Skip to content

ARCHOS 605: Widget Update

In meiner Abwesenheit in Argentinien am 28. November, wurde eine neue Firmware (Version 1.7.06) für den ARCHOS veröffentlicht. Wegen meiner ständigen WLAN Abstürze dort, traute ich mich nicht das Update durchzuführen, nun habe ich es endlich ausgeführt. Die Update Liste enthält einige Bug Fixes sowie einige Neuerungen wie z.B. eine Parental Control, mit der man bestimmte Dateien auf dem ARCHOS mit einem Passwort Schutz belegen kann.

Die wichtigste Neuerung ist aber, dass mit diesem Update endlich die "Widgets" frei geschaltet wurden, die für den Herbst 2007 versprochen wurden, wenn man den entsprechenden Reiter anklickte. Wenn man den Reiter jetzt anklickt, dann erscheint eine Liste mit 3 verschiedenen Typen von Widgets: Playin'Tv - Spiele, Opera Widgets und Flash Spiele.

Um die Playin'Tv Spiele zu installieren, muss man wieder etwas bezahlen, Flash Spiele scheint es noch nicht zu geben müssen manuell in das neue Flash Verzeichnis kopiert werden und sind bekannt, somit sind die Opera Widgets die interessantesten, die direkt auf dem ARCHOS wie auch über PC kostenlos zum Download zur Verfügung stehen, jedoch nur benutzbar sind, wenn man das WebBrowser Plugin gekauft und installiert hat. Letzteres habe ich bereits getan.

Einschränkungen 

Leider kann man als Opera Widgets nicht die normalen Widgets installieren, von denen mittlerweile offenbar schon eine recht große Auswahl existiert. Wenn man aus dem Widget Bereich neue Opera Widgets herunter laden möchte oder mit dem Browser Plugin auf die entsprechende Opera Widget Site surft, so bekommt man (derzeit) nur die aktuell verfügbaren ARCHOS Widgets zu sehen.

Ich kann nicht beurteilen, ob das daran liegt, dass das Widget Portal den ARCHOS Browser erkennt und diesem nur die ARCHOS Widgets anzeigt, oder ob dies schlicht daran liegt, dass man mit der mobilen Version von Opera surft und für diesen eben bisher nur von ARCHOS kompatible Widgets erstellt wurden. Auch die Pressemeldung von Opera sagt da leider nichts genaues zu. Da muss wohl die Zukunft zeigen, ob hier auch Widgets erscheinen, die von anderen Autoren als ARCHOS erstellt wurden.

Die Widgets 

Wenn man aus dem ARCHOS das erste Opera Widget Paket installiert, enthält dieses 7 Widgets, 2 weitere kann man nachträglich und ebenfalls kostenlos nachinstallieren. Derzeit gibt es also folgende Widgets:

