Skip to content

Frühjahrsputz beim Microblogging Plugin

Heute war Samstag, ich hatte Zeit und Lust, mir die Hände in etwas PHP Code schmutzig zu machen. :-D Ich habe mir also noch einmal das Microblogging Plugin vorgenommen.

Über die Tweetback Problematik hatte ich ja gerade erste geschrieben. Einige andere Probleme/Wünsche haben sich in der Zwischenzeit aufgetan, die ich vor allem im S9Y Forum gefunden habe. Here we go:

Bitly URL Kürzer

Bei diesem Service hat sich die API geändert. Man kann auf selbige nur mit einem Login zugreifen. Das alte Plugin versuchte es zuerst über eine (inzwischen abgeschaltete) Methode ohne Login, versuchte aber bereits auch als Fallback, mit einem Login eine URL zu erzeugen. Allerdings wurde hier ein Demokey verwendet, dessen Ratio längst überschritten war. Somit funktionierte der beliebte bitly Kürzer nicht mehr.

Man kann nun bei bitly einen eigenen Account erstellen (das ist kostenlos) und für diesen einen API Key abholen. Das hat neben dem Vorteil, dass es damit dann funktioniert ;-) den weiteren, dass Du Deine Link Klicks in Deinem bitly Panel nachvollziehen kannst. Zusätzlich habe ich die j.mp Version von bitly eingebunden, diese produziert noch kürzere URLs, benötigt aber die selbe Konfiguration des API Keys.

Ein paar andere Services, die inzwischen nicht mehr funktionieren, habe ich raus genommen. Früher musste das Plugin wegen der Tweetback Suche möglichst viele URL Kürzer unterstützen, das hat sich aber durch meine letzte Tweetback Änderung, die immer noch im Beta Test ist, nun erledigt.

"Frühjahrsputz beim Microblogging Plugin" vollständig lesen

Tweetback Update für das Microblogging Plugin

Vor kurzem sah ich einen Tweet von @RobLen, der auf einen der neueren Artikel von mir Bezug nahm. Leider wurde dieser nicht in meinem Blog als Tweetback registriert, somit habe ich mir das mal angesehen.

Vor gut zwei Jahren hatte ich das Microblogging Plugin um das Backtweet Feature erweitert. Ich hatte dafür den Service Backtweets eingebunden, der für eine URL alle Tweets heraus suchen konnte, selbst wenn sie als KurzURL angegeben wurden. In meiner Blog Abstinenz hat sich einiges geändert:

  • Die schlechte Nachricht: Inzwischen wurde Backtweets an Twitter verkauft und der Service eingestellt.
  • Die gute Nachricht: Die Twitter Suche schafft es nun nun selbst, URLs auch in KurzURLs zu finden! Allerdings hat sich die Art, wie man suchen muss leicht geändert.

Aus diesem Grunde funktionierte der Tweetback Check im Microblogging Plugin seit einiger Zeit nicht mehr. Ich habe das nun entsprechend angepasst: Den Backtweets Service habe ich komplett heraus genommen und die Suche über Twitter geändert.

"Tweetback Update für das Microblogging Plugin" vollständig lesen

Das neue S9Y Template: 2k11

Ich bin schon länger ein Fan der Weboberflächen von Matthias Mees. Seine Templates sind meistens eher schlicht gehalten, dadurch aber immer klar strukturiert und schön anzusehen. In letzter Zeit habe ich bei ihm beobachtet, dass er sehr viel Wert darauf legt, die Weboberflächen auf allen Devices gut benutzbar und schick zu machen. Sie passen sich dem Gerät an.

Da ich selber mittlerweile locker zu 75% nicht mehr am PC surfe, ist mir eine gute "mobile Darstellung" recht wichtig geworden, weshalb ich damals das Mobile Output Plugin erweitert habe. Matthias hatte damals schon (zu recht) angemerkt, dass dieses nicht den optimale Weg geht. Es erkennt (einige) Browser und schaltet dann das Template komplett auf ein anderes, mobil besser zu benutzendes Template um. Matthias geht da einen anderen Weg: Das Template bleibt das selbe, es fügt sich aber per JS und vor allem per CSS (z.B. mittels Media Queries) geschmeidig in das Display ein.

Das hat einen enormen Vorteil: Es funktioniert überall, nicht nur auf "bekannten Devices". Auf den beiden Screeshots sieht man z.B. mein Blog auf dem Android, einmal Portrait und einmal Landscape. Man sieht schon deutlich (z.B. am Menü), dass sich die Optik angepasst hat.

"Das neue S9Y Template: 2k11" vollständig lesen
tweetbackcheck