Skip to content

Serendipity installiert

Ein Bekannter möchte eine neue Seite aufmachen, am besten mit einem Blog. Er fragte mich, ob ich ihm dabei helfen könnte. Ich habe mich also mal ein wenig nach PHP Blog Software umgesehen und bin auf Serendipity gestoßen. Schicke Software, muss man sagen, recht einfach zu installieren und auch für den ungeübten Anwender ziemlich gut zu benutzen.

Was wirklich genial ist, ist die extrem einfache Erweiterbarkeit. Es gibt einen Pluginmanager, mit dem man Plugins von einer Pluginseite einfach herunter laden und installieren kann. Das Aussehen lässt sich genauso einfach ändern, wieder mit einer Funktion zum herunter laden von Styles. Gefällt mir alles sehr gut. Die Funktionalität, die schon vorhanden ist und erst recht die, die man über die Plugins erweitern kann, ist schon enorm.

Dies hier war eigentlich nur als Testinstallation einer Blogsoftware gedacht, aber ich muss sagen, ich komme so ein bisschen auf den Geschmack. Einige Bekannte haben mich z.B. immer mal wieder gefragt, warum ich auf meinen Reisen eigentlich nicht ein Blog über Internet Kaffee schreibe, so bleibe ich mit der Heimat verbunden.. Hmm.. Eine nette Idee eigentlich. Mal sehen, vielleicht wird aus diesem Testblog wirklich mal ein ein richtiges Blog. Ich lasse es erst einmal installiert und schaue mal, ob ich darauf Lust und genügend Zeit habe. :-)

Nachtrag: Nachdem ich die Software installiert hatte, stellte ich fest, das unglaublich viele Blogger WordPress benutzen. Artikel, wie dieser hier, beruhigen dann aber wieder. Serendipity scheint einfach nur noch recht neu zu sein. Es gibt allerdings auch andere (hier auch), die von Serendipity auf Wordpress gewechselt sind, obwohl sie anfangs Serendipity klasse fanden. Ich muss mir wohl beizeiten auch mal WordPress ansehen.

Trackbacks

Grischa

Grischa am : Der 100. Artikel! Ein erstes Fazit.

"Der 100. Artikel! Ein erstes Fazit." vollständig lesen
Soeben habe ich meinen 100. Artikel in meinem Blog veröffentlicht! Da ich das Blog ursprünglich nur aus Testzwecken für einen Bekannten installiert habe, hätte ich anfangs nie vermutet, dass ich einmal so viele Artikel veröffentl

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Dieses Blog erlaubt Dir, Audio Kommentare über audioboo.fm hinzuzufügen. Erstelle einen neuen Boo und gib hier den Link auf die Seite Deines Boos ein.
record
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
tweetbackcheck