  1. Address Book: Ein recht einfaches Adressbuch, in dem man Adressdaten (Vorname, Nachname, Telefon, Mobil, Email und eine Notiz) eingeben kann. Für die Adressen sind erstaunlicher Weise keine Eingabefelder vorhanden. In der Liste werden nur die Vornamen dargestellt, eine Suche oder ähnliche Komfortfunktionen gibt es nicht. Das ist also eher eine Spielzeug oder Proof of Concept Anwendung ohne echten Wert.
  2. Calculator: Ein Taschenrechner mit den einfachen Rechenformeln plus Wurzelberechnung und Zwischenspeicher. Dieser könnte nützlich sein.
  3. Calender: Ein Kalender, bei dem man für jeden Tag genau eine Notiz hinterlegen kann. Tage, die eine Notiz haben, werden farblich markiert. Wenn man keinen anderen Kalender hat, ist dies als Notizzettel vielleicht ganz nützlich, ansonsten auch eher Spielerei in meinen Augen.
  4. Currency Converter: Ein Währungsumrechner. Dieser kann auf Reisen ziemlich nützlich sein, vor allem weil er offenbar die Umtauschraten kontinuierlich zu erneuern scheint, wenn man eine Internetverbindung hat. Im unteren Bereich ist dann angegeben, wann der letzte Kursabgleich vollzogen wurde. Die verfügbaren Währungen sind natürlich beschränkt. Der argentinische Peso ist z.B. nicht dabei, dafür der mexikanische Peso oder der brasilianische Real.
  5. Data Vault: Dies ist ein Notizblock, den man mit einem Passwort absichern kann. Dieses Widget wäre für mich auf Reise sinnvoll gewesen, um z.B. Zugangsdaten zu Internetseiten oder Karten PINs und ähnliches zu speichern.
  6. News Reader: Ein RSS Feed Client, der einen ziemlich guten Eindruck macht. Großer Nachteil ist allerdings, dass man keine Feeds konfigurieren kann und somit auf die Auswahl beschränkt ist, die ARCHOS vorgibt. In einem Kommentar zu dem Client wird allerdings gesagt, dass man die Konfiguration noch einbauen könnte, wenn es größere Benutzer Nachfrage danach gäbe. Ich denke, die gibt es!
  7. Notes: Dies ist exakt die selbe Anwendung wie das Data Vault, allerdings ohne vorherige Passwort Abfrage. Also ein einfacher Notizblock.
  8. Unit Converter: Ein Umrechner für alle möglichen Einheiten wie z.B. Zeiten, Gewichte, Temperaturen, Entfernungen usw. Kann im Ausland sicherlich auch recht nützlich sein.
  9. Weather Forcast: Wetter Vorhersagen für alle möglichen Städte der Welt für drei Tage. Er merkt sich auch die Stadt, die man als letztes eingegeben hat.

Fazit

Bis auf das Adressbruch und den Kalender, die nicht zum normalen Widget Paket gehören und die ich sinnvoller in meinem Treo habe, scheinen mir alle Anwendungsn recht nützlich zu sein und statten den ARCHOS noch ein bisschen mehr als Mini-Reise-PC aus. Zu wünschen wäre noch, dass der RSS Reader konfigurierbar wäre und dass die Usability insgesamt ein wenig verbessert würde. Ein Widget auszuwählen, wird schnell unübersichtlich, da würde ich mir eher Icons wünschen, wie man das vom ARCHOS gewohnt ist und nicht eine Auswahlliste. Auch die Eingaben sind in manchen Opera Widgets etwas mühsam, da die Tastatur oft die Eingabe überdeckt und man so manchmal blind eingibt.

Natürlich würde ich mir noch weitere Widgets wünschen. Klasse wäre z.B. ein Instant Message Programm, also ein Anschluss an ICQ, AIM usw, dann könnte man unterwegs mal ein kleines Gespräch mit den daheim gebliebenen führen.

Fraglich ist allerdings noch der Nutzen der Opera Widgets. Einen RSS Reader, einen Kalender und ein Adressbuch gibt es z.B. viel komfortabler in den Google Services, die man einfach direkt über das Browser Plugin benutzen kann, das sowieso installiert sein muss. Dafür muss man natürlich online sein und die Interfaces sind dann nicht auf die ARCHOS Auflösung optimiert. Somit haben die Widgets schon ihre Berechtigung. Sinnvoll sind auf jeden Fall die kleinen Widgets, wie die (Um)rechner und das Data Vault. Da sie auch noch kostenlos sind, erübrigt sich die Sinnfrage dann ja sowieso.. ;-)

Von mir also eine uneingeschränkte Installationsempfehlung! :-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Harry

Harry am :

Hi,

also hier mal ein paar Erklärungen:

1) Die Webseite von Opera.com erkennt Anhand des User-Agents welcher Browser (bzw. welche Applikation) die Seite aufruft. Diese Information kann aber auch geändert werden. Für den Firefox gibt es zum Beispiel ein Plugin namens: "User Agent Swichter". Wenn man hier einen neuen Eintrag mit User-Agent:

Opera/9.02 (Linux armv5tejl; U; ARCHOS; GOGI; a605f; )

vornimmt, und dann auf die Widgets Seite von Opera.com geht, sieht man genau die Widgets die auch mit dem Archos angezeigt werden.

