Skip to content

Vergleich Nokia E61 mit Treo 680

Nokia E61 Durch mein neues Projekt habe ich gerade ein Testhandy, mit dem ich unsere Applikation testen kann. Wow! Das Nokia E61 ist schon ein verdammt geniales Business Handy! Was es im Vergleich zu meinem geliebten Treo 680 extrem interessant macht, ist seine WLAN Fähigkeit. Ich hatte beim Kauf des Treo 680 damals nicht so viel Wert darauf gelegt, weil ich nicht dachte, dass ich WLAN im Handy groß vermissen würde. Aber spätestens durch unser Projekt sehe ich, was man mit WLAN im Handy alles spannendes realisieren kann.

Nach meinen Erfahrungen beim Wechsel von meinem Nokia 6600 auf einen Treo wollte ich eigentlich erst einmal kein Symbian mehr haben, aber gerade die WLAN Möglichkeiten lassen mich nun doch recht neidisch wieder ins andere Lager schielen. Also muss ich wohl mal meine persönliche Vergleichsliste für diese beiden Handys aufstellen.

Äussere Werte

Das E61 ist deutlich breiter als der Treo, dafür ist es flacher. Es liegt sehr angenehm in der Hand und dadurch dass es sich leichter anfühlt, sogar noch ein wenig besser als der Treo. In meine Hosentasche passt es genauso wie der Treo, somit ist die Breite kein wirkliches Problem für mich. Wenn man sowieso ein großes Tastaturhandy hat, macht es keinen großen Unterschied, ob man den Treo oder das etwas größere E61 hat.

Bildschirm

Hier kann das E61 deutlich punkten. Durch seine Breite hat es auch einen breiteren Bildschirm als der Treo. Die Höhe scheint ungefähr die selbe zu sein, aber das Display des Treo ist eher im 4:3 Format, das E61 hat ein 16:9 Display, wenn man das mal mit Fernsehern vergleichen will. Es hat ein gestochen scharfes Bild, wunderschöne Farbauflösung usw. Wenn man auf dem Display einen Film abspielt, sorgt das immer für einen Aaah! Effekt bei den Zuschauern. :-)

Tastatur

Die Breite ermöglicht beim E61 auch eine entsprechend breitere Tastatur als beim Treo 680. Diese hat sogar Umlaute, die man beim Treo immer erst aus einem Menü heraussuchen muss. Allerdings fühlt sich die Treo Tastatur deutlich knackiger an. Der Druckpunkt beim E61 ist etwas weicher, als beim Treo.

Erstaunlicher Weise erfühlt man die Tasten beim Treo auch erheblich besser, obwohl sie ein gutes Stück kleiner sind. Das liegt an der leichten "Gnubbeligkeit" der Treo Tasten, die sie im Gegensatz zu den flachen quadratischen Tasten des E61 besser differenzieren.

Die Tastatur des E61 ist okay, aber wenn man sie direkt mit dem Treo vergleicht, ist die des Treos deutlich besser. Hier punktet also der Treo.

Kalender

Der Kalender ist der Hauptgrund für mich gewesen, warum ich überhaupt so ein großes Handy habe. Der Treo ist ein Palm und ist somit ein PIM, dem Telefonfunktionalität angebaut wurde. Beim Nokia merkt man, dass Nokia vor allem Handys baut und der Kalender eher als zusätzliches Gimmick gesehen wird. Der Kalender, der beim Treo mitgeliefert wird, ist schon klasse, und es gibt Kalender Software von Drittanbietern, die dann einfach nur noch genial sind.

Für das Nokia habe ich noch nichts vergleichbares gefunden, allerdings hat sich in der Zwischenzeit seit meinem 6600 da ein wenig getan. Gerade teste ich den Handykalender, der immerhin deutlich besser ist, als die mitgelieferte Software von Nokia. Mit dem genialen DateBk auf Palm kann das aber noch lange nicht mithalten.

Synchronisieren

Das Synchronisieren war ein Hauptärgernis bei meinem 6600. Palm hat eine sehr schöne eigene Desktop Anwendung, mit der man Termine und Kontakte des Treo komfortabel editieren und synchronisieren kann. Bei Nokia muss man immer noch mit Outlook synchronisieren. Outlook habe ich aber aus gutem Grund nicht auf dem Rechner, obwohl ich sogar eine gekaufte Version dieser Virenschleuder habe. Hier hat sich auch ein wenig getan, die Nokia PC Suite kann nun immerhin rudimentär Kontakte bearbeiten. Backup des ganzen Gerätes und Restaurieren ging immer schon auch ohne Outlook.

