Skip to content

Gruesse aus Buenos Aires!

So, die ersten 10 Tage in Argentinien sind vorrueber und ich wollte mal eben ein paar Grüße senden. :-)

In den Tagen bisher habe ich schon einige Eindruecke von Buenos Aires sammeln können, wir waren mittlerweile in fast allen Bezirken der Stadt. Aber am meisten haben wir wohl den "kulinarischen Freuden" und dem Nachtleben hier gefröhnt. Wir haben schon 3 Asados auf der Terasse der Cousine und ihrem Mann hinter uns und haben (ich glaube) gleich am ersten Tag die geliebten Sandwiches de Miga geholt. :-)

Eine ausgiebigere Sightseeing Tour unternehmen wir dann wohl, wenn die Verwandten der Süßen keinen Urlaub mehr haben, derzeit ist die Zeit mit denen einfach zu schön. :-)

Ich habe ein paar Bilder auf Flicker hinterlegt und einige davon auch ein wenig kommentiert. Wenn ihr wollt, könnt ihr euch also schon einen ersten Eindruck holen.

P.S.: Fuer alle, die wegen dem Wetter hier evtl. neidich sind: Mich hat es am ersten Tag echt erschlagen, als ich aus dem klimatisierten Flughafen in die Strassen von Buenos Aires trat. Müssen wohl so um die 30º gewesen sein. Danach brach dann allerdings Kaelte und Regen ein, kein Grund also, neidisch zu sein. Allerdings: Seit ungefähr 2 Tagen ist das Wetter wieder ziemlich gut, ohne Wolken und recht warm. Ich hoffe, es bleibt so oder wird noch besser.. :-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Matthias Strack

Matthias Strack am :

*yummie*

Wie reagiert denn ein europäischer Magen auf die argentinischen Imbissbuden?

Oder ist das alles 'safe'? :-)

Grischa

Grischa am :

Das ist glaube ich hier in Argentinien voellig problemlos. Argentinien ist wohl das "europaeischste Land" von Suedamerika.

In Mexiko hatte ich manchmal Bedenken, habe aber trotzdem alles gegegessen, was mich an den Strassenstaenden interessiert hat und habe alles ueberlebt.. :-D

Ein groesseres Problem scheint fuer mich eher die Menge an Fleisch zu sein, die man hier isst. Das vertraegt mein Magen offenbar noch nicht ganz so gut. Habe immer wieder extremes Verlangen nach Salat. :-)

Urlaubswerk

Urlaubswerk am :

oh ja, das kann man wohl sagen. wir sind hier in deutschland schon deutlich domestiziert in bezug auf die "ernährungspyramide". in südamerika ist das zum teil deutlich rustikaler. aber die haben ja auch viel leckere rinder zum futtern :-)

Grischa

Grischa am :

... und verdammt viel anderes leckeres Zeug .. :-)

Martin

Martin am :

Hallo Ihr,

ich war letzten Monat in Buenos Aires. Bin also ganz frisch wieder hier. Kann nur sagen: Asado... hm, lecker... Und zwar egal, ob im Restaurant oder von der Imbiss-Bude.

Grischa

Grischa am :

Jep, ist einfach nur lecker. Hier gibt es so etwas leider nicht so richtig, die "Grillen" halt doch ganz anders, als wir. Bei uns kommt es eher auf Geschwindigkeit an, die Argentinier schauen dagegen eher irritiert, wenn man ihnen sagt, das wir dünne Fleischscheiben grillen. Da werden ja im Idealfall Kuhhälften auf den Parilla gelegt.. :-D

Frank

Frank am :

Super, aber würdest du bitte ein bisschen mehr Fotos uns zeigen?

Grischa

Grischa am :

Klick einfach mal auf das Foto, dann kommst Du im meine Galerie der Argentinien Bilder. :-)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Dieses Blog erlaubt Dir, Audio Kommentare über audioboo.fm hinzuzufügen. Erstelle einen neuen Boo und gib hier den Link auf die Seite Deines Boos ein.
record
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
tweetbackcheck