: Daumen hoch, Arcor! :-)

Trackbacks

Grischa

Grischa am : Kontinuierliches Rebooten meines E71

"Kontinuierliches Rebooten meines E71" vollständig lesen
Seit einiger Zeit rebootete mein Nokia E71 ständig, wenn ich mit diesem im Arbeitszimmer saß. Ich hatte schon alle möglichen verdächtigen Anwendungen entfernt, bis ich über Google herausfand, dass das E71 wohl auch ab und an rebo

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Dieses Blog erlaubt Dir, Audio Kommentare über audioboo.fm hinzuzufügen. Erstelle einen neuen Boo und gib hier den Link auf die Seite Deines Boos ein.
record
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
tweetbackcheck