Skip to content

Ubuntu 8.04 LTS (Hardy Heron) Update gescheitert

Inzwischen ist ja die Version von Ubuntu 8.04 veröffentlicht worden.Test und Beschreibung dazu findet man z.B. auf Golem und heise. Ubuntu bietet theoretisch eine Möglichkeit, ein altes Ubuntu System automatisch über das Netz auf die aktuelle Version erneuern zu lassen. Theoretisch!

Ein Bekannter, der Ubuntu nun schon seit einigen Versionen fährt, warnte mich vorher: Bei ihm war das System nach einem automatischem Upgrade bisher immer zerstört. Deshalb installiert er inzwischen Ubuntu immer wieder neu frisch von CD, wobei er natürlich jedes Mal die von ihm benötigten Tools manuell nachinstallieren muss.

Man macht besser seine eigenen Erfahrungen, also erzeugte ich ein komplettes Backup meiner Ubuntu Partition. Danach startete ich das Update auf 8.04. Wer ebenfalls eigene Erfahrungen mit dem Upgrade sammeln will, findet hier eine gute Schritt für Schritt Beschreibung auf englisch.

Bei mir brachte das Update allerdings leider genau das Resultat, vor dem ich gewarnt wurde: Die Aktualisierung konnte viele der neuen Pakete nicht installieren oder konfigurieren. Ein Reboot nach dem Update brachte mich auf einen schwarzen Bildschirm, nachdem XWin mehrmals vergeblich versucht hatte, zu starten.

Die gute Nachricht: Mein Backup, das ich mit der Textmode Anwendung partimage erstellt hatte, restaurierte die Partition wieder sauber zurück. Das war noch ein gewisses Risiko, da ich das vorher nie ausprobiert hatte. Vielleicht werde ich mal einen kleinen Artikel über Backups unter Linux verfassen. 

Mir scheint, die automatische Aktualisierung des Ubuntu Systems funktioniert nur, wenn man ein "sauberes" System hat, also keine zusätzlichen Software Quellen eingebunden und natürlich möglichst nichts selbst kompiliert hat. Das ist bei mir längst nicht mehr der Fall und eigentlich vermute ich, dass das bei jedem, der Ubuntu für mehr als nur Standard Desktop Anwendungen (Internet, Textverarbeitung usw) benutzt, der Fall sein dürfte.

Mir bleibt also auch nur der Weg, Ubuntu 8.04 komplett neu zu installieren. Derzeit fehlt mir leider die Zeit dafür, ich hoffe aber bald dazu zu kommen, die neue Version sah bei oben genannten Bekannten wirklich nett aus. Der neue Firefox 3 scheint z.B. recht schick geworden zu sein, aber auch viele kleinere Verbesserungen können überzeugen. 

Schade eigentlich. Die kleinen Updates einzelner Pakete innerhalb der benutzten Distribution funktionieren auch unter Ubuntu (wie von Debian gewohnt), völlig problemlos. Mich würde mal interessieren, ob irgendjemand es schon sauber geschafft hat, sein Ubuntu automatisch von 7.10 auf 8.04 erneuern zu lassen..

Trackbacks

Grischa

Grischa am : Ubuntu 8.04 Hardy Heron installiert

"Ubuntu 8.04 Hardy Heron installiert" vollständig lesen
Endlich habe ich meine Ubuntu Version auf Hardy Heron umstellen können. Ich hatte noch mal ein automatisches Update meiner Version versucht, wobei ich vorher alle Drittanbieter Quellen aus den Software Quellen ausgetragen und die NVidia Treiber deins

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

uwe

uwe am :

Jep. *armheb* Hier, icke.

Sowohl auf Arbeit die 32bit Version, als auch zuhause die 64bit Version. Update von Feisty auf Hardy, nur kleinere Probleme im Zusammenhang mit compiz gehabt.

Dabei hab ich etliche manuelle Einträge in der /etc/apt/sources.list gehabt, und auch unzählige Programme mittels make installiert.

*schulterzuck* Keine Ahnung was bei dir schon wieder schiefläuft.

Grischa

Grischa am :

Äh huch? Wie hast Du das denn gemacht? Hast Du einfach den Update Knopf betätigt, oder hast Du vorher irgendwelche Maßnahmen getroffen? Vielleicht vorher Paketquellen und/oder Treiber deaktiviert?

Oder ging das bei Dir tatsächlich "einfach so"?

uwe

uwe am :

Einfach nur den Knopf gedrückt, keine weiteren Maßnahmen. Du bist der erste Problemfall, von dem ich höre/lese. Nutzt du die Synaptic-Paketverwaltung? Dann liegt's vielleicht daran, die soll gerüchteweise Konflikte generieren.

