Skip to content

Ubuntu auf dem ThinkPad T61 installiert!

Es war mühsam und hat dann doch einige Stunden gedauert, aber es ist vollbracht: Ich bin Windows los und auf meinem neuen Laptop ist Ubutu installiert. Ubuntu selbst zu installieren hat dabei gar nicht mal so lange gedauert. Von der Live CD aus betrachtet sah es zuerst schlimmer aus, so ging von dieser z.B. das WLAN nicht korrekt. Nachdem ich aber alles installiert hatte, ging alles eigentlich nahezu out-of-the-box. Ich musste danach nur noch meine ganze Entwicklungsumgebung von Windows auf Linux portieren und ein bisschen Finetunig betreiben, dann war ich durch.

Vor allem beim Installieren der Linux Versionen meiner Entwicklungsumgebung hatte ich die meisten Probleme, aber nichts, was sich nicht nach ein wenig googlen und dann Hand anlegen beheben ließ. Vielleicht schreibe ich noch einmal den ein oder anderen Artikel über die Fallstricke. Aber nun funktioniert alles:

  • Eclipse mit den Web und j2EE Standard Tools
  • MagicDraw UML
  • Maven
  • AndroMDA
  • jBOSS

.. und wohl noch einiges weitere, das ich gerade vergessen habe. Alles funktioniert so wie vorher, nur mit dem entscheidenden Unterschied: Alles ist viel schneller! :-D Der Upgrade meiner Hardware hat sich echt gelohnt. Auf meinem alten Laptop benötigte eine komplette Generierung meiner gesamten Sourcen 8min 15sec, auf dem ThinkPad nur noch 2min 28sec! Der alte Acer musste dabei kräftig seine Lüfter Turbine anschmeißen, beim ThinkPad war keine Geräuschänderung zu vernehmen und ich kann problemlos nebenbei noch anderes tun, ohne das irgendetwas ins Stocken käme.

Aber nicht nur der Wechsel der Hardware bringt eine Beschleunigung, auch der Wechsel von Windows auf Linux bringt einiges. Alles ist viel fluffiger und reagiert besser. Ich kann das vergleichen, da ich auf einer kleinen Partition noch das mitgelieferte Widows Vista habe. Schon im Bootvorgang bis zu dem Zeitpunkt, an dem man ernsthaft etwas starten kann, liegen zwischen den beiden Betriebssystem Welten!

Ich bin richtig begeistert, endlich wieder Linux zu haben! Wenn man Windows nicht benötigt, dann ist dieses BS doch eher Ballast.. ;-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

YellowLed

YellowLed am :

Ohne konkrete Erfahrungswerte und Entwicklerwissen scheint es mir aber dennoch fast logisch, dass bestimmte Dinge mit der Live-CD nicht gehen - vermutlich fehlten da Pakete, die in der Live-CD schlicht nicht enthalten sind. Und generell sind die ThinkPads meist dankbare Kandidaten für eine Linux-Installation - genau deshalb erzielen ja selbst steinalte TPs auf ePay noch gute Preise :-)

Schön, dass Du so einen streßfreien Wechsel zu Ubuntu hattest :-)

Grischa

Grischa am :

Jep, ich war echt erstaunt. Vor allem, dass ich zu jedem Problem, das ich hatte, ziemlich schnell eine Lösung gefunden habe. Das ging alles locker von der Hand.

Sogar meinen Dell Monitor habe ich diesmal als Zweitmonitor angeschlossen bekommen. Das war mit der ATI auf dem Acer ein Problem, TwinView ging damals gar nicht. Mit der GForce geht's nun. Scheint wohl besser unterstützt zu werden.

Und klar: Ein Aspekt bei der Wahl des ThinkPads war natürlich die Hoffnung, dass das auch gut mit Linux läuft. Das tut es eigentlich sogar perfekt. Sogar der Fingerprint Sensor soll unter Linux gehen, das habe ich allerdings noch nicht getestet.

Bin unter'm Strich echt begeistert! Und neugierig, was noch so alles geht. :-)

Klaus Kopperschmidt

Klaus Kopperschmidt am :

Wie ist das mit den Akkulaufzeiten? Bei meinem Toshiba mit Ubuntu hatten die sich damals halbiert.

Lohnt sich das mit der neuen Version?

Grischa

Grischa am :

Gute Frage, die ich leider gerade nicht beantworten kann.

Zum einen funktioniert bei mir Vista nicht mehr auf dem Rechner, zum anderen benutze ich nahezu nie den Akku. Ich habe den Laptop vor allem, um meine Arbeitsumgebung an beliebige Orte mitzunehmen. Die haben bisher allerdings immer eine Steckdose, deswegen habe ich den Akku eigentlich nie eingesteckt..

Würde mich aber auch mal interessieren, wie das aktuell unter Linux mit den Sparmodi aussieht.. Anyone?

Kurt

Kurt am :

Guckst Du hier:

http://www.thinkwiki.org/wiki/Installing_Ubuntu_7.10_%28Gutsy_Gibbon%29_on_a_ThinkPad_T61

ein Vergleich steht am Ende des Artikels.

Klaus

Klaus am :

fast ein drittel mehr als unter xp... linux muss wirklich noch weiter aufholen.

danke für den link.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Dieses Blog erlaubt Dir, Audio Kommentare über audioboo.fm hinzuzufügen. Erstelle einen neuen Boo und gib hier den Link auf die Seite Deines Boos ein.
record
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
tweetbackcheck