2) Ich habe mit meinem PC "normale" Widgets von Opera.com heruntergeladen und diese einfach selber auf den Archos in den "Widgets"-Ordner kopiert. Die Plugins funktionieren ebenfalls. Allerdings dürfen Plugins/Widgets welche man nutzen will, keine andere Software aufrufen. Es wäre zum Beispiel sinnlos sich ein Widget herunterzuladen, welches es ermöglicht Internet-Radio zu hören. Diese Widgets nutzen nämlich in der Regel andere Applikationen die auf dem Rechner installiert sind, z.B. Windows Media Player oder RealPlayer.

Es ist aber durchaus möglich sich "einfache" Widgets zu installieren, welche sonst auf keine weitere Software zugreifen.

Viel Spaß

Harry

Grischa

Grischa am :

Klasse, Harry, vielen Dank für Deine Erklärungen! Das muss ich beides nachher mal ausprobieren. Ich hatte noch gar nicht entdeckt, dass es einen Widgets Ordner gibt, den man einfach befüllen kann.

Aimo

Aimo am :

Hey jungs, die aussage hier is ja wohl grundverkehrt:

"Flash Spiele scheint es noch nicht zu geben"

Im Web gibt es wahrscheinlich eine 7-Stellige Anzahl an Flash-Games...

Einfach runterladen, loszocken!

Ich hab schon an die 20 ausprobiert, aber irgendwann is ja auch mal gut, hab ja auch andres zu tun als flashgames zu daddeln ^^

Aber an sich könnte ich mir problemlos 50.000 draufmachen, die sind ja nich ma n MB groß im schnitt. Von "nicht geben" kann also nich die rede sein...

Also wenn ihr ein Flashgame kennt was euch gefällt dann packt's halt einfach auf n Archos druff und zockt's unterwegs ;-)

Grischa

Grischa am :

Meine Aussage bezog sich darauf, dass der ARCHOS keine Flashspiele über das Widget Interface installieren wollte, anders als bei den anderen beiden Widget Arten.

Allerdings ist hier die Meldung offenbar einfach nur total irreführend.

Du hast also recht: Flashspiele muss man manuell "installieren" (also in das Flash Verzeichnis kopieren). Eintrag angepasst, vielen Dank für den Hinweis!

Olaf

Olaf am :

Seit gestern bin ich auch Besitzer des Archos605 "OK,gibt schon neuere,bessere Typen von Archos" aber der reicht mir soweit. Dennoch bin ich doch überrascht über Google in ein mir bekanntes Blog zu stolpern und genau das zu finden was ich gesucht habe. Was mich jetzt noch interessieren würde, gibt es eine Möglichkeit das der Player auch OGG Dateien abspielt und "muss" man den Browser wirklich kaufen oder gibt es inzwischen auch eine freie Version.

emi

emi am :

hey,

ich bin auch stolzer besitzer eines archos 605 wifi 80 gb.

ich hab nach dem tip von harry auch mal probiert widgets von der opera seite ind den widgets ordner zu kopieren aber irgendwie klappt das nicht... )-:

wenn ich die widgets über den archos installier werden die als zip datie gespeichert aber wenn ich sie aufm pc runterlade sind das keine zip dateien vllt. gehts deshalb nicht? mach ich was falsch? hat es bei sonst jemandem geklappt?

grüßle emi

Andi Mohr

Andi Mohr am :

...auch wenn es schon ne weile her ist, vielleicht hilft die Info noch jemand anderem: auf die Antwort bin ich irgendwo in einem Forum gestolpert: die Dateierweiterung ZIP mußt du einfach umbenennen in .wgt. Die Widget Datei muss natürlich in den Widget Ordner kopiert werden.

Ih habe es selbst noch nich ausprobiert - aber falls das nicht funktioniert würde ich versuchen die .zip Datei zu entpacken ;o)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Dieses Blog erlaubt Dir, Audio Kommentare über audioboo.fm hinzuzufügen. Erstelle einen neuen Boo und gib hier den Link auf die Seite Deines Boos ein.
record
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
tweetbackcheck