Grischa

Grischa am :

Jep, ich benutze das Synaptic. Das wird aber von Ubuntu in die Systemsteuerung eingebunden. Welches benutzt Du denn, um Pakete nachzuinstallieren? Direkt apt-get?

bleistift

bleistift am :

Bei mir hat auch nichts geklappt. Compiz klappt gar icht mehr und auch Internet will nicht mehr. Es tut sich einfach so gut wie gar nichts mehr.

Matthias

Matthias am :

Also, ich hatte diesmal auch überhaupt keine Probleme. Bei früheren Updates ist schonmal was schiefgelaufen. Einmal hätte ich das durch ein vorheriges chkdsk wohl vermeiden können. Zwei meiner Rechner warten allerdings noch aufs Update, also drückt mir die Daumen, dass es wieder so gut läuft. Einer davon hat nämlich keine separate home-Partition, und da wäre eine Neuinstallation echt ärgerlich.

YellowLed

YellowLed am :

Ich hatte bislang auch nie unlösbare Probleme - das kann aber auch sehr von Deiner individuellen sources.list abhängen. Zeig doch mal :-)

Das Update von Gutsy auf Hardy steht hier gerade erst an, mal sehen ...

Grischa

Grischa am :

Derzeit habe ich diese Einträge:

deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu/ gutsy main universe restricted multiverse

deb http://security.ubuntu.com/ubuntu/ gutsy-security universe main multiverse restricted

deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu/ gutsy-updates universe main multiverse restricted

# deb-src http://security.ubuntu.com/ubuntu gutsy-security multiverse

deb http://download.skype.com/linux/repos/debian/ stable non-free

deb http://ppa.launchpad.net/jldugger/ubuntu gutsy main restricted universe multiverse

deb-src http://ppa.launchpad.net/jldugger/ubuntu gutsy main restricted universe multiverse

YellowLed

YellowLed am :

Ich bin kein Experte, aber skype und jldugger (Wasdas?) sehen mir nach potentiellen Problemkandidaten aus - wie eigentlich grundsätzlich alle Einträge in der sources.list, die nicht auf ubuntu.com liegen. Was aber auch wieder nicht heißen soll, dass externe Quellen immer gleich Murks sind. Kann glatt gehen, muss aber nicht.

Meiner Erfahrung nach läuft übrigens ein reines Netzupdate immer am glattesten, wenn man es nicht über Synaptic, sondern Systemverwaltung -> Aktualisierungsverwaltung ausführt - danach kann man ja wieder Synaptic nehmen ;-)

Jan

Jan am :

Bei mir ist das update auch gescheitert. Die Bildschirmauflösung lies sich nicht mehr auf Werte über 600x600 einstellen und der Sound war weg (AC97). Nach einer kompletten Neuinstallation kann ich nicht mehr meinen HP Netzwerkscanner erreichen (Ging vorher out-of-the-box)

effess

effess am :

ich les bei den Softwareaktualisierungen grad "Neue Version 8.04.1 LTS der Distribution ist freigegeben";

aber mitten in den Klausurvorbereitungen drück' ich in dem Fall dann lieber nicht drauf...

...zurück zu mathe.

Silberhaar

Silberhaar am :

Hallo,

Dich hat es wunder genommen ob es jemand geschafft hat von der

7.10 zu Updaten, ja von Edubuntu geht das wenn man wie gesagt

ein sauberes system hat.

Ich bin noch so zusagen sehr neu und habe nicht allzuviele

Erfahrung mit Linux aber vieleicht hatte ich aus den grund

einfach Glück...;-)

Aber die Linux Anwendung haben mich überzeug da weiter zu

machen und mich tiefer in die Materie ein zu arbeiten!

Nun hoffe ich das Du auch die zeit findest um Dein System

zu Updaten.

M.V.G. Silberhaar

frecalux

frecalux am :

kann keine updates mehr machen mit hardy heron 8.04.1 LTS.

hier die fehlermeldung:

Nicht alle Quellenindizes konnten heruntergeladen werden

Die Software-Quelle steht möglicherweise nicht mehr zur Verfügung oder ist aufgrund von Netzwerkproblemen nicht erreichbar. Sofern für diese Software-Quelle noch eine ältere Paketliste verfügbar ist, wird diese verwendet. Anderenfalls wird diese Software-Quelle gänzlich ignoriert. Bitte prüfen Sie Ihre Netzwerkverbindung und vergewissern Sie sich ebenfalls, dass die Adresse der Software-Quelle korrekt in den Einstellungen eingetragen ist.

wer kann helfen? aber bitte in deutsch! bin blutiger anfaenger ;-)

danke...

FCj.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Dieses Blog erlaubt Dir, Audio Kommentare über audioboo.fm hinzuzufügen. Erstelle einen neuen Boo und gib hier den Link auf die Seite Deines Boos ein.
record
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
tweetbackcheck