Leider habe ich immer noch Probleme, das Nokia überhaupt mit dem PC zu verbinden. Mit der PC Suite kann man zwar "meistens" Daten auf dem Nokia ändern, aber die PC Suite selbst zeigt bei Kabelverbindung an, dass gar kein Handy angeschlossen wäre. Das ist etwas seltsam. Manchmal moniert die PC Suite auch, dass sie nicht auf das Handy zugreifen kann, weil eine andere Applikation dies bereits tut.

Das hinterlässt alles in allem immer noch den nervigen Eindruck, an den ich mich auch noch vom N6600 erinnern kann. Auch hier kein Vergleich mit dem Treo. Da habe ich alles einfach installiert, seit dem funktioniert der Zugriff auf das Handy und das Synchronisieren ohne dass ich jemals auf Probleme gestoßen wäre.

Fazit

Bei der Hardware punktet für mich subjektiv das E61 deutlich. Das Display ist genial, die Möglichkeiten durch WLAN Anschluss viel versprechend, die Tastatur ist okay. Bei der Software in den für mich wichtigen Bereichen liegt jedoch der Treo deutlich vorn. Auch das Betriebssystem gefällt mir hier besser, es reagiert spürbar schneller.

Unter dem Strich ist der E61 vor allem wegen dem WLAN gerade deutlich spannender für mich, der Treo ist dagegen mein grundsolides Arbeitspferd, das einfach funktioniert, aber im Vergleich zum E61 etwas altbacken erscheint.

Ich werde also noch ein wenig stöbern, was es gerade an Symbian Software gibt. Für das N6600 hatte ich mir damals den Oxygen Phone Manager gekauft, um meine Daten zu synchronisieren. Dieser ist mindestens so gut, wie die Palm Desktop Software, hat allerdings ein äußerst anstrengendes und eigentlich sogar unverschämtes Lizenz Modell. Mal schauen, ob ich den für das E61 reaktiviere, er ist leider offenbar immer noch die einzige Alternative, wenn man sein Nokia Handy nicht mit Outlook synchronisieren will.

Ich werde auch weiter nach Kalender Anwendungen für Symbian suchen. Wenn diese beiden Software Probleme gelöst sind, würde ich wahrscheinlich komplett umsteigen. Dass Palm immer noch kein WLAN eingebaut hat, wird immer mehr zum Problem. Mit den immer günstiger werdenden UMTS Flatrates ist das Fehlen eines Treos mit Palm Betriebssystem, der UMTS unterstützt, ein weiteres Problem.

Trackbacks

Grischa

Grischa am : Google Kalender

"Google Kalender" vollständig lesen
Da das Nokia E61 nur vernünftig mit Outlook synchronisieren kann, suche ich gerade nach Alternativen, mit denen ich Termine auf anderem Wege synchronisieren kann. Um Outlook möchte ich auch weiterhin einen großen Bogen machen. Auch von der
Grischa

Grischa am : GooSync: Einrichtung für den Treo 680

"GooSync: Einrichtung für den Treo 680" vollständig lesen
Wie man GooSync allgemein einrichtet und benutzt habe ich ja bereits beschrieben. Hier nun einige Hinweise, wie das mit einem Treo 680 funktioniert. Die größte Schwierigkeit, die hier auftritt ist, dass der GooSync Client auf dem Handy üb
Grischa

Grischa am : Palm Centro: Treo 500 mit Palm Betriebssystem aber ohne WLAN

"Palm Centro: Treo 500 mit Palm Betriebssystem aber ohne WLAN" vollständig lesen
Golem berichtet gerade, dass der Palm Centro nun für 299,-€ auch nach Europa kommt. Der Centro soll dem Treo 500 zumindest optisch ähnlich sein, unter der Haube läuft jedoch endlich wieder das Palm OS. Er hat aber einen Nachteil: Er
Grischa

Grischa am : SMS Chat für Nokia S60 Geräte: Conversation

"SMS Chat für Nokia S60 Geräte: Conversation" vollständig lesen
In meinem Vergleich zwischen dem Treo und dem Nokia E61 hatte ich noch etwas wichtiges vergessen: Auf dem Treo gibt es eine ziemlich geniale SMS Applikation, die die SMS Ein- und Ausgänge in einer Chat Form darstellt. Dadurch hat man immer Gespr&auml
Grischa

