Skip to content

Update auf Ubuntu 12.04 (Precise Pangolin)

Gesten Abend habe ich ein Backup meiner Hauptfestplatte erledigt und dann über Nacht den Update von Ubuntu 11.10 auf 12.04 durchgeführt. Wie beim letzten Mal hat alles problemlos funktioniert.

Nur leider fehlt mir jetzt ein wenig Software, die ich vorher installiert hatte: BTNX und der MySql Query Browser wurden deinstalliert und finden sich auch nicht mehr in den Repositories.. :-( Weitere Software fällt mir dann vielleicht noch bei der Benutzung auf, im Moment scheint mir alles andere da zu sein.

"Update auf Ubuntu 12.04 (Precise Pangolin)" vollständig lesen

HTC One X in der Hand gehalten

Wie schon mehrmals geschrieben habe: Mein altes Desire (Classic) ist, seit dem ich es gerootet habe, eigentlich immer noch völlig ausreichend, wenn ich ehrlich bin. Ich habe ausreichend Speicher, es ist immer flüssig und ruckelfrei zu bedienen, alles lässt sich installieren usw. Tolles Gerät dafür, dass es eigentlich schon recht alt ist.

Warum ich überhaupt wieder nach neuen Geräten schiele, ist die Display Größe. Ich will etwas größeres. Deutlich größeres! Deshalb habe ich bisher sehr mit dem Galaxy Note geliebäugelt. Ein unglaubliches Gerät, hat alles was ich mir so vorstelle und eben ein riesiges Display, dessen Qualität ein echter Hingucker ist!

Samsung NoteIch durfte es nun schon 2 Mal jeweils für's Wochenende mit nach hause nehmen und habe es dort "im Alltag" ausprobieren können. Leider muss ich sagen, dass ich nach beiden Wochenenden leichte Schmerzen in den Händen und in den Fingern hatte. Das liegt vor allem daran, dass man es nicht immer entspannt mit einer Hand halten kann, es aber trotzdem ständig versucht. Wenn ich es in entspannter Position benutze, muss ich ständig aufpassen, dass es mir nicht aus den Händen gleitet. Im Liegen (z.B. im Bett auf der Seite liegend lesen) war es nahezu unmöglich zu halten. Es ist eher ein Arbeits- als ein Couch-Gerät. Ich muss mir also leider eingestehen, dass es offenbar für meine "normale Benutzung" ein bisschenzu groß geraten ist. Schade, ansonsten wäre es genau mein Ding (Gerade wegen der Größe!).

HTC One XAm Samstag hatte ich dann das HTC One S in den Händen und war bereits von dessen Wertigkeit beeindruckt. Heute konnte ich mir dann das HTC One X mal in echt ansehen: Das was ich darüber gelesen habe und das was ich da in Händen hielt, sagte mir: Das wird wohl mein nächstes Handy. Der Screen ist der Wahnsinn (super scharf, tolle Farben), die Kamera scheint wirklich so gut zu sein, wie beschrieben wird, und wie nicht anders zu erwarten, reagiert es sehr flüssig. Das Styling gefällt mir auch. Der Screen ist etwas (spürbar) kleiner als beim Note, dafür liegt es aber auch super in der Hand und lässt sich eben problemlos mit einer Hand halten.

Technisch ist es im Moment wohl das beste, was man so bekommen kann, allerdings hat es auch ein paar Nachteile, die leider von Apple abgeschaut zu sein scheinen: Einen fest verbauten Akku und keinen SD Slot (also keinen erweiterbaren Speicher). Beides finde ich zwar nicht so prickelnd, allerdings ist es auch kein KO Kriterium für mich:

  1. Der Akku scheint laut Tests ausreichend für einen Tag zu sein (also übliche Smartphone Kost). Für z.B. Caching Touren, die erfahrungsgemäß ordentlich Saft kosten und für die ich mir für's Desire einen dicken Akku geholt habe, würde ich dann auf einen externen Akku zurück greifen. Dies wäre also eine Lösung für "Spezialfälle"
  2. Das HTC One X hat 32 GB freien Speicher für Daten. Für mein Desire habe ich damals vor allem eine schnelle Speicherkarte gesucht. Die hatte dann 8GB. Für heutige Verhältnisse ist das lächerlich wenig, aber ich habe darauf meine Musik, die ich unterwegs so höre und dailyme. Ich habe trotzdem immer noch Platz und hatte da schon nie Platzprobleme. Somit werden mir die 32GB sicher reichen.

Tja. Ich muss sagen, ich bin begeistert von dem Teil. Auf Twitter war gerade eine interessante Diskussion dazu. Wie sieht das bei euch so aus? Sucht ihr auch gerade neues? Und was sind eure aktuellen Favoriten? Vielleicht kann ich mich davon ja noch inspirieren lassen.. ;-)

Projekt Carotine: Beta App Distribution

Carotine on AndroidWenn man Beta Versionen für Android Apps verteilen will, muss man sich überlegen, wie man das am besten tut. Ich habe bei Plume den Alpha Test mitgemacht und dort war das richtig angenehm: Einmal im Forum eine Alpha Version herunter geladen und installiert, danach meldet die Plume App immer selbstständig, wenn eine neue Version vorhanden ist und installiert diese auf Anfrage. Das ist natürlich der komfortabelste Weg und ich habe mir mal angesehen, wie die das machen.

Sie benutzen den Service Hockey App. Dieser deutsche Service ist in der Tat sehr genial mit unglaublich vielen Optionen (z.B. eingeschränkten Testgruppen oder öffentliche Tests, einfach zu bedienende Management Konsole usw). Wir setzen den selben Service schon seit einiger Zeit bei dailyme ein, um unsere Betatester zu versorgen, und haben auch da gute Erfahrungen mit dem Service gemacht. Da dieser Service aber mindestens 10 USD pro Monat kostet, kommt er für kostenlose Apps wie z.B. mein Superious einfach nicht in Frage. Ich halte den Service in der Tat, so gut er auch ist, für etwas überteuert. Deshalb habe ich mich nach Alternativen umgesehen.

Offenbar haben sich andere darüber auch schon Gedanken gemacht, so versucht der alternative Market AndroidPIT gerade mit "Beta Apps" zu punkten. Die Idee ist prima: Ein Market hat bereits alles, was es dafür benötigt (Distribution und Update, Commnity usw). Es bietet Vorteile für alle: Entwickler werden in den Market gezogen, weil sie diesen Distributionskanal interessant finden (= mehr Apps), Anwender ebenfalls, weil sie in Beta Versionen stöbern können und den Market Betreiber kostet das nicht viel mehr, er bekommt aber mehr Entwickler, Anwender und Apps. Perfekt also.

Leider ist der Beta Apps Bereich bei AndroidPIT selbst noch sehr Beta und hat außerdem noch den selben Namensraum, wie der normale Market. Das bedeutet, dass man keine Beta Versionen von Apps hochladen kann, die bereits im Market publiziert sind, man kann dementsprechend nur Beta Tests von neuen Apps fahren. Das ist leider nicht mein Usecase. Somit habe ich mir jetzt einfach etwas eigenes gebaut. In nur einem Tag ist so zu sagen eine "Poor Mans HockeyApp" dabei entstanden. :-)

"Projekt Carotine: Beta App Distribution" vollständig lesen
tweetbackcheck