Skip to content

GeoCaches in TomTom verwalten

Bei der letzten GeoCache Suche nervte es mich deutlich, dass es ziemlich umständlich ist, GPS Daten von Zielen in TomTom einzugeben. Ich habe ein Programm auf dem Treo installiert (CacheMate), in dem ich Daten von Caches eingebe, die ich in der nächsten Zeit suchen möchte. Dieses Programm ist eine große Hilfe bei der Suche, es kann z.B. Hints auf dem Weg entschlüsseln, wenn man einen benötigt und GPS Daten in alle möglichen Formate umwandeln usw.

Man kann die Geo Koordinaten natürlich aus CacheMate auch in die Zwischenablage des Treo kopieren, aber hier fängt das Problem an: TomTom kann keine Daten aus der Zwischenablage auslesen! Das bedeutet, ich musste mir unterwegs die Daten aus CacheMate auf einen Schmierzettel aufschreiben und dann händisch in TomTom eingeben. Das ist natürlich extrem unkonfortabel. Ebenso kann man in  TomTom leider keine "WayPoints" eingeben. Diese wären die komfortabelste Möglichkeit, GPS Punkte zwischen den beiden Programmen über die Zwischenablage zu transferieren, da diese nur aus einer Buchstaben/Zahlenkombination bestehen.

Ich habe mir in TomTom mal angesehen, wie man die Schmierzettel auf der Suche umgehen kann.

Orte von Interesse (OVIs)

TomTom unterstützt so genannte "Orte von Interesse" (OVIs). Mir ist der englische Ausdruck "Point of Interest" (POIs) geläufiger. Das sind Orte, die auf der Wegstrecke interessant werden könnten, wie Restaurants, Banken, Tankstellen usw. Man kann sich POIs in seiner Nähe anzeigen lassen oder direkt zu einem bestimmten POI navigieren. Während man sich zu einem beliebigen Ort bewegt, kann man sich auch die POI's in der Nähe seiner Route anzeigen lassen.

POIs bieten sich also an, um Caches zu vermerken, denn was sind Caches anderes als "Orte von Interesse"? :-D Glücklicher Weise kann TomTom das. Neben der erstaunlich großen TomTom Datenbank, kann man zusätzlich eigene POIs verzeichnen. Man kann sogar zusätzliche Rubriken für die eigenen POIs erstellen (man muss es sogar, man kann keine eigenen POIs in vorhandene TomTom Kategorien ablegen).

OVIs verwalten

Dazu geht man wie folgt vor: Wenn man auf den Navigationsschirm klickt, so kommt man in das Menü von TomTom. Im ersten Schirm findet man gleich "Einstellungen ändern" und darunter "OVIs verwalten". Dieses Menü enthält alles, was man für die Cache POIs benötigt: "OVI Kategorie hinzufügen" und "OVI hinzufügen".

Ich habe eine neue OVI Kategorie namens "Caches" angelegt, danach habe ich fleißig meine Caches aus der Watchlist bei Geocaching  als OVIs der Kategorie "Caches" eingetragen. So kann man natürlich mit beliebigen "Orten von Interesse" verfahren, die GeoCaches sind nur ein Beispiel, das sich beliebig ausweiten lässt.

Das wird bei der nächsten Suche nun also deutlich komfortabler: In TomTom kann ich einfach einen Cache OVI als Ziel auswählen, oder diesen in TomTom auf der Karte ansehen, oder alle Caches OVIs anzeigen, die gerade in meiner Nähe sind, oder oder oder.. In Cachmate kann ich dann alle Informationen zu dem Cache nachlesen, die ich für die Suche benötige. So ist das doch fast perfekt.

Verbesserungswünsche 

Schöner wäre es noch, wenn ich die GEO Daten nur einmal eingeben müsste, also z.B. nur in CacheMate, der diese dann als TomTom OVIs exportiert, aber das wäre wahrscheinlich schon zu viel Komfort.. ;-) CacheMate hat eine Plugin Schnittstelle und es gibt scheinbar auch schon Exporter Plugins. Leider habe ich keine Ahnung, ob man "von  außen" TomTom neue OVIs unterschieben kann.

Überhaupt fehlt mir ein Tool, mit dem ich komfortabel die Daten vom Rechner in die entsprechenden Palm Programme bekomme. Derzeit packe ich alle Informationen aus meiner Watchlist in Memos und kopiere die dann mühsam über die Zwischenablage in CachMate hinein. Hierfür könnte man sich eigentlich auch ein CachMate Plugin vorstellen. Kennt da jemand eine bessere Lösung? Ich wäre sehr interessiert..

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Dieses Blog erlaubt Dir, Audio Kommentare über audioboo.fm hinzuzufügen. Erstelle einen neuen Boo und gib hier den Link auf die Seite Deines Boos ein.
record
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
tweetbackcheck