Grischa am : Vergleich zwischen Nokia E61, E71 und Treo 680

"Vergleich zwischen Nokia E61, E71 und Treo 680" vollständig lesen
Ich konnte nun ein wenig mein neues Nokia E71 ausprobieren. Ich bin mittlerweile an Tastatur Handys gewöhnt, meine beiden Vorgänger waren das Nokia E61 und davor der Treo 680 (nach dem Treo 650). Somit vergleiche ich erst einmal diese Handys. Ei
Grischa

Grischa am : Umstieg auf Android

"Umstieg auf Android" vollständig lesen
Ich bin in meiner Handy Auswahl nun schon seit einem guten halben Jahr von Nokia auf Android umgestiegen. Eigentlich wollte ich das nur mal erwähnt haben, denn wenn ich in Zukunft über mobiles schreibe, wird es nun also nicht mehr im Nokia Unive

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

El Burro

El Burro am :

Tja - bin auch gerade erst von Treo 650 wieder umgestiegen auf Symbian (N95) unter anderem wegen WLAN, UMTS+GPS (das UMTS primär für mein Surfpad N810). Von Nokia auf Treo war ich vom Nokia 6600 gewechselt. Und ja, bei Symbian hat sich eine Menge getan, an Geschwindigkeit ebenso wie Software für alle Themengebiete (wo früher Palm punkten konnte). Da Palm sich ja eher selbst zerlegt und keinerlei neue Modelle am Horizont absehbar sind ... leider ...

Aber WLAN rockt - insbesondere mit den vielen Tools die es unter Symbian inzwischen gibt.

Kalendersynchronisation machen ich inzwischen ganz anders. Mit dem Dienst GooSync (http://www.goosync.com/) synchronisiere ich mein Nokia (ebenso wie vorher meinen Treo) direkt via WLAN über GooSync mit meinem Google Calendar - so brauche ich weder Rechner mit installierter Software noch Palm Desktop oder Outlook (/me hat letztlich eh nur Linux Arbeitsplätze). Das funktioniert super und auch jederzeit unterwegs. Ob man google seinen Kalender anvertraut ist natürlich eine Glaubensfrage aber so vom Workflow her ist das sehr angenehm (eintragen im Web, via WLAN auf's Handy synchronisieren)

Grischa

Grischa am :

Ach schau an, Du hast offenbar exakt die gleiche Entwicklung durchlaufen, wie ich. Bei mir auch N6600 -> Treo 650 -> Treo 680 -> nun evtl. wieder Symbian.

Ja.. Google Kalender habe ich auch gerade als eine Möglichkeit im Hinterkopf, dass es dafür einen Syncher gibt, wusste ich noch gar nicht, das muss ich mir wohl gleich mal ansehen! Wie bekomme ich denn meine Treo Termine da rein? WLAN ist ja nicht..

Hat man auch die Möglichkeit, Kontakte auf ähnliche Weise zu synchronisieren? Möglichst auch mit Bildern usw?

Und hast Du schon eine gute Kalender Anwendung auf Symbian gefunden? Was mir mindestens mal fehlt, ist eine Kategorisierung (z.B. geschäftliche und private Termine) sowie eine Agenda, mit der man auf einen Blick die nächsten x Termine der nächsten Tage anzeigen kann. Hast Du das was passendes?

El Burro

El Burro am :

Für den Treo ginbt es auch einen goosync client - und der synct dann per gprs (ist annehmbar schnell noch). Das reicht zumindest um alle Google Calendar Termine im Handy zu haben dann. Etwas besseres als den eingebauten Kalender der Symbians habe ich aber leider noch nicht auftreiben können :-(

Grischa

Grischa am :

Jep, Treo habe ich gerade ausprobiert. Klappt.

Leider ist der Freie GooSync recht beschränkt, was das Intervall der Termine angeht. Aber ansonsten geil! Und die Termine online zu haben und einfach mal den Kalender im Browser aufrufen, hat schon recht viele Vorteile. Muss ich wohl auch noch einen Artikel zu machen. :-)

Zum Symbian Kalender: Ich hatte da mal was recht brauchbares in meinem 6600. Mal schauen, ob ich das noch finde.

