Skip to content

Treo 680 und GPS Navigation

Bei fimpern.de hatte ich, bevor ich meinen Treo 680 günstig bei eBay ersteigerte, einen Artikel über sein Hobby Geocaching gefunden. Geocaching ist kurz gesagt ein Hobby, bei dem Leute "Schätze" verstecken, die andere Leute finden sollen. Diese Schätze enthalten nicht wirklich etwas wertvolles, es geht eher um das Spiel der Schatzsuche, eine Schnitzeljagd für Erwachsene so zu sagen. :-) Wichtig bei der Suche ist, dass man die Schätze über Geo Daten findet, wozu man ein mobiles GPS Gerät benötigt.

Dieses Spiel zeckte mich sofort an, so etwas liebe ich! Ich schaute also die eBay Auktionen auch  nach einem passenden GPS Modul für den Treo 680 durch. Ich hatte auf der IFA gesehen, dass die neuen Treos einen GPS Chip gleich integriert haben, für die etwas älteren gibt es aber "GPS Mäuse", die per Bluetooth mit dem Treo verbunden werden können. Ich fand ein ziemlich günstiges Paket bestehend aus einer Palm GPS Mouse und der TomTom 6 Navigationssoftware.

Auspacken.. 

Als ich das Paket auspackte war ich erstaunt: Alles war noch frisch verpackt, InstallationsCDs hatten noch intakte Siegel usw. Offenbar habe ich hier ein noch ungenutztes Paket erstanden und das zu ein bisschen mehr als einem Drittel des Neupreises! Wahrscheinlich war der Vorbesitzer in den Genuss der kostenlosen Palm Aktion gekommen und hat das GPS Modul dann nie benutzt.

Das Paket enthält die GPS Mouse und ein Carkit, bestehend aus einem Halter für den Treo und die Maus, sowie ein Zigarettenanzünder Ladekabel mit Anschlüssen für beide Geräte. Zusätzlich ist eine 512MB große MiniSD Karte mit Adapter auf die im Treo übliche SD Karte enthalten, auf der die gesamte TomTom 6 Software inklusive Karten von Deutschland, Schweiz und Österreich enthalten ist. Problem hierbei war für mich: Ich habe kein Auto, somit auch keinen Zigarettenanzünder. Glücklicher Weise hat die GPS Maus aber auch noch einen MiniUSB Eingang, über den sie geladen werden kann. Ein Kabel dafür war nicht dabei, aber man kann z.B. sein USB Kabel für die Digital Kamera benutzen, ansonsten gibt es so ein Kabel sicher auch im Elektro Fachgeschäft eurer Wahl.

Installation

Die Installation ist äußerst simpel! Ich tauschte einfach meine normale SD Karte gegen die mitgelieferte TomTom Karte aus. Sofort startet TomTom selbstständig und fängt an zu installieren, was zu installieren ist. Dabei scheint es nicht mal etwas im Telefonspeicher installieren zu müssen, TomTom verschwindet komplett vom Treo, wenn man die Karte wieder entfernt. TomTom will eine Aktivierung, die man über das Internet erledigen muss. Ich hatte gelesen, dass diese bei manchen extreme Probleme macht, bei mir ging sie total problemlos durch und so hatte ich in kürzester Zeit den TomTom Navigator auf meinem Treo 680 Screen.

Meine Maus kam netterweise gleich aufgeladen daher, somit konnte ich gleich mal ausprobieren. Angeblich soll es größere Probleme mit der Bluetooth Verbindung zwischen Treo und GPS Maus geben. Man müsse Reihenfolgen beachten, wann was angeschaltet wird usw. Bei mir nicht: TomTom erkennt sofort die GPS Mouse und verbindet sich mit dieser. Danach wartet TomTom auf ein gültiges GPS Signal..

Maus mit GPS Satelliten verbinden

Die Maus hat 3 Status LEDs. Eine grüne für den Akku, eine blaue für die Bluetooth Bereitschaft und eine orange für die Verbindung zu den GPS Satelliten. Schaltet man die Maus ein, so leuchtet die orange LED kontinuierlich, ein Zeichen dafür, dass die Maus sich noch nicht mit einem Satelliten (bzw. mit 3en, da sie diese zur Positionsbestimmung, den so genannten Fix, benötigt) verbinden konnte. Wenn sie genügend Satelliten gefunden hat, fängt die orange LED an zu blinken. Dies geschah bei mir nie, folgerichtig konnte TomTom nie ein gültiges GPS Signal bekommen. In einem Forum las ich, dass die erste Ermittlung nach Anschalten ziemlich lange dauern kann und man Geduld haben müsse. Also wartete ich ein wenig und siehe da, nach ca. 20min fing die Maus an zu blinken und TomTom zeigte mir meine aktuelle Position auf der Karte an.

