Skip to content

Als Gastautor in einem anderen Blog?

Heute bekomme ich eine Mail von einem ziemlich gut laufenden Blog mit der Anfrage, ob ich nicht Lust hätte, in diesem Blog auch zu veröffentlichen. Man hätte durch mein Blog geschmökert und Gefallen daran gefunden. Das beides zu lesen, ehrt mich natürlich sehr! :-D

Nun frage ich mich, was könnte einen bewegen, so etwas zu tun? Bei Leon ist es ja vor kurzem passiert, mich würde mal interessieren, was z.B. die Motivation von Infopirat war.

Da ich gerade erst ca. 2 Monate überhaupt beim Bloggen bin, ist mir das Thema Gastartikel natürlich auch noch völlig fremd. Ich bin froh, dass ich in meinem eigenen Blog einigermaßen eine Regelmäßigkeit hin bekomme, und habe das Gefühl, gar nicht genügend Zeit für das Füllen noch eines weiteren Blogs zu haben. Aber vielleicht gibt es gute Gründe, sich diese Zeit einfach mal zu nehmen?

Wie ist das mit euch? Habt ihr schon mal Gastartikel geschrieben? Wenn ja, warum eigentlich? Wieso habt ihr diese Artikel nicht in euer eigenes Blog gestellt? Die einzige Idee, die mir dazu einfällt ist, dass man selber ein Themenblog hat und die Artikel deshalb nicht in das eigene Blog passen würden. Das Problem habe ich mit meinem "Wundertüten Blog" natürlich nicht.. :-D

Ich würde mich sehr über Gedanken von euch dazu im Kommentar Bereich freuen! 

 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Francis, Infopirat

Francis, Infopirat am :

Hallo Grischa,

in meinem Fall ist es so gewesen (sortiert nach Priorität):

1. Passt der Blog von Leon extrem gut vom Thema, meiner eher nicht. Ausserdem schätze ich Leon's Blog sehr.

2. Erhält man durch Gastbeiträge neue Leser, die zwar den Host Blog kennen, den des Gastautors aber nicht.

3. Bekommt man durch Gastbeiträge Backlinks, und zwar beide Seiten, da der Gastautor zum Host Blog linkt und andersrum.

Wenn Du noch Fragen hast, beantworte ich die Dir gerne ;-)

Grischa

Grischa am :

Hey Francis,

vielen Dank für Deinen prompten Input, das weiß ich sehr zu schätzen!

Punkt 1. kann ich voll und ganz unterschreiben, die Punkte 2. und 3. muss ich mal überprüfen, ob das bei dem anfragenden Blog genauso ist. Leon hat Dich ja richtig nett beworben, bei dem hier gemeinten Blog wäre ich dann wohl "normaler" Autor. Ich muss mal schauen, ob das auch irgendwie Backlinks produziert. Dann wäre das natürlich in der Tat eine recht große Motivation, da dieses Blog wirklich schick ist, eine große Leserschaft hat und mir das Thema durchaus gefällt.

Danke noch einmal, Francis! :-)

Francis, Infopirat

Francis, Infopirat am :

Yo,

promter Input und Reaktionen auf Blogs die Infopirat verlinken ist eine weitere Stragie um Aufmerksamkeit zu erhaschen ;-D

Neh, hab mich wirklich gefreut bei Dir erwähnt zu werden!

Wenn Du "normaler" Autor wärst, bekämst Du dann auch Umsatzbeteiligung? Wäre schnell zu realisieren mit einem Revenue Sharing Plugin. Fänd ich in dem Fall als gute Option. Wobei ich auch schreibe auf anderen Blogs ohne Umsatzbeteiligung. Kommt halt ganz drauf an...

Grischa

Grischa am :

Umsatzbeteiligung: Ich weiß es (noch) nicht. Laut FAQ schalten sie wohl Werbung, die sehe ich nur mit meinem Firefox nicht.. ;-)

Dass Du auf anderen Blogs "einfach so" schreibst, liegt aber wahrscheinlich auch an Deinem sehr speziellen Blog, oder? Im Infopirat werden ja nur ziemlich kurz Webnews aufgelistet, wenn ich das richtig verstanden habe. Damit Du mal was ausführlicheres schreiben kannst, was Dich gerade interessiert, musst Du ja fast schon auf andere Blogs ausweichen (außer Du hast noch einen privaten Blog dafür).