Matthias

Matthias am :

Ich hab ein E60, also den kleinen Bruder des E61, und auch mir macht der Kalender bisher keinen Spaß. Wäre daher auch an Alternativen interessiert. Ansonsten hat das E60 auch WLAN, was ab und an ganz nützlich ist. Leider gibt es hierzulande viel zu wenig offene Access Points .. aber das ist ein anderes Thema.

Grischa

Grischa am :

Hast Du schon richtig nach Symbian Kalendern gesucht? Ich habe das noch gar nicht gemacht, aber das kann doch echt nicht sein, dass es keinen vernünftigen Kalender für so ein "Business Handy" gibt?

Für einen guten Kalender würde ich auch gerne löhnen, habe ich beim Treo ja auch so gemacht. Muss ja nicht alles immer für lau sein. :-)

Wg. WLAN: Ich bin irgendwie ständig in WLAN Bereichen. Zu Hause sowieso, auf Arbeit gibt es auch fast immer eines und zwischendurch in Cafes usw. Selbst in Argentinien habe ich ein paar offene Zugänge in einer eigentlich recht ruhigen Wohnlage gefunden. Das ist also nicht so das Problem für mich.

paraflyer

paraflyer am :

Ich klink' mich mal mit ein, nachdem ich nun als jahrelanger Tungsten T1/T2/T3-Nutzer vor einer Woche auf das N95-2 umgesattelt bin. In Sachen PIM muss man Palm echt lobhudeln - was ich dort in Verbindung mit dem zugekauften "Agendus" hatte, war einfach klasse und hat super funktioniert.

Nun mit dem Nokia, dem zugekauften "Handy Calendar" und dem Outlook-AddOn "Agendus for Windows" geht es solala, hoffe aber inständig, dass nun bald mal ein paar vernünftige S60_3rd-Anwendungen in dieser Richtung erscheinen.

War auch drauf und dran mir das 680 zu holen, doch ohne WLAN (was ich jetzt schon wieder vermissen würde), UMTS (was irgendwann mal sein wird) und einer Firma, bei der ich jederzeit erwarte, dass sie konkurs anmeldet...nein, da wollte ich nicht investieren - daher das N95.

Schauen wir also mal, was da noch so auf uns zukommt.

Grischa

Grischa am :

Du hast also auch gerade den Handy Kalender. Da Du ihn bereits gekauft hast, gehe ich davon aus, dass Du ein paar Kalender Anwendungen auf Deinem N95 getestet hast und diese die für Dich beste war? Hmm.. Handy Kalender finde ich wie gesagt schon recht brauchbar aber nicht optimal und dafür, was es leistet, eigentlich deutlich zu teuer. Gerade wenn man es mit z.B. DateBk auf dem Palm vergleicht.

Zu Palm: Eigentlich ist mir das relativ egal, wie der Zustand von Palm ist, denn der Treo 680 ist jetzt schon ein verdammt gutes Gerät. Mit einer entscheidenden Ausnahme, die Du auch nennst und die mir beim Kauf noch unwichtig erschien: Das fehlende WLAN. Wie geschrieben: Wenn man erst mal sieht, was man mit WLAN auf dem Handy so alles machen kann, will man das eigentlich unbedingt haben.. Das hat Palm leider echt verschlafen.. Und dass man einen UMTS Treo nur mit Windows Mobile bekommt, hinterlässt natürlich auch keinen so dollen Eindruck..

paraflyer

paraflyer am :

Ja, leider ist HC wirklich das Beste, was mir untergekommen ist. Es gibt den 'Agendus' leider nur für UIQ, nicht S60 - DAS wäre sonst ein Renner gewesen. Und ich brauchte eine vernünftige Darstellung, darum der Kauf - wenn er auch teuer war.

Das Problem ist, dass die Software im Hintergrund ja 100%ig kompatibel sein muss zu dem S60 und da kommen Outlook und der HC schon sehr nahe ran. Die 3er-Plattform vom S60 ist ja noch relativ jung, wird durch das neue N95-3 aber weitergeführt - wir haben also mindestens noch 2 bis 3 Jahre Aussicht auf Weiterentwicklung in diesem Bereich, bis dann vielleicht die 4er rauskommt.

Ich hoffe einfach mal, dass die bisherigen S60_2nd-Programmierer endlich abspringen und für die aktuelle Plattform programmieren - gibt immer noch zu wenige davon.

