Skip to content

Telefonanschluss Odyssee, Teil 4: Ich bin drin!

Heute war der Termin für das Freischalten meines neuen Arcor Anschlusses. Um 9:00 klingelte dann tatsächlich ein ziemlich wortkarger und offenbar schlecht gelaunter Telekom Techniker. Seine Laune musste ich noch ein wenig mehr strapazieren, da er in den Keller unter meiner Wohnung wollte, für den wir keinen Schlüssel haben. Er fing schon an mit: "Bitte besorgen Sie sich den Schlüssel und machen Sie dann einen neuen Termin aus." Ich konnte ihn stoppen und telefonierte mit meinem Vermieter. Der Zufall ergab, dass dieser gerade im Haus etwas erledigen musste und so sagte er mir, dass er in 5min da wäre. Der Techniker sagte zu, diese Zeit zu warten.

Aus den 5min wurden dann ca 30min, die der Techniker aber - zwar mit finsterer Miene und deutlich genervt - abwartete. Danach fing er an zu rödeln und schaltete mir nach einigem Hin und Her die Leitung frei. An der "EasyBox A 801" leuchtete kurz darauf die Diode für DSL auf! Ich bekam das erste Lächeln des Technikers zu sehen, als ich ihn mit einem ziemlich fetten Trinkgeld für die Warterei belohnte. :-)

A pro pos  "EasyBox A 801": Das ist ein ziemlich cooles Maschinchen, muss ich sagen..

"Telefonanschluss Odyssee, Teil 4: Ich bin drin!" vollständig lesen
tweetbackcheck