Skip to content

Das Serendipity Buch - Es kann nun vorbestellt werden!

serendiptiybuch Bei Garvin sehe ich gerade, dass das Serendipity Buch nun vorbestellt werden kann. Vorbestellungen sind wichtig, denn wenn viele kommen, kann das die Auslieferung beschleunigen, wenn zu wenige kommen, könnte das u.U. auch noch das Aus für das Buch bedeuten. Da wir letzteres als Serendipity Gemeinde natürlich vermeiden und Garvin's Arbeit gebührend honorieren wollen, heißt es nun, die Werbetrommel zu rühren, was ich hier sehr gerne mache.

Deshalb werfe ich gleich mal ein Werbetrommel-Stöckchen an Robert und Yellowled. Natürlich kann auch gerne jeder weitere S9Y Interessierte das Stöckchen aufnehmen, wäre mir sogar sehr recht. :-)

Vorbestellen kann man in seinem lokalen Buchladen, aber auch online bei Amazon oder OpenSourcePress.

Ich habe es soeben bei Amazon bestellt. Als Veröffentlichungstermin ist Mai 2008 angepeilt, ich freue mich schon auf mein Exemplar!

Update 1.2.: Yellowled und Robert haben mein (erstes) Stöckchen gefangen. Und Robert geht noch einen Schritt weiter: Er verlost eine Amazon Zusendung unter allen, die ebenfalls die Werbetrommel rühren und sich bei ihm melden!

Identicon/Ycon im Avatar Plugin eingebaut

Ich lese gerade im Serendipity Forum, dass Mo vom moblog so genannte Identicon/Ycons in das Avatar Plugin eingebaut hat. Diese sind ähnlich aufgebaut, wie die MonsterID Avatare, sie können also zum identifizieren von Kommentatoren benutzt werden, die kein echtes eigenes Avatar haben.

Anders als die MonsterID Avatare sind diese allerdings sehr abstrakt gehalten. Sehen auch nett aus, mir persönlich gefallen die kleinen Monster allerdings besser. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass diese in einigen Blogs unpassend sind und die abstrakten Avatare dort deutlich besser kommen. Das schöne wie immer: Man hat die Wahl in der Konfiguration des Plugins. Das erweiterte Plugin 1.40 ist bereits über Spartacus zu haben.

Danke, Mo, good job! :-)

identicons

Pingback/Trackback Empfang in Serendipity verbessert (Update)

Ich habe noch einmal den Empfang von Pingback und Trackback in Serendipity verbessert. Was mich nervte war, dass HTML Entities wie ü usw im gespeicherten Text zu den Pingback/Trackbacks nicht korrekt übersetzt wurden und so keine Umlaute sondern eben die Entities erschienen.

Man kann dies mit neuen Konfigurationen in der serendipity_config_local.php steuern:

// Switch on the page fetching while reveiving pingbacks
// Without it, pingback entries won't have a title nor content.
$serendipity['pingbackFetchPage'] = true;
// Max amount of characters fetched from the page doing a pingback:
$serendipity['pingbackFetchPageMaxLength'] = 200;

Die erste Konfiguration stellt ein, dass überhaupt bei Pingbacks Text von der aufrufenden Seite abgeholt wird. Diese Konfiguration gab es schon vorher. Mit pingbackFetchPageMaxLength kann man einstellen, wie viele Zeichen aus der aufrufenden Seite gespeichert werden sollen (Default ist 200).

UPDATE: Tippfehler aus Konfigurationsvariablen entfernt!

"Pingback/Trackback Empfang in Serendipity verbessert (Update)" vollständig lesen
tweetbackcheck