Skip to content

GooSync: Einrichtung für den Treo 680

GooSyncLogo Wie man GooSync allgemein einrichtet und benutzt habe ich ja bereits beschrieben. Hier nun einige Hinweise, wie das mit einem Treo 680 funktioniert.

Die größte Schwierigkeit, die hier auftritt ist, dass der GooSync Client auf dem Handy über eine Internet Verbindung synchronisieren will. Eine solche gibt es beim Treo über GPRS, angenehmer (und vor allem kostengünstiger) ist es aber, wenn man wie gewohnt zu hause über das Kabel synchronisieren kann.

Der Treo bietet diese Möglichkeit nicht, man kann nicht vom Treo über das USB Kabel auf die Internet Verbindung des PCs zugreifen. Aber es gibt einen Drittanbieter, der dies ermöglicht: Softick PPP 2.

Softick PPP 2

Diese Erweiterung ist nicht kostenlos, aber relativ günstig. Sie kostet aktuell $24,95 (umgerechnet ca. 17€). Aber es gibt auch eine kostenlose Testversion, mit der man dieses Feature 21 Tage lang testen kann. Das reicht auf jeden Fall aus, um den Treo erst einmal mit GooSync zu synchronisieren. Da ich überlege, vom Treo auf das Nokia E61 umzusteigen, reicht mir das sogar komplett, denn ich will ja nur initial meinen Google Kalender mit meinen Terminen auf dem Treo befüllen.

Installation von Softick

Nach dem Download der Installationsdatei (Link findet man auf der Seite zu Softick), führt man diese aus. Diese installiert ein Conduit für die Palm HotSync Anwendung. Es muss keine spezielle Anwendung auf den Client installiert werden, aber im Windows Tray erscheint nun ein neues Icon "Softtick PPP", das die Verbindung verwaltet.

Nachdem diese Installation abgeschlossen ist, folgt man der Dokumentation auf der Softick Seite, z.B. dieser hier. Diese beschreibt, wie man eine Internet Verbindung auf dem Treo einrichtet, die nicht über GPRS sondern über Zugriff auf das Softick Conduit auf dem PC zugreift. Allerdings passt diese Beschreibung nicht genau zum Treo. Bei den Preferences kann man nicht einstellen, dass es sich um eine PPP Verbindung handelt. Das muss einen nicht stören, es funktioniert trotzdem.

Verbindungsaufbau

Die nach der Dokumentation soeben neu erstellte Verbindung kann man nun in dem gerade benutzen Netzwerk Editor starten ("Verbinden"). Der Treo warnt daraufhin, dass für diese Anforderung eine Internetverbindung aufgebaut werden muss. Das ist okay, denn hier wird nun nicht über GPRS verbunden, sondern tatsächlich über das Kabel.

Danach kann man z.B. den Internet Browser des Treo starten, um die Verbindung zu testen.

Zu beachten ist hierbei, dass diese Verbindung die Kabel Verbindung komplett blockiert. Dies bedeutet, dass man HotSync so nicht mehr benutzen kann. Dazu muss man die Verbindung erst wieder trennen, was man ebenfalls im Netzwerk Editor erledigt ("Trennen"). Danach funktioniert HotSync wieder.

GooSync Test

Nachdem Softick installiert ist und der Internet Browser Test erfolgreich war, kann man nun - bei aktiver Softick Verbindung - den GooSync Client starten. Dieser synchronisiert nun kostenlos über das USB Kabel mit GooSync, anstatt wie sonst teuer die Daten über GPRS zu synchronisieren.

Auch für den Treo gilt natürlich, was schon allgemein gesagt wurde: Es können nur die Informationen zu Terminen synchronisiert werden, die der Google Kalender auch unterstützt. Kategorien werden also nicht übertragen. Alles andere scheint aber gut zu klappen. Alarme, Wiederholungen, Zeiten (und Termine ohne Zeiten), das Privat Attribut und auch die Notiz, die man für einen Termin anlegen kann, werden korrekt synchronisiert.

Mit dem kostenlosen GooSync Account gilt natürlich weiterhin: Die Termine, die GooSync abgleicht, können nicht älter als 7 Tage sein und nicht mehr als 30 Tage in der Zukunft liegen.

Ausblick

In Kürze werde ich noch Besonderheiten bei GooSync für mein anderes Handy beschreiben, auf das ich momentan überlege, umzusteigen:

  • [[GooSync: Einrichtung für das Nokia E61]]

Trackbacks

Grischa

Grischa am : GooSync: Einrichtung für das Nokia E61

"GooSync: Einrichtung für das Nokia E61" vollständig lesen
Nachdem ich GooSync allgemein vorgestellt und die Konfiguration für den Treo 680 im speziellen beschrieben habe, bin ich noch die Beschreibung der Konfiguration für das Nokia E61 schuldig. Diese geht deutlich einfacher als beim Treo von statte

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Dieses Blog erlaubt Dir, Audio Kommentare über audioboo.fm hinzuzufügen. Erstelle einen neuen Boo und gib hier den Link auf die Seite Deines Boos ein.
record
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
tweetbackcheck