Tja, und Palm? Natürlich wäre ich wohl auch weiterhin ohne WLAN und UMTS ausgekommen - und ich war ja auch kurz davor den 680er zu kaufen. Aber ich habe ständig 4 Geräte am Herumschleppen: Palm, Firmenhandy, Privathandy, iPod.

Den iPod geb i' net her...da kommt das Nokia in 10 Jahren nicht an dessen Schnelligkeit und Haptik - habe ich nun einsehen müssen. Der Tungsten hat leider ein Problem mit dem Slider, der nicht mehr richtig hält, dazu noch das Akkuproblem - eine Stunde nutzen und das Ding ist leer. Als Privathandy habe ich noch ein S55 von Siemens, dessen SMS ich über den Palm geschrieben und per BT verschickt habe - und zuletzt das 6230 für's Firmengelaber.

Mit der bestellten Dual-Sim-Karte werde ich nun bald sehen, ob ich zwei Handys in einem vereinen kann und wenn nicht, habe ich zumindest Palm+Handy durch 1x N95 ersetzen können. Doch den T3 nutzte ich am Ende nur noch für PIM und SMS.

Schmeiß' noch eine Portion Geek-sein rein und schon erklärt sich der Kauf des Nokias - auch wenn die PIM-Funktionalität eher mager ist. ;-)

Grischa

Grischa am :

Ach das ist das Problem, es gibt unterschiedliche S60 Varianten, und deshalb kann ich auf dem E61 nicht das verwenden, was ich mal auf dem N6600 gesehen hatte? Da hatte ich etwas drauf, was glaube ich so ähnlich wie "Agendus" hieß. Das zeigte mir jedenfalls die Agenda, die mir so wichtig ist, im Hauptbildschirm. Agenda: Liste der nächsten X Termine der nächsten Tage, nicht nur der ersten von heute.

Geek-sein: Klar. Das ist bei mir natürlich auch ein wichtiger Grund, der mir gerade das E61 mit dem WLAN so sympatisch macht. Ich bin auch mit meinem 680 sehr gut ausgekommen, es ist eigentlich für mich das "vernünftigere" Handy. Aber ich spiele halt verdammt gerne mit neuen Sachen herum. :-D

paraflyer

paraflyer am :

Ja, ja, Geek-sein ist teuer. Zu Weihnachten das große TomTom, jetzt das N95 - dafür fällt die USA-Reise dieses Jahr aus. Man(n) muss halt Prioritäten setzen. ;-)

Und ja...es gibt verschiedene S60, guckst Du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/S60

Sind leider irgendwie alle größtenteils inkompatibel zueinander, darum gibt es auch Software für die 1st, 2nd und 3rd-Edition, aktuell eben noch mit Feature-Pack 1 und bald 2. **kotz**

Grischa

Grischa am :

Hmm.. Aber offenbar haben alle S60 Handies eine kompatible Schnittmenge, denn wenn ich das richtig erinnere, bauen wir nur einen Client für alle Nokias. Ich entwickle den Server, deshalb habe ich von den S60 Internas noch nicht so die Ahnung.

Muss ich Montag gleich mal nachfragen, wie das realisiert ist. :-)

paraflyer

paraflyer am :

Mach das!

Leider ist es nicht kompatibel genug...finde irgendwie nur Programme, die (wenn sie für 1st oder 2nd geschrieben sind) nicht auf dem 3rd laufen. Da freue ich mich fast schon über eine "alte" Java-Anwendung - die laufen meistens.

Robert Lender

Robert Lender am :

Als Kalender gäbe es noch AquaCalendar und Papyrus. Diese und weitere Office Applikationen finden sich (tw. mit Test) bei s60.at (eine gute Infoseite) unter http://www.s60.at/summary/SWbuero.htm

paraflyer

paraflyer am :

Ja, ja, so haben wir es gerne - mich erstmal was kaufen lassen und dann mit den ganzen Softwaretipps umme Ecke kommen. ;-)

Danke erstmal für den Hinweis. Hab den AquaCalendar gerade getestet und in der Tat hat er zwei Sachen, die ich auch beim HC gerne hätte: Icons und Kategorien, auch wenn sie nur da und nicht woanders unterstützt werden können.

Der Rest sieht eher mager aus. Viele Darstellungsfehler im Einstellungsmenü. Alles irgendwie unaufgeräumt, viel Klickerei um Termine einzutragen. Ich will den Kauf von HC nicht schönreden, aber das sieht alles satter und aufgeräumter aus. Aber was nicht ist...