P.S.: Dass ich gerade Dich erwähnt habe lag auch daran, dass ich den Gastauftritt von Dir bei Leon eben als äußerst gelungen empfunden habe. Gut von Leon beworben und sehr gut von Dir geschrieben.

Francis, Infopirat

Francis, Infopirat am :

Nein, Infopirat ist eigentlich eine völlig neuartige Social Community und kein Blog. Du kannst bei uns bloggen und bookmarken gleichermassen und ich habe viele längere Blogposts geschrieben dort. Auch thematisch ist eigentlich alles erlaubt, wobei wir die Tendenz haben "eher etwas techie" zu sein.

Nur bin ich der Meinung, dass man manchmal besser aufgehoben ist auf spezialisierten Nischenblogs. Ich schreibe zum Bleistift auch bei http://drupalblog.de von Frank mit, einfach weil mich die Materie interessiert und ich mein Wissen in dem Bereich gerne teile. Dort ist der beste Platz, bei mir würd's auch gehen, aber es passt dort einfach besser.

Danke für die Blumen bzgl. meines Auftritts bei Leon. Wir sind beide sehr zufrieden mit der Aktion, ich fand Leons Präsentation auch unglaublich geil, so mit anderem Layout etc. Hat wirklich Riesenspass gemacht :-)

Grischa

Grischa am :

Ah okay. Dann habe ich den Infopiraten wohl noch falsch verstanden. Schaue ich mir noch mal genauer an. Hast Du auch ein eigenes "richtiges" Blog oder reicht es Dir, in anderen Blogs zu schreiben?

Francis, Infopirat

Francis, Infopirat am :

Ich habe mehrere "richtige Blogs" ;-)

Mein Blog bei Infopirat ist übrigens zu erreichen unter:

http://infopirat.com/blog/francis_drake/

Grischa

Grischa am :

Ui! Gefällt mir! Kommt gleich mal in meinen Feed Reader. :-)

Matthias

Matthias am :

Ich finde die Idee eigentlich nicht schlecht, weil am Ende ja alles was davon haben. Also sowohl das Blog als auch der Gastblogger, und wahrscheinlich auch die Blogleser. Natürlich spielt der Zeitfaktor eine nicht zu unterschätzende Rolle. Vermutlich schreibt man an einem Artikel für ein fremdes Blog länger, weil man was Vernünftiges abliefern will. Im eigenen Blog kann man auch mal schnell was reinhacken. Von daher ist eine finanzielle Entschädigung dann wieder angenehm. Ich hab's eine zeitlang unentgeltlich gemacht, konnte es aber irgendwann aus Zeitgründen nicht mehr durchziehen. Für Geld würde ich es mir aber wieder überlegen ;-)

Grischa

Grischa am :

Ach, Du hast schon mal Gastbeiträge gemacht? Hattest Du da bereits ein eigenes Blog?

Matthias Strack

Matthias Strack am :

Hat das Blog zufällig mit Gadgets zu tun?

Und kommt stereo in dem Domainnamen vor?

Grischa

Grischa am :

Exakt! Bist Du auch angeschrieben worden?

Grischa

Grischa am :

Ich weiß es auch noch nicht. Aber offenbar suchen sie sich wirklich Autoren raus, die sich zum Teil schon mal kennen. :-)

Falls Du Dich dazu entschließt, sag mir mal Bescheid. Dann interviewe ich Dich auch noch mal, was Deine Beweggründe sind.. ;-)

Was ein wenig merkwürdig ist: Ich habe denen bereits eine Antwort E-Mail geschrieben, darauf haben sie sich bisher noch gar nicht gemeldet. Vielleicht haben sie massenhaft potentielle Autoren angeschrieben und sie waren so mit meinen Fragen überfordert?

Grischa

Grischa am :

Mittlerweile habe ich eine sehr nette Antwort bekommen.. Hast Du auch schon weitere Informationen, oder bist in Deiner "Entscheidungsfindung" weiter, Matthias?

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Dieses Blog erlaubt Dir, Audio Kommentare über audioboo.fm hinzuzufügen. Erstelle einen neuen Boo und gib hier den Link auf die Seite Deines Boos ein.
record
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
tweetbackcheck