20min sind natürlich inakzeptabel, man will nicht so lange warten, bis man seine Reise antreten kann. Allerdings hatte ich bei mir in der Wohnung getestet und diese scheint ziemlich abgeschirmt zu sein: Ein Test der Maus draußen auf dem Fensterbrett ließ sie in kürzester Zeit Verbindung aufnehmen (unter 1min).

Navigationstest

Ich hatte zuerst mit 2 Programmen getestet, die für die Palm Plattform den Status eines GPS Empfängers anzeigen. Beide sind kostenlos verfügbar: CetusGPS und cotoGPS. Diese funktionieren beide problemlos, aber ich wollte natürlich einen Reallife Test haben. Isch 'abe gar kein Auto, ich nehme die öffentlichen Verkehrsmittel, das Fahrrad oder meine Füße. An TomTom gefiel mir gleich, dass man diesen in einen Fahrrad und einen Fußgänger Modus schalten kann. Dabei werden dann Routen berechnet, die für diese Verkehrsmittel adäquat sind, also z.B. keine Benutzung von Autobahnen usw. So kann ich den Navigator also wunderbar auf Fahrradtouren einsetzen!

Ich weiß immer noch nicht genau, wie ich mit dem Fahrrad zu der Süßen komme. Ich benutze dafür immer die S-Bahn, damit ist man schnell da, mit dem Fahrrad ist das etwas komplizierter. Ich gab einfach mal die Adresse ein und schaltete den TomTom in seinen Demo Mode. Dann wird mir ohne GPS Signal die Strecke vorgeführt, die man fahren würde. Ich war erstaunt, der Weg sah auf einmal gar nicht mehr so kompliziert aus!

Neulich fuhr ich dann wieder mit der S-Bahn zur Süßen. Ich hatte meine GPS Maus in meiner Tasche angeschaltet und ließ bei der Fahrt den TomTom im Fahrrad Navigationsmodus mitlaufen. Das klappte hervorragend! Er verband sich draußen ziemlich schnell mit dem GPS Netz und verlor auf der ganzen Strecke nur selten und dann auch nur kurz das Signal - meistens, wenn man sich in Stationen befand. Er zeigte dabei immer präzise an, wo ich mich gerade befand. Er stellt dabei allerdings Vermutungen an. Da ich für ihn mit dem Fahrrad unterwegs war, glaubte er mich immer auf den Straßen neben der S-Bahn, nur wenn wirklich keine Straße in der Nähe war, zeigte er mir meine Position als auf der S-Bahnlinie an. Als ich dann ausgestiegen war und mich als Fußgänger zu der Haustür bewegte, zeigte er mir wieder präzise an, wo ich war, und direkt vor der Haustür sagte er mir, ich hätte mein Ziel erreicht.

Fazit

Ich bin wieder mal beeindruckt! Das funktioniert alles echt hervorragend! Die Maus bekommt ein ausreichendes Signal vom GPS Netz und TomTom funktioniert auf dem Treo problemlos. All die im Netz zu findenden Probleme kann ich bei mir glücklicher Weise gar nicht nachvollziehen (wackelige Bluetooth Verbindung, Aktivierung, nicht geeignet für Fußgänger usw).

Als Nicht-Autofahrer ist so ein GPS Modul für mich natürlich reine Spielerei. Aber auf dem Fahrrad kann sich das Ding schon mal als nützlich erweisen und für solche netten Geschichten wie das Geocaching wird das Spielzeug dann sicher einigen Spaß bringen! :-)

Ich werde also demnächst mal in einer Geocaching Datenbank nach nahen Schätzen suchen und mich dann mal auf Schatzsuche begeben! :-D Das macht bestimmt Spaß. Vielleicht hinterlasse ich auch irgendwo mal einen "Travel Bug". 

 

Trackbacks

Grischa

Grischa am : Ersten GeoCache gehoben!

"Ersten GeoCache gehoben!" vollständig lesen
Ich berichtete bereits, dass ich das Treo GPS Modul vor allem für das Hobby GeoCaching besorgt hatte, das ich bei fimpern.de entdeckte. An diesem Sonntag war es dann soweit. Ich hatte mich bei geocaching.com darüber informiert, dass es bei mir
Grischa

Grischa am : Geocaching Ausstattung erweitert

"Geocaching Ausstattung erweitert" vollständig lesen
Langsam wird das Wetter ja wieder etwas besser. Es ist zwar immer noch recht kalt, aber es regnet nicht mehr und die Sonne scheint. Somit bin ich motiviert, wieder meinem Hobby GeoCaching zu frönen. Deshalb habe ich mal meine GeoCaching Tasche etwa

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Dieses Blog erlaubt Dir, Audio Kommentare über audioboo.fm hinzuzufügen. Erstelle einen neuen Boo und gib hier den Link auf die Seite Deines Boos ein.
record
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
tweetbackcheck