Danke nochmals...an Papyrus wage ich mich später.

Grischa

Grischa am :

Hast Du den AquaKalender installiert bekommen? Ich bekomme da einen Zertifikatsfehler mit Installationsabbruch auf meinem Handy, wenn ich installiere..

@Rober: Danke für die Tipps! Werde mir die Seite mal genauer ansehen. :-)

paraflyer

paraflyer am :

Hmmm...nö, soweit kein Thema. Vielleicht musst Du das Teil noch signieren, weil die Hansels das schlicht vergessen haben!? So erklären sich die meisten Zertifikatsfehler.

Inzwischen habe ich auch 'Papyrus' testen können und so langsam gehen wir in die Richtung, wie ein PIM zu sein hat. GANZ langsam. ;-)

Schön sind die Kategorien und Piktogramme, die ich mannigfaltig setzen und löschen kann für jeden Eintrag. Letzteres merkt sich das Programm aber nicht korrekt, so dass ich bei jedem Eintrag nochmal explizit reingehen und es abändern muss, anstatt dass ich z.B. die Farben und Piktogramme der kompletten Kategorie 'Dienstlich' lösche. Farben die ich pro Kategorie setze kann ich im Konfigurationsmenü löschen, aber das hält die Einträge nicht davon ab weiterhin in der alten Farbe zu erstrahlen.

Das Konfigurationsmenü ist immer noch zerschossen und zerpflückt, als hätte eine Bombe eingeschlagen - da schert sich keiner um die Konformität einer Benutzeroberfläche, Auswahlknöpfe sind teilweise nur halb lesbar. Liegt auch nicht am Theme, da ich testweise das originale von Nokia eingeschaltet habe.

Die Aufgabenansicht ist noch unbrauchbar aufgrund von Darstellungsfehlern. Zudem werden nur einige wenige der eingetragenen Aufgaben überhaupt angezeigt, die anderen rigoros ignoriert, obwohl sie in der Tages/Wochen/Monatsansicht noch als Aufgabe erscheinen.

Wenn ich bei mehrtägigen/-wöchigen/-monatigen Terminen einen einzelnen irgendwo in der Mitte ändern möchte, fragt er mich nicht, ob die Änderung nur für den einen oder alle sein soll - Handy Calendar macht das. Letzter zeigt mir dafür einzelne Einträge nicht mehr an, die aber im Nokia-Kalender und auch in Papyrus stehen - wo ist er hin?

Ich vermute, dass Papyrus da ganz schon in der Datei- und Datenstruktur rumwalgt und mitmischt, ohne sich um Standards und Formate zu kümmern. Viele nette kleine Funktionen, auch die Übersicht ist gut, übersichtlich, informativ. Es können verschiedene Schriften und Größen gewählt werden, auch die Farbenauswahl ist klasse. Toll die Funktion zum Importieren von Geburtstagen mit Auswahl der Alarmzeit.

Nun hätte ich gerne Handy Calendar (von der sauberen Programmierung) und Papyrus (von den Funktionen) in einem Programm. Handy Papyrus oder sowas. ;-) Müssen wir wohl doch noch ein bißchen warten.

Achja, kann jemand die Fehler bestätigen? Müssen ja keine N95-Nutzer sein, auch andere S60er sind willkommen.

El Burro

El Burro am :

ja, das muss wh. signiert werden (liegt an der bekloppten Signing Policy bei Symbian). Infos dazu gibts hier:

http://www.symbian60.mobi/2008/01/04/genialsis-09-symbian-programme-am-allereinfachsten-signieren/

paraflyer

paraflyer am :

Noch ein kleiner Nachtrag:

Beim Löschen eines einzelnen Tages innerhalb von wiederholenden Einträgen fragt Papyrus zwar (habe ich wohl übersehen), doch wenn ich etwas ändere, wird es wiederum für ALLE übernommen. So z.B. auch, wenn ich nur an einem dieser Termine die Zeit verändere, wird dies in ALLEN anderen auch geändert.

Der einzuschaltende Filter funktioniert auch nur halb. Zwar werden später auch wirklich nur die Einträge angezeigt, die man haben möchte, doch um das wieder auszuschalten nützt es nichts, die Filtereinträge abzuwählen. Dafür muss man blind in ein weisses Feld im Menü klicken und sich kurz im Kalender bewegen, doch welcher Normalanwender weiss das schon? Vielleicht sollte da mal was stehen an dieser Stelle, wo diese weisse Fläche zum "Blinkanklicken" vorhanden ist!?

Und noch etwas zu den Kategorien - toll, dass man mehrere anklicken und zuweisen kann, so hat man später nicht nur "Dienstlich" stehen, sondern vielleicht auch "Dienstlich" und "wichtig". Super Sache! Aber warum kann ich dann noch anklicken "Keine Kategorie"? Und später steht dann auch alles drei zusammen im Eintrag? Sollte dann nicht der Rest der angewählt war gelöscht werden?

Spitzenfunktion (ganz vergessen darauf hinzuweisen) dass man den Einträgen Personen aus dem Kalender zuweisen kann, z.B. den Teilnehmern eines Meetings. Aber bei mir werden nur eine Handvoll davon zur Verfügung gestellt und ich erkenne das Auswahlmuster nicht. Von über 100 Kontakten sind es nur 15. Total wahllos.

Habe auch gerade das deutsche Forum für die Software entdeckt und werde mal DORT mein Anliegen abkippen, damit das Blog nicht so belastet wird. ;-)

Grischa

Grischa am :

Das mit dem Zertifikat hat sich erledigt. Ich habe im Progmanager angeschaltet, dass er alles installieren soll. Dann warnt das Handy nur, dass die Software nicht zertifiziert ist und evtl. das Handy zerstören könnte.. ;-)

AquaKalender ist für mich schon nahe dran, hat eine Agenda, wie ich mir das vorstelle. Auch der Fullscreen Modus des Teils gefällt mir sehr.

Allerdings ist die Optik echt bescheiden und irgendwie ist es auch nicht so recht intuitiv zu benutzen, was evtl. auch an der Optik liegt. Ich "verlaufe" mich irgendwie immer im Programm. In der Beziehung ist HandyCalendar irgendwie strukturierter, ich weiß immer wo (wann) ich bin und wie ich wo hinkomme.

Papyrus muss ich wohl auch noch ausprobieren, vielleicht ist das auf dem E61 nicht so schlimm, wie bei Dir auf dem E95.

Patrice

Patrice am :

Zum editieren und synchen des Nokia-Kalenders mit diversen Anwendungen (u.a. Palm Desktop) gibt es übrigens auch Mobile Master.

http://www.mobile-master.de/Nokia/E61i.html

Grischa

Grischa am :

Hey Patrice,

wo hast Du denn das coole Tool her? Muss ich heute Abend unbedingt ausprobieren, das scheint genau das zu sein, was ich gerade suche, um meine Daten zu mirgieren. Hammer, danke für den Tipp!

Patrice

Patrice am :

Das Programm und den Oxygen hatte ich mir mal für mein 6230i installiert, da ich die PC-Suite reichlich crappy fand. Habe ich dann aber nie wirklich benutzt, da ich mein Handy nur zum telefonieren und smsen verwende. ;-)

Somit kann ich dir nicht sagen, wie gut das - insbesondere mit deinem recht neuem Handy - funktioniert. Das Programm gibt es aber schon sehr lange und sollte ausgereift sein. Kannst ja 30 Tage testen.

Grischa

Grischa am :

Das werde ich definitiv tun, danke. Das ist das erste Mal, dass ich von einer Möglichkeit lese, ein Nokia mit dem Palm Desktop zu synchen. Das wäre schon cool, wenn das klappen würde.

Nebenbei scheint es auch noch mit dem Google Kalender zu synchen. Sehr genial! Bin gespannt. :-)

Michael

Michael am :

Hattest du zwischenzeitlich Gelegenheit, den Mobile Master zu testen oder nutzt du nun ausschließlich GooSync?

Grischa

Grischa am :

Nein, bisher hatte ich leider noch keine Zeit dafür und benutze tatsächlich ausschließlich GooSync.

Habe es aber noch vor und schreibe dann natürlich auch wieder einen kleinen Artikel darüber. :-)

Michael

Michael am :

Super! Sollte ich bis dahin eigene Erkenntnisse erlangt haben, melde ich mich!

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Dieses Blog erlaubt Dir, Audio Kommentare über audioboo.fm hinzuzufügen. Erstelle einen neuen Boo und gib hier den Link auf die Seite Deines Boos ein.
record
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
tweetbackcheck